Highlights auf der hawaiianischen Insel Molokai

East_Molokai

„Molokai? Simply Hawaii!“ mag in drei Worten zusammenfassen, was es über die hawaiianische Insel zu sagen gäbe: Molokai ist ein wenig so, wie Hawaii einst gewesen sein mag. Vollkommen unberührt, urtümlich und schlicht herrlich schön! Weder gibt es Hochhäuser und Betonsiedlungen noch Ampeln und übervölkerte Strände. Dass ein Großteil der etwa 7500 auf der Insel lebenden Menschen zur indigenen Bevölkerung Hawaiis zählen, hat zudem dazu geführt, dass ein Großteil der hawaiianischen Kultur, alter Traditionen und Umgangsformen, die auf den anderen Inseln verwaschen oder vollkommen verschwunden sein mögen, auf Molokai noch wirklich aktiv gelebt werden. Weiterlesen →

Nuku Hiva – Größte Insel des Marquesas-Archipel

Lucien_Pesquie__Bleu_Lagon_Productions_21818

Die Marquesas-Inseln gehören zum nördlichsten Archipel Französisch Polynesiens, etwa 1400 km nordöstlich von Tahiti gelegen. Die Inseln sind vulkanischen Ursprungs und bestehen zum Teil aus imposanten Lavablöcken, welche von Wind und Wasser bearbeitet wurden.

Die Landschaft ist geprägt von Wasserfällen, Hochplateaus und Buchten mit schwarzem Sand. Der Maler Paul Gaugin, welcher auf den Marquesas seine letzte Heimat fand, hat die Farben das Archipels in seine Bilder aufgenommen. Er war fasziniert von den Menschen und den Inseln, die ein geheimnisvoller Hauch umgibt und die in seinen Bildern wiedergespiegelt werden. Weiterlesen →

Great Walks: Routeburn Track

Humboldt_Mountains

Wie kaum ein anderes Land der Welt eignet sich Neuseeland mit seiner reichen, einzigartigen Vegetation, seiner abwechslungsreichen Geografie und seiner vielfach nur spärlichen Besiedelung als Destination für Wandertouristen.

So verfügt der Inselstaat im Pazifik über eines der umfassendsten und faszinierendsten Wandernetzwerke der Welt, das durch unberührte Wildnis und herrlichen Regenwald, entlang grandioser Naturformationen und durch gletschergeformte Täler führt.

Das Department of Conservation, das nationale Naturschutzministerium also, hat es sich vor Jahren zum Ziel gesetzt, dieses Netzwerk, das zu großen Teilen durch jenes Drittel des Landes führt, das in ausgeschrieben Nationalparks und Reservaten liegt, zu systematisieren und umfassend zu erschließen. Das Ergebnis sind die 9 Great Walks, Wanderwege von besonderer szenischer Schönheit sowie historischer und kultureller Bedeutung, die in ihrer Gesamtheit den Reichtum und Anmut des Landes reflektieren. Sie variieren in Länge und Schwierigkeitsgrad von zwei bis sechs Tagen, von einfach bis fortgeschritten, sind aber immer bestens gepflegt und sicher und mit einer Vielzahl von Unterkunftsoptionen entlang der Wege versehen.

Weiterlesen →

Tasmanien – das Feinschmeckerparadies erster Klasse

Tasmanien Gourmetregion

Tasmanien wird auch die Insel für Genießer genannt, da nicht nur die Natur einmalig ist, sondern die Bewohner besonders stolz auf Ihre Esskultur sind.

Viele Restaurants und Weingüter in Tasmanien sind mehrfach ausgezeichnet und bieten Ihren Gästen einen Hauch von Tasmanien in Ihren Gerichten.

Tassis bevorzugen eine leichte und moderne Küche und am besten genießt man das Essen bei dem Ausblick auf die Weinberge. Weiterlesen →

Das Team stellt sich vor – Heute: Nathalie Storz

Foto für Bloginterview - Nathalie StorzNathalie ist seit 11 Jahren in der Touristik tätig, seit März 2014 ein Teil des Pacific Travel House Teams und für Australien, Neuseeland und Hawaii mit verantwortlich. Ihre Liebe zum Reisen wurde ihr vermutlich bereits mit in die Wiege gelegt.

Du bist der letzte „Neuzugang“ im PTH-Team. Was hast du vor deiner Zeit bei uns gemacht und was macht dir bei Pacific Travel House am meisten Spass?

Dass es nie langweilig wird. Ständig ändert sich etwas, man muss sich immer auf dem Laufenden halten und lernt permanent neue Menschen kennen. Weiterlesen →

Drei außergewöhnliche Südsee-Bräuche

mikronesien

Bräuche, also in bestimmten, klar umgrenzten Gesellschaften fest verankerte Gewohnheiten, sind für Außenstehende meist nur recht schwer zu verstehen. Und je ferner und unbekannter eine Kultur ist, desto ferner und verwunderlicher mögen deren Bräuche gemeinhin erscheinen. Eine größere Distanz als zu den Kulturen der Südsee ist kaum möglich – und so auch nicht zu deren Bräuchen. Deshalb seien hier drei eigenartige – und zwar wörtlichen im Sinne – Bräuche vorgestellt. Weiterlesen →

Hoteltipp Salomon Islands: Fatboys Resort

fatboys_solomonen_2

Etwa 8 Bootminuten von Gizo, der kleinen Hauptstadt und dem mit gut 6000 Einwohnern zudem größten Ort der Provinz Western, entfernt liegt das Fatboys Resort etwa 100 Meter vor der Küste der kleinen Mbabanga Insel umgeben von kristallklarem, Türkis leuchtenden Wasser. Weiterlesen →

Der Rakiura Nationalpark auf Stewart Island in Neuseeland

Rakiura

Als insgesamt 14. und damit jüngster Nationalpark Neuseelands wurde der Rakiura 2002 am mehr oder minder südlichsten Punkt Neuseelands auf der kleinen Stewart Island gegründet und umfasst gut 85 Prozent von deren Landmasse.

Weiterlesen →