Kunden-Reisebericht: Rundreise Französisch-Polynesien & Cook Inseln im Oktober 2019

Ein lang ersehnter Traum ging in Erfüllung! Nach einem langen Flug der von München über London nach L.A. und weiter nach Tahiti (Papetee) ging, sind wir nach ca. 38 Stunden Flug, etwas erschöpft, aber glücklich in der Südsee angekommen.

Zu unserer Überraschung hat alles reibungslos geklappt. Am Flughafen in Papetee wurden wir sehr nett mit einer Blumenkette empfangen. Wir bekamen unsere weiteren Reiseunterlagen ausgehändigt und sehr gut erklärt wie unsere kleine Rundreise weitergeht.

Weiterlesen →

Die 7 besten Fernsehserien made in Hawaii

Sie haben Fernweh aber kein Geld um nach Hawaii zu kommen? Macht eigentlich nichts, denn Sie können auch einfach den Fernseher anschalten! Zahlreiche Filme und Serien spielen nämlich auf Hawaii, also mitten im Paradies. Diese sieben Fernsehserien sind nicht nur echte Klassiker, sie bringen Ihnen auch das Aloha-Feeling am TV näher, spektakuläre Landschaftsaufnamen inklusive!

Weiterlesen →

Eventtipp Neuseeland: Balloons over Waikato März 2020

Fünf Tage, 100.000 Zuschauer und Hunderte von Heißluftballons – das ist das Waikato Balloon Festival. Das jährlich in der neuseeländischen Stadt Waikato stattfindende Ballon Festival hat längst Kultstatus erreicht. Es erstreckt sich über eine knappe Woche und zieht vor allem ein internationales Publikum und Ballonfahrer aus aller Welt an.  Hauptsächlich im Stadtteil Hamilton Lake finden begleitend dazu zahlreiche Veranstaltungen statt.

Beginnen wird das diesjährige Festival am 17. März 2020 mit einer großen Eröffnungszeremonie, bei der man die teils sehr ausgefallenen Heißluftballone aus nächster Nähe bestaunen kann. Die folgenden vier Tage sind dann geprägt von Parties, Wettbewerben und natürlich von den spektakulären Ballonflügen, die jedoch aufgrund der jedes Jahr unsicheren Wetterprognose meist spontan festgelegt werden.

Weiterlesen →

Kunden-Reisebericht: Neukaledonien Rundreise November 2019

Strand in Ouvea

Trotz mangelhafter Französischkenntnisse hat uns dieser „Stolperstein“ nicht davon abhalten können, in eine einmonatige Rundreise durch Neukaledonien, Grande Terre, und dem Besuch der Inseln Ile de Pins, Mare, Lifou und Ouvea zu starten. Im Nachhinein betrachtet hätten wir gern 2 oder 3 Monate dafür Zeit gehabt. Es gab so viel zu sehen, zu erleben und die Flut der Eindrücke war schon gewaltig für „nur“ 4 Wochen.

Der Spaß und die Vorfreude begann bereits im Januar 2019 auf der „Boot“. Nicole, für uns eine sehr lieb gewonnene, kompetente, freundliche und geduldige Ansprechpartnerin aus dem Hause PTH, half bei der Entscheidungsfindung pro Nouvelle Calédonie.

Weiterlesen →

Die 5 besten Tauchspots im Blighwater Fiji

Als Bligh Water (auch bekannt als Vatu-I-Ra-Passage) wird der Meeresbereich zwischen den beiden Hauptinseln Fijis, Vanua Levu und Viti Levu bezeichnet. Benannt nach dem berühmten Captain Bligh von der Bounty, der diese Gewässer wegen der Gefahr von Kannibalen nicht befahren wollte, sind sie heute vor allem Tauchern ein Begriff. Riesige Korallenriffe und eine reiche Unterwasserfauna machen die Bligh Waters zu einem der schönsten und vielfältigsten Tauchspots des Südpazifiks. Das liegt vor allem an dem nährstoffreichen Wasser, das durch starke Strömungen durch den etwa 7 km engen Kanal, zwischen den Inseln, gespült wird. Diese Strömungen machen das Tauchen im Bligh Water Gebiet jedoch zu einer Herausforderung: Einige der Tauchspots sind daher nur für erfahrene Taucher geeignet, für Anfänger gibt es rund um Fiji jedoch ebenfalls zahlreiche tolle Spots.

Die fünf spektakulärsten Spots des Bligh Waters können nur im Rahmen einer Tauchsafari erreicht werden, da sie alle sehr weit draußen auf dem Meer liegen. Das bietet jedoch den unschlagbaren Vorteil, dass man eine Vielzahl an Tauchspots in relativ kurzer Zeit besuchen kann. Kostprobe gefällig? Hier kommen die besten Tauchspots der Bligh Waters Fiji:

Weiterlesen →

Kunden-Reisebericht: Australien Rundreise November & Dezember 2019

Reisebericht zur Rundreise „Ganz Australien in 30 Tagen (TN 30)vom 04.11.-03.12.2019

Etappe 1, Anreise und Sydney

Wir sind bereits 4 Tage früher angereist um Sydney und die Blue Mountains auf eigene Faust zu erkunden. Morgens um 4.00 Uhr ging es zuhause los zum Heimatbahnhof. Gegen 10.00 Uhr flogen wir ab Frankfurt am Main und waren nach 6 Stunden Flug in Dubai für einen Stopover von gut 3 Stunden. Danach flogen wir weitere 16 Stunden Economyclass mit den Emirates nach Sydney. Nach der Ankunft auf dem Airport Sydney sind wir dann mit einem Shuttle von Ready2go, das wir erst spontan am Flughafen gebucht haben in unser Hotel Mercure in Sydney in der Nähe der Central Railway Station gebracht worden. Bis dahin hatte alles problemlos geklappt. Weiterlesen →