Kunden-Reisebericht: Unser Hochzeit auf One Foot Island / Cook Inseln

Hallo Frau Lang, Es ist uns eine große Freude Ihnen heute endlich mitzuteilen, dass wir nach deutschem Recht verheiratet sind. Deshalb möchten wir Ihnen heute ein Feedback inkl. Bilder zu unserer Hochzeitsreise geben, auch wenn es jetzt schon fast 1 Jahr her ist. Aber zuerst möchten wir noch einmal Danke sagen für Ihre Mühe, Zeit und Anstrengung, die Sie geleistet haben. Natürlich war die Reise nicht ganz günstig, aber wir würden sie jedenfalls noch einmal (fast) genauso machen, wie wir sie unternommen haben – dafür ein großes Dankeschön.

Los ging es mit dem Flug von MUC nach LA in dem Airbus A 380, wo wir in der Economy (1.Reihe-Notausgang) saßen. Nicht nur unsere Stewardess war sehr gut gelaunt, sondern selbstverständlich auch wir. Denn es gibt ja nichts Besseres als auf einem langen Flug viel Beinfreiheit und gutes Entertainment Programm zu genießen. Der Service war Klasse! Die Stewardess hatte dann nach dem Essen und als wir schon ca. 2-3 Std in der Luft waren weniger Lust uns ständig zu bedienen somit hat sie reichlich Alkohol ausgeschenkt damit die Leute schlafen, was wohl von langjähriger Berufserfahrung galt, denn tatsächlich haben wir innerhalb von 30 min alle in dem Bereich gepennt. In L.A. angekommen mussten wir selbstverständlich erstmal die Orientierung finden aber auch das haben wir sehr gut gemeistert und sind wohlbehütet im Hotel Mamashelter angekommen.

Weiterlesen →

Französisch-Polynesien in 20 Bildern

Französisch Polynesien ist der Traum jedes Südsee-Fans. Wunderschöne weiße Strände, Palmen, die sich im Wind wiegen und glasklares türkisfarbenes Wasser sorgen im französischen Überseegebiet für eine regelrechte Postkartenidylle. Doch Französisch Polynesien kann noch viel mehr als nur hübsch auszusehen. Eine geschichtsträchtige und vielfältige Kultur, atemberaubende Naturlandschaften und warmherzige Menschen machen Inseln wie Bora Bora, Rangiroa und Hiva Oa zu echten Traumzielen. Wir stellen Ihnen die Lieblingsdestination vieler unserer Kunden hier in 20 Bildern vor.

Weiterlesen →

Kunden-Reisebericht: Bora Bora & Tetiaroa November 2019

Der Flug mit Air France von STR (Stuttgart) über CDG (Paris) und LAX (Los Angeles) nach PPT (Papeete) war angenehm und verlief  gut. Die einzelnen Flugsegmente waren sehr gut auf einander abgestimmt, sodass die Zeiten zwischen den Flügen für die Transfers ausreichend waren. In Paris mussten wir vom Terminal 2 G zu Terminal 2 E wechseln. Dies war alles gut organisiert und die Mitarbeiter am Boden waren auch hilfsbereit. Die Immigration und der Transfer in LAX war sehr beschwerlich. Trotz einer Transferzeit von nahezu 3 Stunden war dies gerade ausreichend um in den unendlich langen Schlagen anzustehen und zum nächsten Gate zu gelangen. Das Flugzeug ist dann überpünktlich in PPT gelandet und der Weiterflug nach BOB (Bora Bora) funktionierte reibungslos.

Weiterlesen →

Kunden-Reisebericht: Französisch-Polynesien im November 2019

Ein Traumort vieler Menschen mit der Vorstellung von perfekt weißen Sandstränden, Palmen, sonnigem Wetter, bunten Blumenkränzen, tollem Essen und immer entspannten Leuten mit einer Ukulele in der Hand. Wir wollten genau das auch erleben, hatten aber keine wirkliche Vorstellung, welche der Inseln am besten zu uns passen würde. Nach etwas Recherche im Internet sind wir auf Pacific Travel House aufmerksam geworden und fanden die individuelle Zusammenstellung der Reisen sehr überzeugend. Nach einer wirklich sehr guten, flexiblen und schnellen Beratung per Email entschieden wir uns für ein 17-tägiges Inselhüpfen auf Tahiti, Taha‘a, Bora Bora und Tikehau. Unsere Anreise buchten wir selbst, da dieser Urlaub im Rahmen unserer Weltreise stattgefunden hat.

