Vivid Sydney Festival 2017

Jedes Jahr zu Beginn des Australischen Winters zeigt sich Sydney von ihrer glamourösesten und buntesten Seite: Das Sydney Vivid Festival ist jedes Jahr einer der Höhepunkte der Vier-Millionen-Einwohner-Metropole und zugleich eine der größten Freiluftveranstaltungen des Landes. Bis zu 800.000 Besucher werden jedes Jahr erwartet, wenn sich halb Sydney in eine gigantische Lichtinstallation verwandelt. Als Festival für Licht, Musik und Ideen ist das Vivid Sydney auch ein wichtiger Treffpunkt der globalen Kreativindustrie: Über 80 Events und Konzerte sind für „Vivid Music“ angekündigt, gleichzeitig dient das „Vivid Ideas“ als globales Forum für kreativen Ideenaustausch unterschiedlichster Branchen.

Weiterlesen →

Wildfoods Festival in Hokitika Neuseeland

wildfoods-logoAlljährlich findet in einem entlegenen Eck auf der Südinsel Neuseelands eine ganz besondere Veranstaltung statt, die sich nicht zuletzt wegen ihrer Skurrilität zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt hat. Bei dem Wildfood Festival in Hokitika dreht sich alles ums Essen, wobei Nomen Omen ist und „Wild“ wörtlich genommen werden sollte. Grashüpfer gehören hier noch zu den harmloseren Delikatessen.

Weiterlesen →

Das Art Deco Festival in Napier

Art-Deco-FestivalWer sich für Architektur interessiert und auch noch einen Faible für die 30er Jahre hat, ist hier genau richtig. Die Hafenstadt Napier auf der Nordinsel Neuseelands gleicht einem riesigen Freilichtmuseum, das sich nur dem Stil des Art Deco gewidmet hat. Und damit nicht genug wird jedes Jahr auch noch eine große Party abgehalten, die mit zahlreichen Veranstaltungen und Events den Geist dieser Epoche wieder auferstehen lässt – das Art Deco Festival.

Napiers weltweit einzigartige Anhäufung von Gebäuden im Art Deco-Stil hat einen konkreten, sogar ziemlich dramatischen Hintergrund. Die Stadt an der Ostküste der Nordinsel wurde am 3. Februar 1931 von einem schweren Erdbeben heimgesucht und völlig zerstört. Für den Wiederaufbau wurden aus finanziellen Gründen günstige Betonplatten bevorzugt, die sich praktischerweise gut für den Trend der Zeit eigneten – den geradlinigen, vergleichsweise schlichten Art Deco.

Die typischen Pastellfarben waren der Legende nach ebenfalls dem Sparzwang geschuldet, da die Maler die Farben verdünnen mussten. So entstand die Stadt in einem ungewöhnlich einheitlichen architektonischen Stil, der sie weltweit bekannt und bis heute zum Anziehungspunkt vieler Touristen macht. Weiterlesen →

Chinese New Year in Oahu

Chines1

Das entspannte Hang Loose-Lebensgefühl der Hawaiianer führt auch dazu, dass hier sehr gerne und ausgiebig gefeiert wird. Ein Festival jagt das andere, ob mit sportlichem, kulinarischem oder musikalischem Schwerpunkt. Ein besonderes Highlight ist definitiv das Chinesische Neujahrsfest auf Oahu. Bunt, lebendig, exotisch und – nicht zuletzt wegen des Feuerwerks – laut ist die Party des Jahres. Weiterlesen →

Heiva I Tahiti 135th Edition Juli 2016

Es ist DAS kulturelle Ereignis Französisch-Polynesiens schlechthin, das Heiva-Fest. Zwei Monate lang wird auf den Inseln getanzt, gefeiert und sportlich gekämpft. Ein rauschendes Fest der Farben und Lebensfreude, das seinen Ursprung in einer jahrtausendealten Tradition hat. Bis es von Missionaren verboten wurde. Weiterlesen →

Dukes OceanFest 2015

Dukes

Bereits zum 13. Mal feiert Hawaii einen seiner größten Helden mit einem eigenen Festival: den legendären Duke Kahanamoku. Der Weltklasseschwimmer, dem wir in unserer Reihe „Wer ist eigentlich …“ schon ein Portrait gewidmet haben, gewann zwischen 1912 und 1932 sechs olympische Medaillen und gilt als Vater des „International Surfing“. Noch heute wird der Duke, wie er liebevoll genannt wird, für seine herausragende Rolle und als Vorbild für alle Ozeanliebhaber und Wassersportler verehrt. Weiterlesen →