Berühmte Tiki Drinks: Lava Flow

Jedes Land braucht seinen Drink. In Deutschland trinkt man Bier, in Schottland Whiskey, auf Kuba natürlich Cuba Libre… und auf Hawaii? Lava Flow!

Es ist kein Zufall, dass dieser Cocktail ausgerechnet auf Hawaii entstanden ist – und diesen Namen trägt. Das Gemisch aus Rum, Kokosmilch, Ananassaft und Erdbeermark schmeckt nicht nur sehr lecker, sondern ist auch optisch ein Genuss. Der Drink ist den rotglühenden Lavaströmen nachempfunden, die man auf den hawaiianischen Inseln immer wieder beobachten kann, schmeckt dabei aber fruchtig-süß und irgendwie hawaiig. Ganz nach Urlaub eben.

Weiterlesen →

Hawaiis Aloha Kultur – Ein Überblick.

Aloha – wie Sie auf Hawaii ganz schnell selbst bemerken werden, ist dieser Ausdruck  und was mit ihm einhergeht extrem wichtig für alle Hawaiianer. Ich bin heute deshalb dem vielbesagten Aloha-Feeling auf der Spur!

Aloha hat viele Bedeutungen. Liebe, Freundschaft, Mitgefühl und Nächstenliebe – all das wird durch Aloha zum Ausdruck gebracht. Dabei ist Aloha auf Hawaii nicht nur eine Begrüßungsformel, sondern eine Lebenseinstellung. Für die Hawaiianer bedeutet Aloha das Gleichgewicht zwischen Körper, Seele und Geist. Damit ist Aloha also eine Art spirituelle Haltung, eine innere Einstellung, die auf Liebe und Harmonie basiert. So jedenfalls formulierte es Hawaiis letzte Königin Lili’uokalani. Aloha bedeutet „Im Angesicht des Atems Gottes zu stehen.“ Und weiter erklärt Lili’uokalani: „Kein Hawaiier hatte Erlaubnis dieses heilige Wort auszusprechen, … es sei denn, er war mit seinem Gegenüber in Harmonie …“ Weiterlesen →

Die 7 besten Fernsehserien made in Hawaii

Sie haben Fernweh aber kein Geld um nach Hawaii zu kommen? Macht eigentlich nichts, denn Sie können auch einfach den Fernseher anschalten! Zahlreiche Filme und Serien spielen nämlich auf Hawaii, also mitten im Paradies. Diese sieben Fernsehserien sind nicht nur echte Klassiker, sie bringen Ihnen auch das Aloha-Feeling am TV näher, spektakuläre Landschaftsaufnamen inklusive!

Weiterlesen →

Eventtipp Neuseeland: Balloons over Waikato März 2020

Fünf Tage, 100.000 Zuschauer und Hunderte von Heißluftballons – das ist das Waikato Balloon Festival. Das jährlich in der neuseeländischen Stadt Waikato stattfindende Ballon Festival hat längst Kultstatus erreicht. Es erstreckt sich über eine knappe Woche und zieht vor allem ein internationales Publikum und Ballonfahrer aus aller Welt an.  Hauptsächlich im Stadtteil Hamilton Lake finden begleitend dazu zahlreiche Veranstaltungen statt.

Beginnen wird das diesjährige Festival am 17. März 2020 mit einer großen Eröffnungszeremonie, bei der man die teils sehr ausgefallenen Heißluftballone aus nächster Nähe bestaunen kann. Die folgenden vier Tage sind dann geprägt von Parties, Wettbewerben und natürlich von den spektakulären Ballonflügen, die jedoch aufgrund der jedes Jahr unsicheren Wetterprognose meist spontan festgelegt werden.

Weiterlesen →

Die 5 besten Tauchspots im Blighwater Fiji

Als Bligh Water (auch bekannt als Vatu-I-Ra-Passage) wird der Meeresbereich zwischen den beiden Hauptinseln Fijis, Vanua Levu und Viti Levu bezeichnet. Benannt nach dem berühmten Captain Bligh von der Bounty, der diese Gewässer wegen der Gefahr von Kannibalen nicht befahren wollte, sind sie heute vor allem Tauchern ein Begriff. Riesige Korallenriffe und eine reiche Unterwasserfauna machen die Bligh Waters zu einem der schönsten und vielfältigsten Tauchspots des Südpazifiks. Das liegt vor allem an dem nährstoffreichen Wasser, das durch starke Strömungen durch den etwa 7 km engen Kanal, zwischen den Inseln, gespült wird. Diese Strömungen machen das Tauchen im Bligh Water Gebiet jedoch zu einer Herausforderung: Einige der Tauchspots sind daher nur für erfahrene Taucher geeignet, für Anfänger gibt es rund um Fiji jedoch ebenfalls zahlreiche tolle Spots.

