MENÜ
Kontakt
Französisch Polynesien
Fiji Inseln
Cook Inseln
Papua-Neuguinea
Palau, Yap & Truk
Vanuatu
Samoa
Tonga
Neukaledonien
Salomonen
schönste Reisen Tauchreisen Selbstfahrer-Touren Reise-Bausteine geführte Rundreisen Citypackages Unterkünfte Kreuzfahrten
zur Übersicht <- vorherige Reise | nächste Reise ->

Neuseeland - Die Südinsel!

Mietwagen Rundreise
  • Mietwagen-Rundreise mit vorgebuchten Unterkünften
  • Folgende Stationen sind in der Reise inkludiert:
  • Christchurch * Lake Tekapo * Dunedin * Stewart Island * Te Anau * Queenstown * Wanaka * Fox Glacier * Hokitika * Abel Tasman * Nelson * Hanmer Springs * Kaikoura * Christchurch

14 Tage | ab 1485 €

drucken

Tag 1:  Christchurch   

Nach Ihrer Ankunft in Neuseeland übernehmen Sie den Mietwagen am Flughafen und fahren zu Ihrer ersten Unterkunft.
Standard: Finlay Banks Boutique Bed & Breakfast
Superior: Chateau on the Park Christchurch a DoubleTree by Hilton
Mahlzeiten: Frühstück

Tag 2:  Lake Tekapo   

In der Gartenstadt, wie Christchurch auch gerne genannt wird, können Sie den Botanischen Garten besuchen oder zu den Port Hills fahren, um von dort herrliche Panorama Blicke über die Banks Peninsula und Lyttelton Hafen zu genießen (optional). Anschließend erfolgt Ihre Weiterfahrt zum Lake Tekapo. Dort können Sie die „Kirche zum Guten Hirten” besichtigen (optional), welche durch ihre Abgeschiedenheit und Geschichte beeindruckt.  
Unterkunft:
Standard: Creel House B&B
Superior:
Aoraki Lodge Bed and Breakfast
Mahlzeiten:
Frühstück

Tag 3:  Dunedin   

Sie fahren am türkisfarbenen Pukaki See entlang in dem sich bei gutem Wetter die schneebedeckten Kuppen der 3000er Südalpen spiegeln. Von hier aus haben Sie einen idealen Aussichtspunkt zum Aoraki/Mount Cook, dem mit 3754m höchsten Berg Neuseelands. Die Fahrt geht weiter über Oamaru bis nach Dunedin, der eindrucksvollen schottisch gegründeten Universitätsstadt. Schon seit Gründungstagen eine bedeutungsvolle Stadt, kündigte sich hier 1882 ein wirtschaftlicher Aufschwung an. 1863 gab es schon Gas beleuchtete Straßen und 1879 entstand nach dem Model der kalifornischen Cable Cars die Cable Tramway für den Transport in die höher gelegenen Stadtteile. Ein Wahrzeichen dieser Stadt ist die Railway Station, dessen Fußboden mit 725 760 Mosaiksteinen geschmückt ist, die lauter hübsche Bildmotive bilden. 
Standard: Hazel House Boutique Bed & Breakfast
Superior: Scenic Hotel Southern Cross
Mahlzeiten: Frühstück

Tag 4: Dunedin

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Interessant ist eine Fahrt zum Taiaroa Head, der Spitze der Otago Halbinsel, wo sich die einzige Festlandkolonie der Welt von Königs-Albatrossen ('Royal Albatross') befindet, die Sie bei starkem Wind auch majestätisch durch die Lüfte gleiten sehen können (optional).  Anschließend haben Sie Gelegenheit den streng geschützten, vom Aussterben bedrohten, Gelbaugen-Pinguinen ('Yellow-Eyed Penguin') zu begegnen (optional).
Standard: Hazel House Boutique Bed & Breakfast
Superior: Scenic Hotel Southern Cross
Mahlzeiten: Frühstück

Tag 5:  Stewart Island   

Heute geht es zunächst in Richtung das nur selten besuchte Gebiet der 'Catlins', eine wilde und schroffe Küstenstrecke abgelegen von der Zivilisation. Hier gibt es zahlreiche Seebären und Seelöwen, welche Sie mit etwas Glück zu sehen bekommen. In Bluff, am südlichen Ende der Südinsel, besteigen Sie anschließend einen komfortablen Katamaran und überqueren die Foveaux Meerstraße nach Stewart Island. Nach einer ca. einstündigen Fährenfahrt erreichen Sie Neuseelands drittgrößte und zugleich südlichste Insel mit einer Bevölkerung von gerade einmal 450 Einwohnern. Die Insel besteht zu 85% aus dem Rakiura Nationalpark, Neuseelands südlichstem und neuestem Nationalpark. Die naturbelassene Insel ist ein wahres Vogelparadies und bietet die beste Chance in der Welt den neuseeländischen Nationalvogel, den Kiwi, in seinem natürlichen Habitat zu beobachten.
Standard: Stewart Island Lodge
Superior: Stewart Island Lodge
Mahlzeiten: Frühstück

