7 neue Südsee-Reportagen in voller Länge

Da das Reisen im Moment noch immer nicht, oder nur eingeschränkt möglich ist, müssen wir unser Fernweh und unsere Sehnsucht nach traumhaften Südseeinseln auf andere Art und Weise stillen. Am besten geht das mit einer richtig tollen Reisedoku, die einen quasi virtuell mitnimmt zu entlegenen Gebieten und herrlichen Orten. Zu diesem Zweck haben wir uns für Sie auf YouTube umgesehen und sieben großartige und informative Reportagen über verschiedene Südsee-Destinationen gefunden.
Viel Spaß beim Ansehen!

Weiterlesen →

Die 9 günstigsten Overwater Bungalow Resorts in der Südsee

Overwater Bungalows sind der wahrgewordene Südseetraum. Morgens aufzuwachen und von der Terrasse aus direkt ins warme, türkisfarbene Meer zu springen – wer träumt nicht davon?

Zahlreiche Resorts und Luxushotels sind fast gänzlich als Overwater Hotels konzipiert und bieten ihren Gästen nicht nur phantastische Aussichten, sondern auch Luxus pur. Leider sind diese Hotels meist nicht ganz billig und kosten teilweise um die 1000 Euro pro Nacht oder mehr. Doch es gibt auch günstigere und nicht weniger schöne Alternativen. Gerade wenn man mehrere Nächte bucht, kann man sich noch über dicke Rabatte freuen. Wir zeigen Ihnen hier, wo Sie in der Südsee noch einen günstigen Overwater Bungalow buchen können.
Weiterlesen →

Der Cape Le Grand Nationalpark in Western Australia

Mit Kängurus am Strand tollen? Kein Problem in der Lucky Bay!

Der 316 km² große Cape Le Grande National Park in Western Australia ist landesweit berühmt, denn hier findet man die mit Abstand schönsten Strände Australiens. Glasklares Wasser, türkisfarben schimmernde Buchten, schneeweiße Sandstrände und palmengesäumte Lagunen – von allen Nationalparks ist der Cape Le Grand der idealste Ort zum Baden, Surfen und Erholen. Weiterlesen →

Wer ist eigentlich…Ray Columbus?

In ganz Neuseeland und Australien kennt man den Hit „She’s a Mod“ aus dem Jahr 1964. Warum? Herausgebracht hat den eingängigen Song die Band „Ray Columbus and The Invaders“. 1964 war die Beatlemania auf dem Höhepunkt, man tanzte Twist und hörte  begeistert Musiksendungen im Radio. In dieser Zeit träumte der Leadsänger der Band, Raymond John Columbus von einer Karriere als Musiker. Gemeinsam mit seiner Band hatte er sich bereits einen gewissen Bekanntheitsgrad in seiner Heimatstadt Christchurch erspielt, wo die Band jedes Wochenende vor einem begeisterten Publikum aus Jugendlichen auftrat. Mit ihren passenden Outfits und ihren Pilzköpfen ähnelten sie den Beatles auf verblüffende Weise. Nun machte sich die Band auf, auch die neuseeländische Hauptstadt Auckland zu erobern. Dort nahmen sie in einem Tonstudio den Song “She’s a Mod” auf – er sollte Musikgeschichte schreiben.

Weiterlesen →

Must-See Palau: Jake Seaplane vor Koror

Palau gilt bei Tauchfans schon seit jeher als absoluter Hotspot. Die Gewässer vor Palau sind dicht bedeckt von Korallen und durch die phantastischen Sichtweiten des klaren Wassers ist das Tauchen hier ein wahrer Genuss.
Doch außer Korallenriffen gibt es vor Palau auch noch eine weitere Attraktion zu sehen:
Die Aichi E13A, ein sogenanntes japanisches Typ-0 Aufklärungswasserflugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg. Palau war, wie fast der gesamte Südpazifik Schauplatz zahlreicher Luft- und Seeschlachten zwischen Japan und den Alliierten und noch heute ist der Meeresboden übersäht mit Schiff- und Flugzeugwracks, die stumme Zeugen dieser Kampfhandlungen sind.

Weiterlesen →

Espiritu Santo – Vanuatus größte Insel vorgestellt

Matevulu Blue Hole in Santo

Vanuatu besteht aus 83 Inseln und Atollen, von denen die meisten einen Ausflug wert sind. Espiritu Santo, die größte Insel Vanuatus, gilt jedoch als eine der schönsten Inseln des Südpazifik und das nicht zu Unrecht. Türkisfarbene Buchten, dichte Mangrovenwälder, tiefblaue Naturpools und puderzuckerfeine Strände – das alleine macht Santo schon zu einem paradiesischen Ort. Die Gastfreundschaft und die Herzlichkeit der Bewohner tun ihr Übriges, um diese Insel zu einem absoluten Traumziel zu machen.
Gerade für Taucher und Abenteurer ist Vanuatu und seine Hauptinsel Espiritu Santo ein absolutes Must-See. Zwar liegt Vanuatu, von Europa aus gesehen, am anderen Ende der Welt, doch befindet es sich relativ günstig fast genau in der Mitte zwischen Australien und Fiji. Die gängigste Route geht von Frankfurt über Singapur nach Sydney oder Brisbane und von dort aus nach Port Vila in Vanuatu. Nachfolgend möchten wir Ihnen diese wunderschöne Südsee-Insel detaillierter vorstellen. Gerne organisieren wir natürlich auch ihre individuelle Reise nach Santo. Wir freuen uns auf ihre Anfrage!

Weiterlesen →

Must-See Australien Ostküste: Figure 8 Pool

Australien hat eine schier unüberschaubare Menge an atemberaubenden Naturwundern zu bieten. Eines der faszinierendsten liegt in New South Wales, genauer gesagt im New South Wales Royal Nationalpark. Der Park alleine ist schon einen Ausflug wert, denn er bietet herrliche Wanderwege. Doch das eigentliche Highlight des Parks befindet sich an der Küste: Die Figure 8 Pools sind ganz außergewöhnliche Natursteinpools, die teils kreisrund, teils wie eine perfekte 8 geformt sind. Ebbe und Flut haben diese geometrischen Kreise geformt und die Felsen regelrecht ausgehöhlt. Entstanden ist ein Naturdenkmal, das heute zu den meistfotografierten Sehenswürdigkeiten in New South Wales gehört.
Und das Beste: In den Pools kann man zu bestimmten Zeiten sogar schwimmen. Das Betreten der Pools ist aus Sicherheitsgründen nur bei Ebbe erlaubt, da die Flut die Felsen teils überspült und teils sehr rutschig werden lässt. Der berühmteste Pool, der eigentliche Figure 8 Pool, ist drei Meter lang und etwa drei Meter tief – genug also, um Badespaß pur zu garantieren.

Weiterlesen →

Das Shark Reef Marine Reserve in Fiji

Das Shark Reef Marine Reserve in Fiji ist ein Ökotourismus-Projekt vor der Küste von Viti Levu. Als erstes Hai-Schutzgebiet Fijis, ist das 2004 gegründete Projekt ein Refugium für zahlreiche bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Insgesamt 8 verschiedene Haiarten leben in dem riesigen Gebiet.
Das Shark Reef Marine Reserve wurde von Tauchern in Kooperation mit den einheimischen Fischern aus den umliegenden Dörfern ins Leben gerufen. Die Ziele dieses Projektes sind zum einen der Schutz der Flora und Fauna, insbesondere der Riffe und zum anderen die wirtschaftliche Entwicklung der Region. Auf Fiji hat man verstanden, dass man auf die intakte Natur angewiesen ist und setzt nun alles daran, die einzigartige Unterwasserlandschaft zu bewahren. Zu diesem Zweck wird der illegale Fischfang hier hart bestraft und die Fischpopulation so geschützt. Stattdessen setzt man auf Ökotourismus: Von den Einnahmen aus den geführten Touren ins Schutzgebiet profitiert die ganze Region.

Weiterlesen →

Tahitis Nationalgericht: Poisson Cru – Ein Rezept.

Fisch ist überall in Polynesien eines der Hauptnahrungsmittel. Kein Wunder, ist fangfrischer Fisch doch im Südpazifik doch besonders lecker! Auch auf Tahiti ist Fisch Bestandteil von fast jeder Mahlzeit. Schon sehr früh am Morgen fahren die Fischer Tahitis traditionell hinaus aufs Meer um zu fischen. Der Fang wird dann noch am selben Morgen auf den Märkten verkauft und frisch zubereitet. Fischgerichte gibt es auf Tahiti so einige, doch das beliebteste ist Poisson Cru – auf Tahitianisch E’ia Ota genannt. Der Name bedeutet soviel wie „roher Fisch“ und genau das ist er auch. Poisson Cru ist ein roher Fischsalat, bei dem der Fisch in etwas Limettensaft kurz gebeizt und dann mit Kokosmilch mariniert wird. Dazu wird frisches Gemüse gegeben.

Weiterlesen →

Die 13 schönsten Strände in Neuseeland (Nord- & Südinsel)

Cathedral Cove

Neuseeland ist vielleicht das Land mit den schönsten Naturlandschaften der Welt. Nicht zu verachten sind jedoch auch die Strände: Sandig oder steinig, bewaldet oder felsig, vulkanisch oder tropisch – kaum eine andere Region hat solch eine Vielseitigkeit zu bieten. Neuseelands Traumstrände laden zum Baden, Surfen oder auch zum Spazierengehen ein, viele liegen auch am Ende von atemberaubenden Wanderwegen. Die dreizehn schönsten Strände Neuseelands stellen wir hier vor.

Weiterlesen →