Must See Yap: Steingeld

Rai-Steingeld auf Yap

Die westpazifische Inselgruppe Yap, etwa 1300 km vor Neuguinea gelegen, gilt vor allem bei Tauchern als absoluter Geheimtipp. Darüber hinaus ist die traumhaft schöne Inselgruppe aber auch wegen eines ausgesprochen kuriosen Brauchs berühmt: Steingeld.

Anthropologen, Kolonialherren und sogar der Wirtschaftsnobelpreisträger Milton Friedmann haben schon über diese sehr ungewöhnliche Währung gestaunt. Anstelle von Münzen, Scheinen oder sonstigen Wertgegenständen wurden auf Yap riesige Steinscheiben, Rai genannt, als Zahlungsmittel verwendet, die  in den Gärten oder vor den Häusern der Bewohner stehen. Diese Felsbrocken wurden mühsam bearbeitet, mit einem großen Loch in der Mitte versehen, um sie von anderen Felsen zu unterscheiden und erhielten so ihren Wert. Weiterlesen →

Kundenreisebericht: Hawaii Kreuzfahrt Februar 2017

Ein langgehegter Wunsch geht in Erfüllung …

Die Planung
Nach vielen Telefonaten, diversen Fragen und besonderen Wünschen schnürte uns Frau Lang unser Reisepaket. Reisezeit: 23.02.-05.03.2017. An dieser Stelle schon ein großes Dankeschön für die Geduld und die freundliche und individuelle Beratung.
Einige Wochen später war es soweit …

Weiterlesen →

Port Douglas Carnivale 2017

Der tropische Norden Australiens mit seinen Wäldern, Stränden und bezaubernd schönen Städten, ist auf jeden Fall eine Reise wert, vor allem im Mai, wenn in Port Douglas das größte und beliebteste Festival der Region stattfindet. Der Port Douglas Carnivale findet bereits seit fast zwei Jahrzehnten statt und steht jedes Jahr unter einem bestimmten Motto. Das Motto für das Jahr 2017 lautet „Wonders of the Reef“ und soll auf die Flora und Fauna des Great Barrier Riffs aufmerksam machen, das seit einigen Jahren zu den gefährdetsten Weltnaturerben gehört. Man darf sich wohl also auf ein Feuerwerk an Farben freuen, wenn sich die ganze Stadt in Schale wirft, um die Wunder der Unterwasserwelt zu feiern. Weiterlesen →

Hoteltipp Neuseeland Südinsel: Westwood Lodge

Wer den Franz Josef Gletscher fälschlicherweise in den österreichischen Alpen vermutet, der sollte eine Reise nach Neuseeland ins Auge fassen, dort liegt nämlich der 10km lange Gletscher, der zu den größten der südlichen Hemisphäre zählt. „A Roimata o Hine Hukatere“ heißt das Naturwunderwerk übrigens auf Maori. Weiterlesen →

Wer ist eigentlich… Banjo Paterson?

Paterson auf dem 10-Dollar-Schein in Australien

Das raue Leben in den australischen Bushlands brachte Farmer, Abenteurer und Outlaws hervor – und einen, der darüber schrieb: Banjo Peterson, 1864 in South Wales als Andrew Barton Peterson geboren, ist so etwas wie ein Maskottchen Australiens und gilt bis heute als der bekannteste Liedermacher, Poet und Autor des Landes. Sein Bild ziert nicht nur zahlreiche Bars und Hotels im australischen Busch, sondern auch die 10 Dollar Banknote. Weiterlesen →

Kundenreisebericht: Pacific Island Hopping Februar 2017

Im Februar war ich insgesamt knapp drei Wochen im Pazifik und Neuseeland unterwegs. Der Schwerpunkt mit vier Tagen bildete jedoch die fantastischen Cookinseln. Vier Tage verbrachte ich hier. Top. Trauminseln nicht nur für Honeymooners.

Lake Wanaka

Hochzeiten am schönsten See der Welt

Zuerst ging es zur Hochzeit eines Kollegen. Eine typische Kiwi Hochzeit sollte es sein. Am besten am See Wanaka, einem der schönsten der Welt. Umkränzt ist das kühle Nass von grünen Hügeln und auch im Sommer schneebedeckten Bergen. Im Hotel Edgewater haben die Gäste einen traumhaften Blick zum See und können bei angenehmen Temperaturen und wärmender Sonne kalte Getränke und Tapas am Nachmittag genießen. Selbst nach dem Festdinner am Abend bei Musik und Tanz lädt der sternenbedeckte Himmel zum Verweilen am See ein. Das Funkeln der Sterne auf der Wasseroberfläche und die Partyatmosphäre sind einmalig.

Weiterlesen →