Tag 6:  Stewart Island 

Stewart Island ist ein Paradies für Ornithologen. Viele Vögel, die auf den Hauptinseln ausgestorben oder bedroht sind, leben hier in relativer Sicherheit. Auf der Nachbarinsel Ulva, welche Sie optional besuchen können, sind einige seltene Vögel wieder angesiedelt worden und haben sich dort ihren Bestand gesichert, da hier nie natürliche Feinde für die einheimische Flora und Fauna gelebt haben. Selbst in und um Oban, dem Hauptort von Stewart Island (400 Einwohner!), hört und sieht man zahlreiche Waldpapageien (Kaka), Glockenvögel (Bellbird), Tui, Waldtauben (Kereru), Graufächerschwänze (Fantail) und diverse Kuckkucksarten.
Standard: Stewart Island Lodge
Superior: Stewart Island Lodge
Mahlzeiten: Frühstück

Tag 7:  Lake Te Anau   

Nach der Fährüberfahrt zurück nach Bluff erfolgt Ihre weiterfahrt zum Fjordland Nationalpark, Neuseelands größtem und zugleich unerschlossenstem Nationalpark. Kaum eine Landschaft verkörpert besser den Begriff Wildnis als Fjordland. Im Westen dringen 14 Fjorde wie überlange Meereszungen tief in die Urwälder einer zerklüfteten Alpenwelt vor. Nicht weit steigen schneebedeckte Berggipfel über alpinen Grasmatten bis auf 2700 m an. Sie fahren nach Te Anau, dem Tor zu diesem Weltkulturerbe.
Standard: South Fiord B&B
Superior: Te Anau Lodge
Mahlzeiten: Frühstück

Tag 8:  Queenstown 

Heute fahren Sie auf der wohl schönsten Bergstraße Neuseelands zum Milford Sound (optional). Sie passieren die Mirror Lakes und den düsteren Homer Tunnel und begegnen bei einem Halt wahrscheinlich sogar Kea-Papageien. Am Milford Sound angekommen, gehen Sie an Bord eines Ausflugschiffes, welches Sie durch den Sound bis fast hinaus zur Tasman See führt (optional). Genießen Sie die wildromantische Kulisse, welche von fast senkrechten Felswänden wie den Mitre Peak bestimmt wird. Wasserfälle stürzen jäh von schwindelerregenden Hängetälern. Eine üppige Vegetation zeichnet sich vor dem spiegelnden Fjord ab und im Hintergrund ragt ein gewaltiger Berg ("Mitre Peak", die "Bischofsmütze") 1700 m aus dem Meer. Mit etwas Glück kann man sogar Robben, Pinguinen und Delfinen begegnen. Anschließend führt Sie Ihre Reise weiter nach Queenstown. Durch seine wunderschöne Gebirgslage am Ufer des Wakatipu-See hat sich der kleine Ferienort Queenstown zum beliebten Touristenzentrum der Südinsel entwickelt. Der langgezogene See erstreckt sich zwischen steil ansteigenden Gebirgszügen.
Standard: Garden Court Suites & Apartments
Superior: Millennium Hotel Queenstown
Mahlzeiten: Frühstück

Tag 9:  Queenstown

Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang durch die Passagen oder entlang des Seeufers. Entspannen Sie bei einer Fahrt auf dem Dampfschiff “TSS EARNSLAW” während Sie den Lake Wakatipu zur Walter Peak Station überqueren (optional). Hier können Sie auf Wunsch auch ein gegrilltes lunch essen und an einer Farmtour teilnehmen. Fakultativ haben Sie die Möglichkeit mit rapider Geschwindigkeit auf dem Shotover Fluß durch eine enge Schlucht zu fahren. Oder Sie unternehmen eine Fahrt mit der Gondel zum Bob’s Peak.
Standard: Garden Court Suites & Apartments
Superior: Millennium Hotel Queenstown
Mahlzeiten: Frühstück

Tag 10:  Lake Wanaka 

Heute fahren Sie weiter nach Wanaka im Aspiring Nationalpark. Die Stadt ist wegen seiner traumhaften Umgebung auch als Urlaubsziel bei Neuseeländern ganz besonders beliebt. Der Ort liegt direkt am Wanaka See und ist Tor zum Mount Aspiring Nationalpark, der dominiert wird von Mt Aspiring (oft als Matterhorn Neuseelands bezeichnet) und seiner faszinierenden von Gletschern gestalteten Wildnis. Diese Gegend ist ein Wanderparadies mit Wegen unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsstufe.
Standard: Te Wanaka Lodge
Superior: Edgewater Lake Wanaka
Mahlzeiten: Frühstück