Weiterlesen →

Kunden-Reisebericht: Südsee September 2019

Sonnenuntergang auf dem Meer

Am Freitag, 30.08.19, begann unser lang ersehnter Südseeurlaub für 3 Wochen bis zum 20.09.19. Mit noch 3 mitreisenden Freunden checkten meine Frau und ich voller Erwartungen in Frankfurt bei der Lufthansa ein. Leider, dann die erste schlechte Nachricht. Unser Flug hatte 1 Std. Verspätung.

Nach der Landung in London kam dann die Ernüchterung. Unser Anschlussflug nach Los Angeles war aufgrund der Flugverspätung durch die LH nicht mehr erreichbar. Leicht angesäuert begaben wir uns dann zum Lufthansa Schalter.

Hier wurde uns durch einen Beschäftigten der Lufthansa unsere Weiterreise neu durchgebucht. Wir mussten dann folglich aber die Nacht in London in einem Hotel verbringen. Am nächsten Tag früh morgens ging es dann weiter über Los Angeles nach Tahiti (Papeete), wo wir dann abends ankamen.

Weiterlesen →

Kunden-Reisebericht Hawaii & Französisch-Polynesien Juli 2019

Wir wollten rund um die Welt, und das in 4 Wochen (28. Juni bis 26. Juli).

Also ging es über Los Angeles zum ersten Stop – San Francisco. Tolles Hotel nahe Fisherman’s Wharf (Zephyr), witzige Einrichtung, sehr nettes Personal.  Drei Tage entspannen und den Zeitunterschied verdauen, gut essen und trinken, und viele Fotos machen auf der Hop On Hop Off Tour.

Dann direkt weiter nach Hawaii – 6 Tage Maui.  Genug Zeit, die schöne Insel zu erkunden, ausgiebig zu baden, Spaziergänge am Strand zu machen.  Wir haben in Kihei gewohnt, perfekte Lage für Ausflüge.  Z.B. bummeln in Lahaina – aber bloss nicht gegen Abend hinfahren, unglaublich wieviel Stau es auf einer so kleinen Insel geben kann.  Der Ausflug zum Haleakala war beeindruckend!

Von Maui ein kleiner Sprung nach OahuHonolulu.  Das ParkShore Hotel war von der Lage für uns perfekt – am Ende vom Waikiki Beach.  Ruhig, aber doch noch mittendrin. Oceanfront Eckzimmer vorn 17. Stock mit super Blick auf Diamond Head und den Strand. Im Lulu im 1. Stock gab es immer ein leckeres Frühstück mit Strandblick. Waikiki zeigt Oahu eigentlich nicht von der besten Seite – völlig überlaufen. Man muss es aber einfach gesehen haben.

Waikiki Beach

Bei einem Ausflug rund um die Insel sieht man erst, wie schön vor allem die Küste eigentlich ist.  Kilometerlange völlig leere Sandstrände, dazu die faszinierend grünen Berghänge auf der anderen Seite, viele Möglichkeiten für Zwischenstopps.  Also unbedingt zumindest für einen Tag ein Auto mieten!  Wir haben auch einen Hubschrauberflug gemacht – war ein Erlebnis!  Unbedingt empfehlenswert.

Von Hawaii ging es über Tahiti nach Bora Bora. In Papeete flugbedingt eine Zwischenübernachtung am Flughafen, am nächsten Morgen Flug nach Bora Bora, direkt vom Flughafen mit dem Boot zum Interconti Le Moana am Matira Point – eine absolute super Lage.  Im Gegensatz zu vielen  anderen Hotels auf Bora Bora ist das Le Moana auf der Hauptinsel an einem herrlichen Sandstrand, und man hat in fussläufiger Nähe einige Restaurants und Snack Bars, zwei recht gut sortierte „Supermärkte“, Autovermietung, etc.

