Must-Do Vanuatu: Champagne Beach

Der Champagne Beach hat nicht nur den exquisitesten Namen, er gilt auch als der schönste Strand im gesamten Südpazifik. Ob an diesem Gerücht etwas dran ist – davon kann sich jeder Besucher selbst überzeugen. Der nahezu unberührte Sandstrand mit seinem glasklaren Wasser liegt im Nordosten von Espiritu Santo, der größten Insel Vanuatus. Seinen Namen hat der Champagne Beach übrigens von den winzigen Gasblasen, die vor allem bei Ebbe aus dem Wasser steigen. Sie werden durch das Vulkangestein am Meeresgrund freigesetzt und lassen die Wasseroberfläche perlen wie feinster Champagner. Womöglich erinnert jedoch auch der weiß-goldene Sand an die Farbe des edlen Getränkes, jedenfalls ist ein Besuch am Champagne Beach ein absolutes Muss, wenn Sie in Vanuatu unterwegs sind.

Weiterlesen →

Die 5 schönsten Resorts in Tonga

Urlaub auf Tonga – das bedeutet vor allem: Ruhe, Abgeschiedenheit und eine ganz besondere Atmosphäre. Tonga ist eine der ursprünglichsten Inseln der Südsee und beeindruckt mit einer einzigartigen Naturlandschaft und einer besonders gastfreundlichen Kultur. Auf Tonga lebt man sehr einfach, oft in palmblattgedeckten Hütten ohne fließendes Wasser zwischen Bäumen oder am Strand.

Zahlreiche Pensionen und Lodges haben sich auf Urlauber aus aller Welt eingestellt und bieten einfache Unterkünfte zum kleinen Preis. Es gibt jedoch auch einige Hotels und Resorts, die etwas besser ausgestattet sind und die ihre Gäste mit allerlei Annehmlichkeiten verwöhnen.

Sie planen eine Reise in dieses ursprüngliche Paradies? Dann legen wir Ihnen diese fünf schönen Resorts an Herz. Die Unterkünfte sind von uns handverlesen und unsere Tonga-Experten waren bereits selbst vor Ort. Alle Resort können Sie natürlich direkt bei uns buchen!
Weiterlesen →

Die Austral-Inseln in Französisch Polynesien – Überblick & Sehenswürdigkeiten

Während die Gesellschaftsinseln, Tuamotus & Marquesas bei Touristen weitgehend bekannt sind, kann kaum einer etwas mit den Austral-Inseln anfangen. Dabei ist der Archipel ein wahres Kleinod inmitten des Südpazifik und steht seinen bekannteren Schwestern in Nichts nach.

Die Austral-Inseln liegen südlich der Gesellschaftsinseln und gehören zu Französisch-Polynesien. Damit sind sie französisches Überseegebiet und Teil der EU. Die Inseln bilden eine Inselkette von sieben Inseln, die sich in zwei Gruppen gliedern: Die Tubuai-Inseln im Nordwesten, zu denen das Atoll Maria und die Inseln Rimatara, Rurutu, Tubuai, Raivavae gehören, sowie die beiden Bass-Inseln im Südosten, die Rapa und Marotiri heißen. Nicht alle der Inseln sind bewohnt oder bewohnbar.

Die drei größten Inseln sind Rurutu, Tubuai und Raivavae – sie sind touristisch auch am besten erschlossen, wobei man hier keine großen Hotels, keine Einkaufsmeilen, keine Bars und keine Touristenmärkte finden wird. Stattdessen erlebt man auf diesem abgelegenen Archipel Ursprünglichkeit im besten Sinne des Wortes. So klein und abgelegen die Austral-Inseln auch sind – in ihrer rauen Schönheit sind sie unübertroffen und noch immer ein echter Geheimtipp.

Weiterlesen →

Must-Do Mamanucas: Cloudbreak Surfen

Cloudbreak heißt die beste Welle von ganz Fiji – und wenn man passionierten Surferinnen glauben darf, zählen die Fijis zu den besten Surfgebieten weltweit. Die spektakulärsten Wellen treten dabei in der Inselgruppe der Mamanucas, genauer gesagt rund um die Inseln Tavarua und Namotu im Süden der Fijis auf. Dort kommen Big Wave Surfer voll auf ihre Kosten.

Das Surfen der Cloudbreak zählt dabei zu den Königsdisziplinen des Wellenreitens. Regelmäßig zu einer der 10 besten Waves der Welt gekürt, erreicht diese Welle eine Hhe von bis zu sechs Metern – eine echte Herausforderung also, die nur die Besten der Besten stehen können. Die Besonderheit: Diese Riffwelle behält ihre makellose Form trotz Swells, ist aber schwer kalkulierbar, da die einzelnen Sektionen Point, Middle und Inside getrennt voneinander brechen und unerfahrene Surfer sich dabei schon mal verletzen können. Daher ist die Cloudbreak auch nur etwas für erfahrene Big Wave Surfer.

Weiterlesen →

Must see: Lembot Watermusic in Vanuatu

Auf der Insel Gaua in Vanuatu gibt es einen Brauch, der unter den Frauen der Insel von Generation zu Generation weitergegeben wurde: Sie machen Musik mit dem Meer.
Die Wassermusik der Frauen von Gaua Island ist inzwischen im ganzen Land berühmt. Die abgelegene Insel, auf der nur zweimal pro Woche das Versorgungsflugzeug aus Espiritu Santo landet, ist die Heimat einer Gruppe von Frauen, die zum Wasser eine ganz besondere Verbindung haben. Als Frauen sind sie traditionell vom Fischfang ausgeschlossen, doch die starke Bindung zum Meer haben auch sie: Sie nutzen das Wasser, um Musik zu machen und haben damit eine Tradition geschaffen, die seit Jahrhunderten unverändert überdauert hat.