Tag 11:  Fox Glacier

Die Fahrt führt Sie weiter entlang an der ehemaligen Gletscher-Seen Wanaka und Hawea. Sie fahren durch die Bergwelt des Aspiring Nationalparks und erreichen wenig später den Haast Pass und überqueren damit die Klima- und Wasserscheide der Südalpen. Hier erleben Sie einen beeindruckenden Vegetations-Wechsel. Der Regen westlich des Passes hat eine äußerst interessante und dichte Pflanzenwelt erschaffen. Der Westland Nationalpark, in dem Sie sich jetzt befinden, zählt zu den vielseitigsten und faszinierendsten Nationalparks Neuseelands. Der satte Moosbewuchs des Tieflandregenwaldes und die Sumpfwälder schaffen eine märchenhafte Atmosphäre. Entlang der Westküste fahren Sie durch immergrünen Regenwald zur Gletscherregion der Südalpen. Als natürliche Wetterbarriere ist der sehr nahe Hochgebirgskamm für eines der extremsten Niederschlagsregimes des Landes verantwortlich. Oberhalb der Schneegrenze sammeln sich große Eismassen, die schnellfließende Talgletscher bilden. Der Fox Gletscher und der Franz Josef Gletscher schieben sich - einzigartig in den gemäßigten Breiten - bis auf eine Höhe von 300 m über dem Meeresspiegel hinunter.
Standard: Fox Glacier Lodge
Superior: Rainforest Retreat Franz Josef
Mahlzeiten: Frühstück

Tag 12:  Paparoa National Park 

Sie haben heute früh die Möglichkeit zu einem Helikopter-Rundflug mit Gletscherlandung (optional). Von der Luft aus haben Sie eine imposante Sicht auf die bis in das Tal hinabreichende Gletscherzunge. Sie folgen anschließend der Westküste weiter nordwärts, reisen durch Tiefland-Regenwald, vorbei an tiefblauen Binnenseen und türkisfarbenen Gletscherflüssen, rauen Küstenabschnitten und ehemaligen Goldgräbersiedlungen bis nach Hokitika. Auf dem Weg bieten sich zahlreiche Gelegenheiten zum Fotografieren dieser wild-romantischen Landschaft. Hokitika ist ein gemütliches Städtchen direkt am Meer und einem Strand gespickt mit Treibholz in bizarren Formen. Sie können eine Jade-Manufaktur (Greenstone) besichtigen und einen Abstecher nach Punakaiki machen um die berühmten "Pfannkuchen-Felsen" zu besichtigen. Die weicheren Zwischenschichten aus Sandstein werden hier von der tosenden Tasman-See permanent ausgespült und lassen so die stapelartige Schichtung erscheinen.
Standard: Bluewaves Homestay
Superior: Teichelmann's Bed and Breakfast
Mahlzeiten: Frühstück

Tag 13:  Christchurch

Heute verlassen Sie die Westküste und reisen ostwärts über den Arthur's Pass durch die majestätischen Südalpen und überqueren damit die wenig befahrene höchste und eindrucksvollste Route in den südlichen Alpen. Während Sie
spektakuläre Schluchten und Flusstäler durchqueren, können Sie die schneebedeckten Südalpen und die faszinierenden Landschaftswechsel von Regenwald über Hochgebirgsregion hin zu Farmland bestaunen.  Zielort ist Christchurch, die größte Stadt der Südinsel. Hier haben Sie die Möglichkeit den Innenstadtkern mit der historischen Straßenbahn zu erkunden. Die Tram verfügt auch über einen Restaurant-Waggon in dem Sie Ihren letzten Abend in Neuseeland bei einem stilvollen Abendessen ausklingen lassen können (optional).
Standard: Finlay Banks Boutique Bed & Breakfast
Superior: Chateau on the Park Christchurch a DoubleTree by Hilton
Mahlzeiten: Frühstück

Tag 14:  Ende der Reiseroute 

Heute endet Ihre Neuseelandreise. Sie geben Ihren Mietwagen am Flughafen ab. 

 

| Kostenlose Reiseausarbeitung
  • Im Preis eingeschlossene Leistungen:
  • 14 Tage Mietwagen(Kategorie Touring / Toyota Corolla Sedan o.ä.) mit unbegrenzten Kilometern ohne Selbstbehalt
  • Unbegrenzte Kilometer
  • 13x Übernachtungen in Unterkünften wie beschrieben
  • 13x Frühstück
  • Fährüberfahrt nach Stewart Island und zurück

  • Nicht im Preis inbegriffene Leistungen:
  • Reiseversicherungen
  • Benzin- und Parkgebühren
  • Flüge
  • Mahlzeiten, wenn nicht anders angegeben
  • Ausgedruckte Reiseunterlagen
  • Optionale Aktivitäten

Preise pro Person:
Saisonzeiten DZ EZ
01.05.20 - 30.04.21 1696 € 3107 €
01.05.21 - 30.09.21 1485 € 2663 €
01.10.21 - 30.04.22 1699 € 3115 €
ab 01.05.22 auf Anfrage
* Alle Preise und Leistungen vorbehaltlich Verfügbarkeit.
Hinweis: Preise für Kategorie Standard

Preise für Kategorie Superior:

01.05.20 - 30.04.21
Preis pro Person im DZ 2171,-
Preis pro Person im EZ 4183,-

01.05.21 - 30.09.21
Preis pro Person im DZ 1721,-
Preis pro Person im EZ 3100,-

01.10.21 - 30.04.22
Preis pro Person im DZ 2118,-
Preis pro Person im EZ 3928,-

| Kostenlose Reiseausarbeitung
flag pushpin chevron-down
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram