Must-See Palau: Chelbacheb-Inseln

Die Chelbacheb-Inseln sind ein etwa 40 Kilometer langes Archipel im Zentrum Palaus, beginnend an der Südwestküste der Insel Koror. Sie werden auch Rock Islands genannt – als Hinweis auf das bizarre Naturphänomen, das zu einem der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Inselrepublik zählt. Wie runde, grün bewachsene Pilzköpfe ragen hier Felsen scheinbar unvermittelt aus dem Wasser und fügen sich zu einem skurrilen Landschaftsbild mit einigen Überraschungen. Diesen Anblick sollte sich kein Besucher entgehen lassen.

Weiterlesen →

Lae in Papua-Neuguinea und die Morobe Show

Lae ist die zweitgrößte Stadt Papua-Neuguineas und dank der guten Verkehrsanbindung so etwas wie ein wirtschaftliches Drehkreuz des Landes. Nicht zuletzt wegen des internationalen Flughafens ist Lea auch Anlaufpunkt vieler Touristen. Obwohl die Stadt noch sehr jung und mit ihren nicht mal 100.000 Einwohnern recht klein ist, hat sie für ihre Besucher doch einiges zu bieten. Über Grenzen hinweg beliebt ist die alljährlich stattfindende Morobe Show, auf der Kultur, Wirtschaft und Lebensart des Landes präsentiert werden.

Weiterlesen →

Kundenreisebericht: Samoa & Fijis Dezember 2016

Vielen herzlichen Dank an Frau Piskurek , die uns diese wunderschöne Südseereise zusammengestellt hat. Los gings mit Korean Airlines (übrigens sehr zu empfehlen, ich hatte es anfangs nicht geglaubt) über Seoul nach Fiji. Dort verbrachten wir 2 Nächte im First Landing, leider bei Dauerregen, bevor es weiterging nach Samoa.

Wir haben zuerst 2 Tage die Hauptstadt Apia besichtigt. Am Sonntag im Hotel Tanoa Tusitala angekommen, wirkte alles ganz ruhig und beschaulich. Am darauffolgenden Montag herrschte das genaue Gegenteil: Buntes quirliges Treiben am Markt und auf den Straßen.

Weiterlesen →

Hoteltipp Australien: Heron Island Resort Great Barrier Reef

Wenn schon Urlaub am Korallenriff, dann richtig – so könnte man die Situation des Heron Island Resort beschreiben. Das liegt nämlich mitten drin im Great Barrier Reef, mit Tauch- und Schnorchelgründen buchstäblich direkt vor der Zimmertür. Schildkröten wandern am Zimmer vorbei und seltene Vögel brüten in den Bäumen vor den Fenstern. Natur pur mit allem Komfort, den sich ein Reisender so wünscht.

Weiterlesen →

Faszination Ukulele

Die Ukulele – der Inbegriff von Südsee-Romantik

Denkt man an Ukulele, hört man im Geiste vermutlich sofort „Over the Rainbow“ von  Israel Kamakawiwo’ole und sieht Bilder von palmengesäumten Sandstränden. Das kleine, gitarrenähnliche Instrument mit seinem unverwechselbaren, exotischen Klang ist fast so etwas wie der Inbegriff für Hawaii und Südseeromantik. Tatsächlich spielt die Ukulele eine bedeutende Rolle in der kulturellen Geschichte der Inselgruppe und sie hat auch von dort ihren Siegeszug in den Rest der Welt angetreten. Umso überraschender ist es, dass die Ukulele ursprünglich gar nicht aus Hawaii kommt.

Tatsächlich wurde das kleine Zupfinstrument nämlich importiert. Portugiesische Einwanderer, die als Arbeiter auf den Zuckerrohrplantagen angeworben worden waren, brachten die Ukulele mit auf die Insel. Sogar der genaue Tag ist bekannt. Es war der 23. August 1879, als ein Mann mit dem Namen Joao Fernandes nach viermonatiger, anstrengender Reise erleichtert von Bord des Schiffes sprang und vor Freude ein Lied auf einem typischen Instrument seiner Heimat Madeira anstimmte, der „Machete“, auch „Braguinha“ genannt. Dabei huschten seine Finger so schnell über das Griffbrett, dass die Hawaiianer unweigerlich an hüpfende Flöhe denken mussten, an „Ukulele“, womit – der Legende nach – das Instrument seinen neuen Namen weg hatte.

Weiterlesen →

Kundenreisebericht: Hawaii Rundreise Dezember 2016

Herr Poppen hat für uns eine Reise nach Hawaii organisiert. Unterwegs waren wir (2 gute Freunde, 18 und 24 Jahre alt) 7 Nächte auf Oahu und 8 Nächte auf Maui. Insgesamt war unsere Einstellung gegenüber der Reise folgende: Viel erleben und erkunden, surfen, wandern, golfen und relativ wenig rumliegen.

Los ging’s mit dem Flug, der zugegebenermaßen recht anstrengend ist. Man hat circa 19 Stunden reine Flugzeit bei einer Zwischenlandung in Los Angeles oder San Francisco. Aber die Reisestrapazen lohnen sich auf jeden Fall, wie Sie meinem Blog-Eintrag hoffentlich entnehmen können. Weiterlesen →

Must-Do Upolu: Piula Cave Pool

Strand und Meer sind eine wundervolle Sache, aber zwischendurch mal ein Sprung in klares, kühles Quellwasser so ganz ohne Salz hat durchaus auch seinen Reiz. Auf der Insel Upolu, die zu Samoa gehört, gibt es mehrere solcher natürlicher Quellwasserpools und einer davon ist ganz besonders zu empfehlen, der Piula Cave Pool in dem kleinen Ort Lufilufi.

Weiterlesen →