Wer ist eigentlich… Reg Grundy?

In seinem Heimatland Australien, kennt ihn jedes Kind: Reg Grundy war nicht nur ein Fernsehstar und Medienmogul, sondern auch so etwas wie eine nationale Ikone. Der Mann mit dem freundlichen Lächeln und dem Schnautzbart war Australiens Unterhaltungskönig Nummer eins und produzierte einige der beliebtesten Fernsehserien und -Shows des Landes.

Reg Grundy wurde am 4. August 1923 in Sydney geboren und diente dort auch während des zweiten Weltkrieges als Unteroffizier der australischen Armee. Nach dem Krieg begann Reg Grundy beim Radio zu arbeiten und moderierte 1957 seine erste Game Show Wheel of Fortune, bei der Zuhörer Fragen zur Allgemeinbildung beantworteten. Mit dem Siegeszug des Fernsehers begann auch Reg Grundys Karriere sich zu verändern: Wheel of Fortune wurde zum Fernsehprogramm und Grundy zum Fernsehstar. 1961 gründete der Moderator seine eigene Produktionsfirma, Reg Grundy Enterprises, und begann diverse Gameshow Formate zu produzieren. Er orientierte sich dabei an US Amerikanischen Serien wie Jeopardy, die damals gerade sehr beliebt waren, und passte sie an den australischen Markt an. Zudem war Grundy auch als Sportkommentator und Quizmaster tätig und wurde so einem breiten Publikum bekannt.

Weiterlesen →

Must-Do Tonga: Taste of Tonga Tour

Es gibt viele Gründe, Tonga zu bereisen: Tauchen, Whale Watching, Kitesurfen und natürlich Wandern in der atemberaubenden Naturlandschaft. Doch das Inselkönigreich hat noch mehr zu bieten: den köstliche Geschmack von köstlichem Kokosöl und Vanille, zum Beispiel.

Bei „Taste of Tonga“ erfahren Besucher nicht nur, wie Kokosnüsse gepflanzt, geerntet und verarbeitet werden, man lernt auch, was man aus den Abfallprodukten der Kokosöl Herstellung machen kann: Taste of Tonga ist ein Zero-Waste Business. Das Ökologische Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, aus den Abfallprodukten der Kokosöl Herstellung nützliche Dinge herzustellen.
Der Hauptgeschäftszweig von Taste of Tonga ist die Herstellung des gesunden Kokosnussöls, das von hier aus in die ganze Welt exportiert wird. Kokosnussöl wird in den Tropen nicht nur in der Küche verwendet, es ist auch ein ideales Pflegemittel für Haut und Haare. Leider fallen bei der Produktion von Kokosöl jede Menge Fasern, Fruchtfleisch und sonstige Abfallprodukte an. Weiterlesen →

Rapa Nui – Die Osterinsel: Highlights & Sehenswürdigkeiten

Die Osterinsel oder Rapa Nui, wie sie in der Sprache der Ureinwohner genannt wird, ist vielleicht einer der geheimnisvollsten und faszinierendsten Orte Polynesiens. Seit ihrer Entdeckung durch weiße Eroberer im Jahr 1722 haftet der Insel und ihrer untergegangenen Kultur etwas zutiefst Geheimnisvolles an. Das liegt nicht nur an den charakteristischen Steinmonumenten aus Tuffstein, die überall auf der Insel zu finden sind, sondern auch an ihrer Abgeschiedenheit: Obwohl die Insel zu Chile gehört, liegt sie doch mehr als 3000 Kilometer vom chilenischen Festland entfernt. Trotz ihrer abgelegenen Lage wurde die Osterinsel seit über 1500 Jahren von Menschen besiedelt, deren Spuren und kulturelles Erbe das abgelegene Eiland bis heute prägen.

Berühmt ist die Osterinsel natürlich vor allem wegen ihrer riesigen Steinskulpturen, Moai genannt, die das letzte Zeugnis einer untergegangenen Kultur sind, die wir weder verstehen, noch einordnen können. Die Geschichte der Osterinsel und ihrer Bewohner ist geprägt von Mythen, Geheimnissen und vor allem schwerwiegenden Ereignissen und Tragödien.

Weiterlesen →

Mikronesien in 20 Bildern

Begegnung mit Mantarochen in Mikronesien

Begegnung mit Mantarochen in Mikronesien

Mitten im Südpazifik liegen weit verstreut knapp 2000 Inseln und Eilande, von denen nur einige bewohnt sind. Ihre Bewohner könnten in Kultur, Sprache und Herkunft nicht unterschiedlicher sein, trotzdem bilden die Inseln gemeinsam die Föderierten Staaten von Mikronesien. Die Föderation besteht aus den unabhängigen Staaten der Karolineninseln Chuuk, Kosrae, Pohnpei sowie aus den Staaten Yap und Palau. Letztere zählen auch zu den bekanntesten Inseln Mikronesiens und gelten gerade bei Tauchern und Wassersportlern als einzigartige Reiseziele. Überhaupt ist Mikronesien für seine atemberaubende Unterwasserwelt berühmt: Mit seinen Atollen, Korallenriffen und Vulkaninseln zählt das Gebiet zu den schönsten Tauchrevieren der Welt. Hier findet man neben Mantarochen, Haien, Delfinen und Wasserschildkröten auch zahlreiche seltene Fischarten und intakte ozeanische Lebenswelten. Weiterlesen →