Die 20 wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Sydney

Die multikulturelle Metropole Sydney zählt, neben Melbourne, Cairns und Brisbane zu den beliebtesten Städten Australiens und ist mit Sicherheit eine der kulturell vielfältigsten. Jedes Jahr kommen etwa 2,5 Millionen Touristen aus aller Welt nach Sydney. Mit über 3,5 Millionen Einwohnern ist Sydney die größte Stadt Australiens und ein wichtiges Wirtschafts- und Kulturzentrum. Für viele ist die Stadt an der Ostküste Australiens die erste Station für eine Australien-Rundreise oder einen Trip ins australische Outback. Doch die Stadt am Südpazifik kann noch mehr. Ihre Wahrzeichen und kulturellen Highlights sind weltberühmt: Das bekannteste Wahrzeichen ist sicher das futuristisch gestaltete Opernhaus, das mit seinem charakteristischen Dach an ein Segelschiff erinnern soll. Was es sonst noch in der Stadt zu entdecken gibt, lässt sich praktischerweise bequem zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden. Doch auch Sydneys Umland hat, vor allem in Sachen Natur, allerlei zu bieten.

Hier sind die 20 besten Sehenswürdigkeiten in und um die Trendmetropole Sydney:

Weiterlesen →

Stopover Seoul – Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in 2 Tagen

Skyline von Seoul

Die koreanische Hauptstadt ist ein ideales Stopover-Ziel auf dem Weg von Deutschland nach Australien oder Neuseeland. Seoul ist nicht nur eine der modernsten, saubersten und sichersten Metropolen der Welt, sondern steckt auch voller Kontraste. Die über 5000 Jahre alte Kultur Koreas trifft hier auf hypermoderne Tech-Konzerne und glitzernde Skyscraper.

Durch den hervorragenden öffentlichen Nahverkehr und wunderbar praktische Stopover Programme kann man Seoul bequem in 48 Stunden entdecken. Zwischenstopps in Seoul mit vielen kostenlosen Extras bietet zum Beispiel Korean Air auf dem Flug von Frankfurt nach Sydney oder Brisbane. Meist erhalten Reisende hier eine kostenlose Übernachtung in einem Hotel direkt am Flughafen. Der Flughafen Seoul gilt nicht nur als bester Flughafen der Welt, sondern bietet für Stopover Passagiere auch kostenlose Transit-Touren zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Voraussetzung für die Teilnahme am Stopover Programm ist eine minimale Aufenthaltsdauer von 2 Stunden. Auch viele Airlines bieten Sightseeingtouren durch die südkoreanische Hauptstadt an und werben mit kostenlosen Eintrittskarten für Sehenswürdigkeiten oder Museen. Weiterlesen →

Buchtipp: Manfred Miethe – Maui errichtet das Himmelsgewölbe

Buchcover Maui errichtet das HimmelsgewölbeHawaii ist reich an Mythen, Legenden und Märchen, doch anders als die klassischen Sagen des Altertums oder die berühmten Märchen der Gebrüder Grimm sind die hawaiianischen Mythen hierzulande relativ unbekannt. Der Autor Manfred Miethe wollte das ändern und hat in seinen Büchern die Legenden, Mythen und Geschichten der hawaiianischen Ureinwohner gesammelt und aufbereitet.
Maui errichtet das Himmelsgewölbe ist Teil einer Trilogie, die sich um den Gott Maui dreht. In diesem Band werden drei spannende Geschichten über den Helden Maui und acht weitere Geschichten über Pele, die Vulkangöttin erzählt. Die Geschichten handeln von Liebe, Krieg, Leidenschaft und Machtspielen zwischen den Göttern und stehen den Sagen des alten Griechenlandes an Dramatik in nichts nach. Weiterlesen →

Wer ist eigentlich… Slim Dusty?

Slim DustySlim Dusty kennt in Australien jedes Kind. Er verkörperte die musikalische Seele des Australischen Outbacks wie kaum ein anderer und bricht selbst Jahre nach seinem Tod noch Musikrekorde – der Countrysänger aus New South Wales.

Als David Gordon Kirkpatrick im Jahre 1927 geboren, wächst Slim Dusty in den dreißiger Jahren in einem winzigen Holzhaus auf einer Farm mitten im australischen Outback auf. Seine Eltern – arme Bauern, die ihren Lebensunterhalt mit Mühe und Not verdienten, vertrieben sich gern die Zeit mit Musik und Gesang. Bereits in frühester Kindheit liebte der junge David seine Gitarre und die Musik. Der Naturbursche, den alle nur Slim Dusty riefen, beschloss im zarten Alter von 11 Jahren fortan nur noch bei seinem Spitznamen genannt zu werden und machte sich schon  bald auf, Countrysänger zu werden. Weiterlesen →

Die Gold Coast & ihre Sehenswürdigkeiten

Gold Coast City

Gold Coast City

Australiens Gold Coast mit der gleichnamigen Stadt zählt zu den beliebtesten Touristenregionen im Osten des Landes. Südlich von Brisbane gelegen, ist die Gold Coast dank des subtropischen Klimas, der kilometerlangen Sandstrände und des vielfältigen Hinterlandes ein ideales Reiseziel.

