Das Traumschiff auf den Cook Inseln


traumschiffAm Neujahrsabend war es wieder unterwegs, der Deutschen liebstes TV-Schiff: Das Traumschiff. Die zweite Folge auf dem neuen Kreuzfahrtriesen Amadea führte Kapitän Victor Burger und seine Crew auf die Cook Inseln ans andere Ende der Welt. Dort, mitten im Herzen des Südpazifiks, bedroht ein Sturm die nördliche Insel Talapata und das Glück der Mitreisenden Mia, Tessa, Elisabeth und Alexander. Das Happy-End ist wie immer programmiert, zurück bleiben traumhafte Bilder von einen weit entlegenen Südsee-Paradies und bei dem ein oder anderen Zuschauer vielleicht auch der Wunsch: Da will ich auch mal hin!

Traumschiff Amadea

Traumschiff Amadea

Kein Problem! Wir bei Pacific Travel House sind seit Jahrzehnten spezialisiert auf Reisen in die Südsee und bieten Ihnen auch auf unserer Webseite und unserem Blog zahlreiche Informationen rund um die Sightseeing-Highlights und Reiseangebote auf die Cook Inseln. Für einen ersten Überblick möchten wir Ihnen zuerst ein paar wissenwerte Fakten zu den Inseln geben:

8 schnelle Fakten zu den Cook Inseln

  • Der Inselstaat besteht aus 15 Inseln, 12 davon bewohnt
  • Auf den Cook Inseln leben nur knapp 19.000 Einwohner
  • Die Inselgruppe ist nach dem Seefahrer James Cook benannt
  • Die Haupststadt heißt Avarua und liegt auf der größten Insel Rarotonga
  • Urlauber müssen mit etwa 28 Stunden reiner Anreisezeit rechnen (via Los Angeles oder Neuseeland)
  • Gerichten werden traditionell im Erdofen – umu – gekocht. Unbedingt probieren!
  • Die Cook Inseln haben die größte Kirchendichte der Welt
  • Verliebte heiraten gerne auf den kleinen Motus One Foot Island oder Ee Island

Cook2

Sie möchten sich noch weiter einlesen? Hier finden Sie die interessantesten Artikel zu den Cook Inseln:

Cook1

Bereit für Ihr Südsee-Abenteuer? Dann haben wir hier die drei schönsten Reiseangebote für die Cook Inseln für Sie:

Natürlich stellen wir Ihnen auch gerne eine individuell geplante Reise ganz nach Ihren Wünschen zusammen. Sprechen Sie uns einfach an!

Übrigens: Die Insel Talapata gibt es in Wahrheit gar nicht. Gedreht wurde die Cook-Islands-Folge vor allem auf der zweitgrößten Cook-Insel Aitutaki.

Diesen Artikel jetzt teilen:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
*

*