Kunden-Reisebericht: Unser Hochzeit auf One Foot Island / Cook Inseln

Hallo Frau Lang, Es ist uns eine große Freude Ihnen heute endlich mitzuteilen, dass wir nach deutschem Recht verheiratet sind. Deshalb möchten wir Ihnen heute ein Feedback inkl. Bilder zu unserer Hochzeitsreise geben, auch wenn es jetzt schon fast 1 Jahr her ist. Aber zuerst möchten wir noch einmal Danke sagen für Ihre Mühe, Zeit und Anstrengung, die Sie geleistet haben. Natürlich war die Reise nicht ganz günstig, aber wir würden sie jedenfalls noch einmal (fast) genauso machen, wie wir sie unternommen haben – dafür ein großes Dankeschön.

Los ging es mit dem Flug von MUC nach LA in dem Airbus A 380, wo wir in der Economy (1.Reihe-Notausgang) saßen. Nicht nur unsere Stewardess war sehr gut gelaunt, sondern selbstverständlich auch wir. Denn es gibt ja nichts Besseres als auf einem langen Flug viel Beinfreiheit und gutes Entertainment Programm zu genießen. Der Service war Klasse! Die Stewardess hatte dann nach dem Essen und als wir schon ca. 2-3 Std in der Luft waren weniger Lust uns ständig zu bedienen somit hat sie reichlich Alkohol ausgeschenkt damit die Leute schlafen, was wohl von langjähriger Berufserfahrung galt, denn tatsächlich haben wir innerhalb von 30 min alle in dem Bereich gepennt. In L.A. angekommen mussten wir selbstverständlich erstmal die Orientierung finden aber auch das haben wir sehr gut gemeistert und sind wohlbehütet im Hotel Mamashelter angekommen.

Weiterlesen →

Kunden-Reisebericht: Rundreise Französisch-Polynesien & Cook Inseln im Oktober 2019

Ein lang ersehnter Traum ging in Erfüllung! Nach einem langen Flug der von München über London nach L.A. und weiter nach Tahiti (Papetee) ging, sind wir nach ca. 38 Stunden Flug, etwas erschöpft, aber glücklich in der Südsee angekommen.

Zu unserer Überraschung hat alles reibungslos geklappt. Am Flughafen in Papetee wurden wir sehr nett mit einer Blumenkette empfangen. Wir bekamen unsere weiteren Reiseunterlagen ausgehändigt und sehr gut erklärt wie unsere kleine Rundreise weitergeht.

Weiterlesen →

Kunden-Reisebericht: Cook Islands & Französisch Polynesien Juli 2019

La Orana! So wurde ich nach Monaten Vorbereitung, 36h Wanderung auf Rarotonga empfangen. Gestartet von Dresden ging es über Frankfurt und Los Angeles nach Rarotonga. 21h reine Flugzeit bieten genügend Ausblicke auf unsere kleine doch unglaublich vielfältige Welt, welche einen jegliche Probleme vergessen lassen. In Los Angeles gelandet ging es direkt zur Border Protection, doch durch genaue Vorbereitung erwartete ich nichts böses, außer konzentrierte Officers. Reisepass am Counter eingelesen, Ticket erhalten und mit Reisepass konnte ich nach kurzer Wartezeit den Koffer erneut abholen und aufgeben.

Weiterlesen →

Die Cook Inseln in 20 Bildern

Rarotonga

Einmal auf den Spuren von Robinson Crusoe landen – das geht nirgends besser als im Gebiet der Cook Islands – dem Inselstaat nordöstlich von Neuseeland. Insgesamt 15 bewohnte Inseln und unzählige kleine Eilande zählt das Archipel im Südpazifik. Die größte Insel Rarotonga zählt knapp zehntausend Einwohner und ist auch der Regierungssitz der Cook Inseln. Verwaltungsrechtlich und kulturell zählen die Cook Inseln jedoch zu Neuseeland, weswegen auch jeder Einwohner der Cook Islands automatisch die neuseeländische Staatsbürgerschaft besitzt. Ein wahr gewordener Südseetraum sind die Cook Inseln nicht nur wegen ihrer wunderschönen Landschaft, sondern auch wegen ihrer kulturellen Einzigartigkeit. Wir stellen Ihnen diese einzigartige Urlaubsdestination in 20 Bildern vor – und planen natürlich auch gerne gemeinsam mit Ihnen eine Trip dorthin!

Weiterlesen →

Das besondere Sportevent: Der 2. Aitutaki Marathon

Logo Aitutaki Marathon

Der Aitutaki Marathon auf den Cook Islands findet am 26. März 2019 zum zweiten Mal statt und hat jetzt schon das Potential zum schönsten Marathon der Welt gekürt zu werden. Die Insel Aitutaki wird schließlich nicht umsonst „Perle der Südsee“ genannt und zählt zu den schönsten Lagunen des Südpazifiks. Aitutaki muss man also unbedingt einmal erlebt haben, und einen Marathon auf der rund 18 Quadratkilometer großen Insel ist ein ganz besonderes Erlebnis.

Weiterlesen →

Cook Islands: Ein Führerschein als Souvenir

Sie möchten ein Auto in Rarotongas Hauptstadt Avarua fahren? Dann erstmal den Inselführerschein machen!