Vor allem die zahlreichen Flüssen und Binnenkanälen prägen die Region und ziehen sich wie ein dichtes Netz durch Gold Coast City und die angrenzenden Vorstädte. Die Gold Coast erstreckt sich von Brisbane im Norden über fast 50 Kilometer in Richtung Süden bis nach Coolangatta. Auf dem Weg: Glitzernde Wolkenkratzer vor brandender Dünung, in der die Surferszene von ganz Queensland auf den Wellen reitet. Weiterlesen →

Must-See Hawaii: Shangri-La auf Oahu

Auf Hawaii steht ein Palast mit dem märchenhaften Namen „Shangri La“. Er war das Domizil des einst reichsten Mädchens der Welt: Doris Duke. Die Erbin eines Tabakimperiums war eine schillernde Persönlichkeit, gleichermaßen kultiviert und intelligent. Überall in den Vereinigten Staaten hinterließ sie eine Spur von opulenten Häusern, doch keines liebte sie so sehr wie das auf Oahu, Hawaii. Sie entwarf es selbst und richtete es ein mit Schätzen aus Tausendundeiner Nacht.
Doris Dukes erster Besuch auf Oahu fand 1935 im Rahmen ihrer Hochzeitsreise statt. Gemeinsam mit Ehemann James Cromwell bereiste sie die Welt. Besonders angetan hatte es ihr der Nahe Osten, der damals „en vogue“ war. Von Indien über Palästina bis nach Ägypten und Marokko reiste das junge Paar und Doris begann zu sammeln: Kunstwerke, Teppiche, Keramik und Skulpturen – in jenen Jahren begann ihre Faszination für islamische Kunst.

Weiterlesen →

Melanesien: Kulturraum erklärt

Der Kulturraum Melanesien basiert auf einer Abgrenzung der Sprachen: Er steht für diejenigen südpazifischen Inseln, die einst von dunkelhäutigen Menschen besiedelt wurden, die weder dem polynesischen, noch dem mikronesischen Sprachraum zugeordnet werden können. Der Begriff Melanesien stammt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie „Schwarze Inseln“. Melanesien umfasst die Staaten Papua Neuguinea, die Salomonen, Fiji und Vanuatu sowie das zu Indonesien gehörende Westneuguinea, das französische Überseeterritorium Neukaledonien und die Australischen Torres-Strait-Inseln.

Weiterlesen →

Port Moresby & seine Sehenswürdigkeiten

Hafen von Port Moresby

Hafen von Port Moresby

Ganz sicher ist Papua Neuguinea kein einfaches Land – noch immer sind weite Teile des Landes nahezu unberührt und viele Täler, Schluchten und Wälder nur den Ureinwohnern bekannt. Doch auch die Hauptstadt des Landes, Port Moresby, ist nicht ganz ohne. Port Moresby liegt im östlichen Teil Papua Neuguineas und hat knapp 300.000 Einwohner, viele Parks und Grünanlagen und auch eine Universität. Doch durch Landflucht und eine hohe Arbeitslosigkeit haben sich rund um die Stadt zahlreiche Slums gebildet, die nach ihren ganz eigenen Regeln funktionieren. Tatsächlich zählt Port Moresby zu den gefährlichsten Städten der Welt, doch entgegen landläufigen Medienberichten gibt es in Port Moresby zahlreiche schöne und spannende Sehenswürdigkeiten, die einem den Facettenreichtum des Landes näher bringen.

Weiterlesen →

Neuseeland Drehorte von Herr der Ringe – ein Überblick

Neuseeland ist nicht nur bekannt für Schafe, Kiwis (die Vögel, nicht die Frucht) und die berühmten Haka-Tänze der Maori – es ist auch der Hotspot für Fans der Fantasy-Trilogie „Der Herr der Ringe“.

Immerhin ist der Regisseur der epischen Herr der Ringe-Verfilmungen, Peter Jackson, gebürtiger Neuseeländer. So war es nahe liegend, dass er seine atemberaubende Heimat zur Kulisse seiner nicht minder atemberaubenden Filme machte. Und das hat seinen Grund: Neuseeland ist landschaftlich so vielfältig wie kaum ein anderes Land und bietet nicht nur malerische Hügel und Täler, sondern auch mächtige Vulkane, schroffe Klippen und zerklüftete Bergmassive – also die perfekte Umgebung, um einen Film wie Herr der Ringe realistisch umzusetzen. Wer sich auf die Suche nach den Drehorten für Herr der Ringe macht, der erlebt eine Vielzahl an unterschiedlichsten Landschaften: Von kargen Steppen und unwirtlichen Gebirgsmassiven bis hin zu saftigen Wiesen und sanften Hügeln. Die Heimat der Hobbits, Elben, Orks und Zwerge wird hier wieder zum Leben erweckt.
Erkunden Sie während Ihres Neuseeland Urlaubs also das Auenland und machen Sie sich auf nach Mordor, erklimmen Sie den Schicksalsberg und wandern Sie durch Bruchtal! Unser Guide zeigt Ihnen, wie!

Weiterlesen →

Tasmanien – Die australische Insel im Überblick

Abgelegen, wild und ursprünglich – die größte Insel Australiens liegt weit draußen im Südpazifik und zählt zu den wohl abwechslungsreichsten Bundesstaaten Australiens. Für die Australier ist Tasmanien jedoch Hinterland, wildromantisch und bezaubernd schön, doch eben auch provinziell und ein wenig rückständig. Dieses Image hat Tasmanien sicher seiner abgelegenen Lage, doch auch seiner Vergangenheit zu verdanken: Als ehemalige Strafkolonie blickt Tasmanien auf eine bewegte und oft gewalttätige Geschichte zurück, doch langsam befreit sich die abgelegene Insel aus ihrem Dornröschenschlaf und findet zu neuem Selbstbewusstsein. Und das zu Recht: Kaum ein australischer Bundesstaat hat eine solch abwechslungsreiche Landschaft zu bieten wie Tasmanien. Regenwälder, schroffe Berge, grüne Weiden und kilometerlange Strände – die Insel ist gerade wegen ihrer unberührten Naturlandschaft ein wahres Juwel.

Weiterlesen →