Must-See Palau: Quallensee in Koror

Jellyfish-Lake

Auf einer unbewohnten Felsinsel vor der Küste von Koror gelegen, ist der sogenannte Jellyfish Lake einer von 70 Salzwasserseen Palaus. Diese Seen waren nach der letzten Eiszeit Teil des Ozeans und sind heute isolierte Becken, in denen sich bestimmte Tierarten ungestört vermehren konnten. So kam es, dass im Koror Jellyfish Lake, dessen eigentlicher Name Ongeim’l Tketau ist, heute Millionen von Quallen leben, die unbehelligt von Fressfeinden dort optimale Bedingungen vorfinden. Die etwa faustgroßen Quallen sind völlig ungefährlich und harmlos, daher hat sich der Jellyfish Lake zu einem echten Hotspot für Touristen entwickelt. Weiterlesen →