Erinnern Sie sich noch an Ihre Fahrprüfung? Wenn Sie eine kleine Auffrischung brauchen, dann unternehmen Sie doch einfach eine Reise auf die Cook-Inseln.
Mitten in der Südsee in der Mitte von Nirgendwo liegt es, das Paradies: Eine wahr gewordene Postkartenidylle. Wer hier strandet – pardon: landet – der fühlt sich binnen Sekunden wie Robinson Crusoe, der in Daniel Defoes Meisterwerk auf einem ganz ähnliche Archipel Schiffbruch erlitten hat. Damit Touristen auf den Straßen der Inseln keinen Schiffbruch erleiden, hat die Regierung der Cook Inseln den Insel-Führerschein ins Leben gerufen: Wer sich bis vor kurzem hier ein Auto oder einen Roller mieten wollte, der musste vorher ganz bürokratisch erstmals aufs Amt und sich einen Führerschein ausstellen lassen, den sogenannten Insel-Führerschein. Dieser wurde eingeführt, da die meisten Touristen aus den USA oder Europa keine Erfahrung mit dem auf den Cook-Inseln herrschenden Linksverkehr haben.

Weiterlesen →

Kunden-Reisebericht: Cook Islands & Französisch Polynesien Mai 2018

LH 450 FRA-LAX
Leider gab es auf diesem Flug, wie ansonsten bei LH Business gewohnt, keine Amenities, wie z.B. Socken, etc. Ansonsten war der Flug und der Service sehr gut.

NZ 19 LAX-RAR
Die Business Class ist hinsichtlich der Sitze (Bett) bequemer als bei LH. Die Star Alliance Lounge in LAX war sehr gut, wobei das Essen durchaus noch  verbessert werden kann.

RAR – ATI
Der Aufenthalt war etwas lang (über 4 Stunden), da man am Flughafen in RAR absolut nichts anfangen kann. Beim Check in haben wir zwei Plätze hintereinander auf der linken Seite bekommen. Dies war sehr gut, denn von dieser Seite aus sieht man die Lagune von Aitutaki am besten.

Weiterlesen →

Kunden-Reisebericht: Cook Inseln & Französisch-Polynesien im September 2017

Lagune Aitutaki

Mit dem ICE machten wir uns auf nach Frankfurt um mit der A380 der Lufthansa nach Los Angeles zu fliegen. Natürlich Economy aber wir nutzen gerne die um je Person 25€ teureren Sitze oben, hinter der Business Class , da es dort Zweiersitze gibt und es viel ruhiger ist. „Nur“ 32 Personen teilen sich Küche, Personal und Toilette. Nach fast 12 Stunden Flug landeten wir sicher auf dem Tom Bradley International Airport in LA und hatten noch einen kurzen Bustrip zum Hilton Airport Hotel (Bus Shuttle im Hotelpreis inkludiert, fährt alle 30 Minuten.)   Weiterlesen →

Unvergessliche Touren: Cook Inseln – The Inside Story

Geführte englischsprachige Rundreise durch die Cook Inseln

Die ganze Schönheit der polynesischen Inselwelt erleben – das ist in zwei Wochen kaum möglich. Viel zu zahlreich sind die Inseln und Eilande dieser bezaubernd schönen Region, und viel zu viele traumhafte Naturschauplätze gibt es zu bewundern. Wir versuchen es trotzdem, wenigstens einen kleinen Ausschnitt Polynesiens zu erkunden und tauchen ein in die spektakuläre Welt der Cook Inseln. Dabei geht es vor allem um eines: Das unverfälschte und echte Leben auf den Inseln kennen zu lernen und auch die Bräuche und Lebensweise der Einheimischen kennen zu lernen. Die Gastfreundlichen Bewohner der Cook Inseln sind bei dieser Reise unsere Begleiter.

Weiterlesen →

Must-Do Cook Islands: Matutu Brewery Rarotonga

Bier brauen liegt derzeit so sehr im Trend, dass sich Fans des Gerstensaftes sogar eigene Bierbrauer-Kits kaufen und zuhause selbst Bier herstellen können. Auch kleinere Brauereien boomen und laufen den großen Marken längst den Rang ab – und das weltweit. Denn Bier gilt bei Kennern schon lange als so edel und vielseitig wie Wein. Eine der sogenannten Microbreweries – also unabhängigen Kleinbrauereien, gibt es auf Rarotonga. Hier wird das einzige echte „Local Beer“ der Cook Inseln gebraut – ein helles Lager mit feinem Malzgeschmack.

Abgeschieden liegt Rarotongas kleine Brauerei, fast unscheinbar zwischen tropischen Pflanzen im kleinen Städtchen Vaka Takitumu. Die Matutu Brewery ist ein echter Familienbetrieb, der es in nur wenigen Jahren zu regelrechtem Kultstatus gebracht hat. Heute beliefert Matutu zahlreiche Hotels, Bars und Restaurants auf den Cook Inseln und die Bewohner Rarotongas sind zu Recht stolz auf ihre kleine Brauerei. Unter Bierkennern gilt die Matutu Brewery als echter Exot unter den Brauereien und erfreut sich steigender Beliebtheit. Weiterlesen →