Die fünf spektakulärsten Spots des Bligh Waters können nur im Rahmen einer Tauchsafari erreicht werden, da sie alle sehr weit draußen auf dem Meer liegen. Das bietet jedoch den unschlagbaren Vorteil, dass man eine Vielzahl an Tauchspots in relativ kurzer Zeit besuchen kann. Kostprobe gefällig? Hier kommen die besten Tauchspots der Bligh Waters Fiji:

Weiterlesen →

Bäh, Vegemite! Das essen nur die Australier…

Genug für alle da: Vegemite im australischen Supermarkt

Es gibt Dinge, die eine Kultur prägen. Lederhosen und Dirndl beispielsweise. Oder Pizza. Oder eben: Vegemite. Kaum ein anderes Lebensmittel steht so sehr für den Australian Way of Life wie der malzige Brotaufstrich auf Hefebasis. Wenn man den Statistiken glauben darf, haben 4 von 5 Australiern Vegemite in ihrer Küche – und sie lieben es. Der Rest der Welt lehnt nach dem ersten Bissen meist dankend ab. Warum eigentlich?

Weiterlesen →

Veranstaltungstipp Neuseeland: Art Deco Festival in Napier 2020

Die neuseeländische Hafenstadt Napier City ist die vielleicht schönste Stadt Neuseelands und schon alleine darum eine Reise wert. Doch wer die Gelegenheit hat, zum jährlich dort stattfindenden Art Déco Festival zu reisen, sollte das auf jeden Fall tun. Das jährlich im Februar stattfindenden Art Déco Weekend zieht jedes Jahr Tausende von Besuchern an um die Geschichte und die ganz besondere Architektur der Stadt zu feiern.

Weiterlesen →

Australien & seine Regionen

Australien ist so facettenreich und vielseitig wie kaum ein anderes Land. Der kleinste Kontinent der Welt bietet auf seinen sechs Bundesstaaten und zwei Territorien die unterschiedlichsten Klimazonen und Landschaften. Dichte, tropische Regenwälder, staubtrockene rote Wüsten, massive Berge, mäandernde Flüsse und schier unendliche Sandstrände grenzen in Australien ziemlich unmittelbar aneinander und bilden so ein Land voller Kontraste. Garniert wird das Ganze von schillernden Großstädten wie Sydney, Melbourne oder Perth und von kleinen, malerischen Ortschaften, die sich in die Landschaft schmiegen.
Kommen Sie mit uns auf eine Reise durch Australiens Regionen und lernen Sie die Vielfalt dieses faszinierenden Landes hautnah kennen.

Weiterlesen →

Tasmanien in 20 Bildern

Die Insel Tasmanien ist vielleicht einer der schönsten und unberührtesten Bundesstaaten Australiens. Über ein Drittel der Insel ist als Nationalpark und UNESCO Weltnaturerbe ausgewiesen – und nahezu unberührt. Nur etwa 500.000 Menschen leben auf Tasmanien, die meisten davon in der Hauptstadt Hobart. Dort findet man nicht nur wunderschöne Sandsteinbauten, sondern auch ein reiches Angebot an kulinarischen und kulturellen Highlights. Bei so viel Schönheit fällt es schwer, sich vorzustellen, dass Tasmanien im 18. Jahrhundert eine der berüchtigsten Sträflingskolonien der Welt war. Wir stellen Ihnen die Insel am Rande der Welt in 20 Bildern vor.

Weiterlesen →

Wer ist eigentlich… Errol Flynn?

Er war ein Draufgänger, wie er im Buche steht. Wer die Lebensgeschichte des australischen Schauspielers Errol Flynn hört, fragt sich unweigerlich, ob das alles auf Tatsachen beruht oder ob man da einer gewaltigen Lügengeschichte aufgesessen ist. Doch es gibt sie, diese Menschen, deren Biografie sich liest wie ein Abenteuerroman. Errol Flynn ist einer dieser Menschen, die ihr Leben scheinbar dem maximalen Abenteuer gewidmet haben: Er war Goldsucher und Wilderer, notorischer Gigolo und Schürzenjäger, Schauspieler, Söldner und sogar Spion im Spanischen Bürgerkrieg. Aber schön der Reihe nach:

Errol Leslie Thomson Flynn wurde am 20. Juni 1909 in der kleinen Hafenstadt Hobart auf Tasmanien geboren. Seine Eltern, zwei renommierte Meeresbiologen, waren zwar wohlhabend und ermöglichten dem jungen Errol und seiner Schwester eine unbeschwerte Kindheit und den Besuch hervorragender Privatschulen in England, waren jedoch auch vielbeschäftigt und nur wenig verfügbar. Errol galt als rebellischer und ausnehmend schlechter Schüler und beendete seine unrühmliche akademische Karriere vorzeitig – man munkelt, er habe die Wäscherin des Internats verführt und wurde deswegen der Schule verwiesen.

Weiterlesen →