Must-See Neuseeland Nordinsel: Waitomo Glowworm Caves

Regelrecht magisch muten die von bläulichem Licht erhellten Kalksteinhöhlen an, in denen unzählige schimmernde Lichtpunkte funkeln und leuchten. Tausende und Abertausende Glühwürmchen erhellen die Waitomo Höhlen in Neuseeland – ein unvergessliches Naturschauspiel.

Genauer gesagt handelt es sich bei den leuchtenden Insekten um die Larven der sogenannten Pilzmücken, die an der Höhlendecke hängen. Sie sondern klebrige Fäden ab, mit denen sie kleine Insekten und Fliegen fangen – um diese anzulocken, fluoreszieren die Fäden in einem bläulichen Licht. Die Glowworms von Waitomo sind also nicht mit unseren einheimischen Glühwürmchen zu verwechseln, deren Licht eher grünlich scheint. Doch gerade weil sie blau leuchten und weil sie so unfassbar viele sind, verwandeln diese Insekten die Waitomo Höhlen in einen regelrechten Zaubergarten. Zwischen Kalksteinen hindurch gleiten Boote über den unterirdischen Fluss, der die Höhlen einst aus dem Kalkstein gewaschen hat – hoch oben an der Decke leuchten blaue Lichtpunkte wie ein richtiges Sternenzelt. Weiterlesen →