Must-See Tasmanien: Mini-Pinguine in Bicheno

Little-Penguin

Der kleine Ort Bicheno an Tasmaniens Ostküste, etwa zwei Stunden Autofahrt von Launceston entfernt, ist ein beliebtes Ziel für Urlauber. Grund sind die wunderschönen Strände, das klare Meer und zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten in die üppige Natur. Ein ganz besonderes Erlebnis ist die Begegnung mit Mini-Pinguinen, die praktisch nur in Australien und Neuseeland vorkommen. Auch nahe Bicheno gibt es eine Kolonie dieser kleinsten existierenden Pinguinart gennant Eudyptula minor – ein unbedingtes Must-See, nicht nur für Tierliebhaber.

Ein bisschen mehr als 30 Zentimeter sind die putzigen Frackträger nur groß, weshalb sie in Australien auch gerne „fairy pinguins“ genannt werden. In Neuseeland sind die Mini-Pinguine wegen ihrer blauen Federn auch als „little blue pinguins“ bekannt. Ihre ohnehin nicht sehr großen Bestände sind immer wieder bedroht durch die Verschmutzung des Meeres, streunende Hunde und Wildkatzen sowie durch gewissenlose Zerstörung von Brutplätzen durch den Menschen. Auch in Tasmanien war die Population zeitweise auf nur noch 40 Vögel geschrumpft. Weiterlesen →