Weiterlesen →

Ausstellungstipp: Tikimania in München

Gerade in diesen Corona-Zeiten, in denen das Reisen schwierig und das Fernweh groß ist, kommt diese kleine aber feine Ausstellung gerade recht. Tikimania heißt die Ausstellung, die derzeit im Münchner Museum Fünf Kontinente zu sehen ist. Dort werden Werke des Malers Bernd Zimmer zusammen mit vielen Südsee-Artefakten gezeigt, die das Zusammenspiel von europäischer Kunst und ozeanischer Kultur völlig neu erschaffen, wie es auf der Homepage des Museums heißt.

Der 1948 in der Nähe von München geborene Maler zählt zu den wichtigsten Vertretern der sogenannten „Heftigen Malerei“. Die als „Junge Wilde“ bezeichnete Malereibewegung, der Zimmer angehört, zeichnet sich vor allem durch große Gesten und eine starke Farbgebung aus.

1995 bereiste Bernd Zimmer die Inselgruppe der Marquesas und begab sich dabei auf die Spuren des Malers Paul Gauguin. Die dabei entstandenen Landschaftsbilder haben jedoch einen ganz eigenen Stil und zeigen die Südsee, so wie Zimmer sie selbst erlebt hat: Ausdrucksstark, sinnlich, farbgewaltig.

Weiterlesen →

NEU: Fiji Reiseführer bei Pacific Travel House

Die Fiji Inseln sind eines der beliebtesten und sicherlich auch schönsten Reiseziele der Südsee. 332 Inseln, von denen 110 bewohnt sind, bilden zusammen die Republik Fiji – ein Eldorado für Sonnenhungrige, Taucher oder Wassersportler. Das Archipel inmitten des Südpazifik ist nicht nur landschaftlich, sondern auch kulturell sehr vielseitig du bietet zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten zu Wasser und an Land. Für echte Fiji-Fans und alle, die es werden wollen, haben wir daher den vollständigsten Online-Reiseführer für Fiji erstellt, den es im deutschsprachigen Raum gibt. Darin finden Sie nicht nur praktische Reiseinfos und Insidertipps unserer Fiji-Experten, sondern auch die zehn schönsten Strände und Tauchspots, sowie detaillierte Informationen zu den größten Fiji-Inseln und den schönsten Archipele.

Weiterlesen →

Wasser überall! Die 9 schönsten Overwater-Hotels auf Bora Bora

Kristallklares und türkisblaues Wasser, soweit das Auge reicht. Die Südseeinsel Bora Bora ist für ihre wunderschönen Strände und ihre Unterwasserwelt berühmt. Ganz nach polynesischer Tradition bauen die Bewohnerinnen und Bewohner der Südsee ihre Häuser oft auf Pfählen im oder nahe am Wasser. Zahlreiche Hotels und Resorts sind diesem Beispiel gefolgt und bieten ihren Gästen die atemberaubendsten Ausblicke auf das Meer mit Overwater-Bungalows, von denen aus man direkt vom Schlafzimmer ins kühle Nass springen kann. Wir stellen Ihnen die 9 schönsten Overwater Hotels auf Bora Bora vor. Übrigens: Selbst in Corona-Zeiten ist ein Urlaub in Französisch Polynesien und auf Bora Bora unbedenklich möglich. Das Land ist als eines der wenigen Regionen der Welt gänzlich Corona-frei.

Weiterlesen →

Neukaledonien in 20 Bildern

Wer an Neukaledonien denkt, der denkt fast immer an beeindruckende Unterwasserwelten und spektakuläre Tauchspots. Doch das französische Überseegebiet im Südpazifik hat noch weitaus mehr zu bieten, als die wirklich beeindruckenden Korallenriffe und die türkisfarbenen Lagunen. Neukaledonien mit seiner Hauptstadt Nouméa, blickt auf eine wechselvolle Kolonialgeschichte zurück: Die Inseln wurden als Strafkolonie, aber auch als Anbaufläche für Zuckerrohr genutzt. Mit seiner einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt ist Neukaledonien jedoch bis heute ein echtes Naturparadies, das zahlreiche endemische Tiere und Pflanzen beherbergt.

Weiterlesen →

Hoteltipp Papua-Neuguinea: Tufi Dive Resort

Das Tufi Tauchresort ist ein Geheimtipp für Taucher, die sich für die Region Papua Neuguinea interessieren. Das schön gestaltete Resort liegt an der Nordostküste der Hauptinsel Neuguinea in der Provinz Oro. Insgesamt 26 Zimmer (darunter 6 Deluxe Zimmer und 10 komfortable Deluxe Bungalows) gruppieren sich um den tropischen Garten herum. Alle Bungalows sind mit Klimaanlage, Balkon/Terrasse und Badezimmer ausgestattet. Das Resort verfügt außerdem über einen kleinen Pool und ein hervorragendes Restaurant, das seine Gäste mit Köstlichkeiten aus der polynesischen und internationalen Küche verwöhnt.

Weiterlesen →