Kunden-Reisebericht: Westaustralien und Northern Territory August 2017

Am 16.08.17 bin ich mit Singapore Airlines von München via Franktfurt, Singapore, Perth nach Broome geflogen.

Die Business-Class von Singapore Airlines war ein Traum. Den Sitz konnte man in ein Bett umwandeln. 87,5 cm breit, 1,92 cm lang. Hier konnte ich bequem schlafen. Das HiFi Programm mit dem riesen Bildschirm war perfekt.

Weiterlesen →

Stopover Hongkong – Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in zwei Tagen

Die Megacity Hongkong, die einstige britische Kolonie und heutige chinesische Sonderverwaltungszone ist für viele ein Tor zum fernen Osten: Wer auf dem Weg in den Südpazifik ist, hat hier häufig einen kurzen oder auch mal längeren Stopover. Diesen nur am Flughafen zu verbringen, wäre ein grober Fehler, denn Hongkong muss man einfach gesehen haben. Wer zwei Tage Zeit hat, kann schon viele Sehenswürdigkeiten besichtigen und einen guten Eindruck von dieser riesigen Glitzerstadt bekommen.

Weiterlesen →

Hoteltipp Oahu: Vive Hotel Waikiki

Der Waikiki Beach in Honolulu gehört ganz klar zu den berühmtesten Stränden der Welt. Das ist auch kein Wunder, denn im 19. Jahrhundert war der kilometerlange Strand Rückzugsort der hawaiianischen Königsfamilie. Hier frönten König David Kalakaua und seine Familie dem königlichem Sport – dem Surfen.

Weiterlesen →

Didgeridoo – Alles zum australischen Kult-Instrument

Neben dem Boomerang, dem Ayers Rock und dem Känguru ist das Didgeridoo heute eines dieser archetypischen Dinge, die wir in Europa sofort mit Australien verbinden. Das Didgeridoo ist jedoch nur eines von zahlreichen Musikinstrumenten die die Aborigines verwenden, jedoch sicher das mit dem charakteristischsten Klang.

Weiterlesen →

Kundenreisebericht: Samoa Juli 2017

 

Vor kurzem sind wir von einer zweiwöchigen Reise nach Samoa zurückgekehrt. Seitdem werde ich oft gefragt, wie es denn dort so war, und ich überlege dann, wie das Erlebte in Worte zu fassen ist. Mittlerweile habe ich verstanden, dass diese Reise sich nicht nur in puncto Destination von unseren Bisherigen unterscheidet, sondern dass uns Samoa in dieser Zeit wirklich tief berührt hat, was zurück in Berlin gar nicht so einfach zu erklären ist. Dieser Beitrag soll deshalb weniger eine Aufzählung der Topausflugsziele oder eine detaillierte Hotelbeschreibung sein, sondern eher unsere Eindrücke wiedergeben, warum wir derart verzaubert zurückgekommen sind.

Weiterlesen →

Must-Do Salomonen: Skull Island

Einen gruseligen Anblick bieten die Schreine voller Totenschädel inmitten dieses tropischen Paradieses. Skull Island – die Totenkopfinsel scheint aus einem Roman von Daniel Defoe entsprungen zu sein. Tatsächlich stammen die Schädelschreine aus einer Zeit, in der Mitglieder der  verschiedenen Stämme der Region einander jagten und rituell enthaupteten. Die Schädel der Opfer wurden dann auf Steinaltären zur Schau gestellt, oft dekoriert mit dem traditionellen „Muschelgeld“ das noch bis vor kurzem als Zahlungsmittel in bestimmten Regionen der Salomonen genutzt wurde. Weiterlesen →