Der Tongariro Nationalpark in Neuseeland (Nordinsel)

Tongariro Nationalpark

Tongariro Nationalpark

Auf der malerischen Nordinsel Neuseelands liegt ein gewaltiges UNESCO Weltnaturerbe – der Tongariro National Park. In seinem Herzen liegen drei aktive Vulkane, die durch ihre Lavafelder, heiße Quellen und Seen die Landschaft prägen. Der Tongariro National Park weist mit seinen Vulkanen, Gletschern, Lavafeldern, Wiesen und Wäldern die vielleicht kontrastreichste Landschaft der Welt auf und zählt zu den schönsten Naturdenkmälern der Erde.
Kein Wunder, dass diese majestätische und fast surreal anmutende Landschaft eine eindrucksvolle Kulisse liefert, unter anderem für die „Herr der Ringe“ Verfilmungen.

Weiterlesen →

Hoteltipp Neuseeland: Fiordland Lodge

Inmitten eines UNESCO Weltnaturerbes liegt die Fiordland Lodge mit Blick auf die majestätischen Fjorde des Lake Te Anau. Der Fiordland Nationalpark hat seinen Status als Weltnaturerbe zu Recht, denn er ist mit über 12 Tausend Hektar nicht nur Neuseelands größter Nationalpark, sondern zählt auch zu den schönsten Regionen des Landes.
Die über 2000 Meter hohen Berge sind von dichtem Regenwald bedeckt, doch ihre Gipfel sind im Winter schneebedeckt. Damit bietet der Fiordland Nationalpark sommers wie winters ein atemberaubendes Naturerlebnis.

Weiterlesen →

Kunden-Reisebericht Hawaii Oktober 2018

Oahu North Shore

Oahu North Shore

Erstmal müssen wir unbedingt loswerden, dass es eine traumhafte Reise war, die wir niemals wieder vergessen werden. Hotels und B&B waren perfekt gewählt und auch die sonstige Organisation (Transfer, Flüge und Mietwagen), die wir im Vorfeld über Pacific Travel House gebucht haben, haben perfekt funktioniert.

Oahu (3.-7.10.18)

Wir haben im New Otani Kaimana Hotel in Honolulu gewohnt. Wir hatten ein Zimmer mit Meerblick gebucht, was die richtige Entscheidung war. Das Hotel und die Lage waren super – wir würden es auf jeden Fall wieder nehmen! Weiterlesen →

Buchtipp: Werner Kreisel – Die pazifische Inselwelt

Für echte Fans der Südsee ist dieses Werk eine absolute Pflichtlektüre. Werner Kreisels Enzyklopädie behandelt die pazifischen Inseln in größter Detailgenauigkeit und erzählt Wissenswertes, Kurioses, Geschichtliches  und Kulturelles. Er legt dar, wie vereinfacht der Südseemythos im Westen oft dargestellt wird und beschreibt anschaulich und abwechslungsreich wie vielfältig die Inselwelt des Südpazifiks in Wirklichkeit ist.

Dabei scheut der Autor sich nicht, auch aktuelle politische und kulturelle Probleme anzusprechen und geht insbesondere auch auf die kulturellen Unterschiede der einzelnen Inseln und Regionen ein. Aus gutem Grund: Umfasst der Pazifische Raum doch nahezu 200 Millionen Quadratkilometer und die unterschiedlichsten Kulturräume wie Melanesien, Mikronesien, Polynesien, aber auch Neuseeland, Hawaii und viele weitere.

Besonderes Augenmerk legt Werner Kreisel auf die Herkunft und Kultur der indigenen Bevölkerung der einzelnen Inseln, insbesondere die der Polynesier, die als besonders komplex gilt. Ein weiteres Kapitel geht der Frage nach, wie und in welchem Ausmaß die europäischen Entdecker, Missionare und Eroberer die pazifische Inselwelt geprägt und verändert haben. Weiterlesen →

Must-See Neuseeland Südinsel: Milford Sound

Peak Mitre am Milford Sound

Atemberaubend: Peak Mitre am Milford Sound

Neuseelands Südinsel ist bekannt für ihre wildromantische Naturlandschaft: Berge, Seen und Gletscher wechseln sich mit dichten Wäldern und steil abfallenden Klippen ab. Über 3000 Meter recken sich die Berge der südlichen Alpen in die Höhe. Die Gebirgskette mit dem 3724 Meter hohen Aoraki Gipfel erstrecken sich über die gesamte Insel. Ganz im Südwesten liegt der Fiordland-Nationalpark mit dem steil abfallenden Milford Sound Fjord. Dieser Fjord, der zu den schönsten Fjorden der Welt zählt, erstreckt sich über eine Länge von rund 14 Kilometern und wird von den Maori Piopiotahi („einsame Drossel“) genannt. 1823 hat der europäische Entdecker John Grono den Fjord nach dem walisischen Hafen Milford benannt. Weiterlesen →

One Hano Ihu – Die hawaiianische Nasenflöte

Hula-Tänzerin und Nasenflötist um 1900

Ein wichtiger Teil der hawaiianischen und generell der ozeanischen Kultur ist Musik. Sie dient weniger der Unterhaltung, als dem Kontakt mit den Göttern: Musik ist auf Hawaii ein Ausdruck tiefempfundener Spiritualität und Verbundenheit mit dem Kosmos. Besonders der Hula, der traditionelle hawaiianische Tanz, ist ein Ausdrucksmittel für uralte Geschichten, Sagen und Mythen. Die Instrumente die dazu gespielt werden, erzeugen zarte, melodische Töne. Die Ukulele, die Trommeln und Rasseln und auch die Flöten sind typisch hawaiianische Instrumente, die noch heute auf privaten Feiern und im öffentlichen Raum gespielt werden.

Weiterlesen →

Kunden-Reisebericht: Neuseeland Oktober/November 2018

  1. Reiseberatung

Die Beratung erfolgte lange im Vorfeld der Reise durch Frau Birgit Eck von PTH. Über etwa 14 Monate ging sie in der Planung auf unsere Wünsche ein. Ich konnte in einem persönlichen Besuch in Ihrem Büro in München im Dezember 2017 auch viele individuelle Hinweise und Tipps mitnehmen. Die Beratung war sehr kompetent.

  1. Zahlungsmodalitäten

Die Zahlung verlief problemlos in zwei Raten. Die Anerkennung von Gutscheinen, die mir geschenkt worden waren, entsprach meinen Erwartungen.

  1. Flugbuchung

Aufgrund unserer Wünsche wurden Flüge gebucht:

  • Dresden – Frankfurt mit LH
  • Frankfurt – Hongkong mit Cathay
  • Honkong – Auckland mit Air NZ
  • Christchurch – Singapur mit Singapur Airlines
  • Singapur – Frankfurt mit Singapur Airlines

Vier Fluglinien waren wohl nur schwer zu koordinieren. Alle Tickets wurden via Air NZ ausgestellt. Das erwies sich als ungünstig, da weder auf den Apps der jeweiligen Fluglinie, noch bei Air NZ online eingecheckt werden konnte. Auch eine Vorab-Sitzplatzbuchung war somit unmöglich. Zudem stellte sich heraus, dass mein Vorname nicht komplett übermittelt worden war (Karl Heinz Steffen). Man fand an den Flughafenschaltern immer nur das Ticket meiner Frau Gudrun, aber nicht meins in den Systemen.

Weiterlesen →