James Cook – Entdecker der Südsee

Portrait von Captain James Cook

Portrait von Captain James Cook

Nur wenige Menschen haben die Weltgeschichte so sehr geprägt, wie der Entdecker und Seefahrer Captain James Cook, doch als er zur Welt kommt, sieht seine Zukunft zunächst einmal düster aus: Der Sohn eines Tageslöhners kommt am 7. November 1728 in Marton, England zur Welt. Das winzige Dorf bietet kaum Möglichkeiten für einen jungen, mittellosen Mann, doch James Cook hat Ehrgeiz: Er arbeitet sich zunächst als einfacher Schiffsjunge zum Matrosen hoch und tritt anschließend der Marine bei: Als talentierter Navigator und Kartograf macht sich Cook rasch einen Namen und wird schließlich, mit vierzig Jahren, Kapitän und Kommandant des Schiffes Endeavour. Weiterlesen →

Buchtipp: Lukas Hartmann – Bis ans Ende der Meere

Wohl kaum ein Gebiet der Welt verbindet man mehr mit Abenteuern und Entdeckungsreisen wie die Südsee. So ist auch Lukas Hartmanns Buch „Bis ans Ende der Meere“ eine einzige Hommage an die großen Entdeckerreisen des legendären Captain Cook.

Juni 1776. Der junge Zeichner John Webber besteigt ein Schiff in Plymouth, England. Er wird an der dritten Weltumsegelung von Captain James Cook teilnehmen, die die Crew durch die Südsee über die Westküste Amerikas und Kanadas bis hinauf nach Sibirien und in die Arktis führen wird. Doch der große Entdecker Cook wird die Reise nicht überleben und sein Vertrauter Webber kehrt, nach vier Jahren, als gebrochener und erschöpfter Mann zurück. Im Versuch zu verstehen, was auf der Reise geschehen ist, besucht der junge Maler die Witwe des Kapitäns und überbringt ihr ein Gemälde ihres verstorbenen Mannes, das ihn in einer heroischen Pose zeigt. Doch die Witwe will keine Lobgesänge auf die Heldentaten ihres verstorbenen Gatten hören, sie möchte die ganze Wahrheit hören. Was war auf dem Schiff „Resolution“ geschehen? Warum musste Captain Cook sterben? Und welche Rolle spielte der junge Maler John Webber dabei? Weiterlesen →