Wir haben im Nachbarhotel einen Tagesausflug mit Schnorcheln, Hai- und Rochenbegegnung gebucht. Deutlich günstiger als im Le Moana, und wir wurden direkt in unserem Hotel am Dock abgeholt. Ausserdem haben wir eine Inselrundfahrt mit einem Twizy gemacht – ein lustiges Erlebnis.  Wir hatten einen Overwater Bungalow, einfach traumhaft.  Fünf Tage und Nächte konnten wir uns an den Farben nicht satt sehen.

Nach einer weiteren Zwischenübernachtung in Papeete – diesmal in der Stadt im Hotel Tahiti Nui – und einem sehr netten Abend am Hafen ging es nach Auckland für zwei Nächte – eindeutig zu kurz, wie wir ganz schnell festgestellt haben.  Wir haben im MSocial Hotel gewohnt, Blick aufs Wasser und innerhalb von Minuten zu den Fährbooten, zum Shoppen, zum Essen.  Das Hotel hat uns auch beeindruckt, das Personal war unglaublich nett.  Wie eigentlich jeder in Neuseeland – freundlich, offen, hilfsbereit.  Hier wären wir gerne ein paar Tage länger geblieben.

Letzte Station war Singapore – heiss, stickig, sehr sauber und organisiert. Hotel: Swissotel Merchant. Wieder eine sehr gute Empfehlung vom PTH. Auf Nachfrage wurden wir im 10. Stock mit Blick auf den Fluss untergebracht, fast alles ist zu Fuss zu erreichen – und wenn es uns zu warm wurde war immer ein Taxi da, kostet in Singapore recht wenig und macht die Hitze erträglicher. Den geplanten Ausflug zur Nachtsafari im Zoo haben wir aufgegeben, die angedrohte Wartezeit am Eingang von mindestens einer Stunde war zu abschreckend. Dafür war der Besuch der Gardens by the Bay sehr schön, die beiden riesigen Glaskuppelhallen sind klimatisiert, die Pflanzen und die ganze Gestaltung fantastisch.  Ein Drink im Raffles Hotel, eine Massage um die langen Flüge aus den Knochen zu kriegen, und gemütliche Bummel um die Stadt als Gesamterlebnis auf sich wirken zu lassen.

Und schon waren die 4 Wochen um!  Vielen Dank ans PTH für die Ausarbeitung, jeder Sonderwunsch wurde berücksichtigt, die Hotelauswahl war hervorragend, alles hat perfekt geklappt!

Kunden-Reisebericht: Cook Islands & Französisch Polynesien Juli 2019

La Orana! So wurde ich nach Monaten Vorbereitung, 36h Wanderung auf Rarotonga empfangen. Gestartet von Dresden ging es über Frankfurt und Los Angeles nach Rarotonga. 21h reine Flugzeit bieten genügend Ausblicke auf unsere kleine doch unglaublich vielfältige Welt, welche einen jegliche Probleme vergessen lassen. In Los Angeles gelandet ging es direkt zur Border Protection, doch durch genaue Vorbereitung erwartete ich nichts böses, außer konzentrierte Officers. Reisepass am Counter eingelesen, Ticket erhalten und mit Reisepass konnte ich nach kurzer Wartezeit den Koffer erneut abholen und aufgeben.

Weiterlesen →

Kunden-Reisebericht: Südsee April/Mai 2019

 

Anlässlich unseres 30-jährigen Hochzeitsjubiläums wollten wir unseren lang gehegten Traum von der Südsee verwirklichen. Ein gut befreundetes Ehepaar hat uns das Pacific Travel House wärmstens ans Herz gelegt. Sie hatten schon zahlreiche exotische Ziele bei diesem Reisebüro gebucht und waren immer sehr zufrieden. Also nichts wie hin!

Für die Beratung hat man sich viel Zeit genommen ; wir hatten ja keine Ahnung, dass es so viele Inseln zur Auswahl gibt… Vor der Buchung mussten wir noch zweimal den Reisetermin verschieben (aus privaten Gründen) und auch die Reihenfolge der Inseln sowie die ein oder andere Unterkunft, weil vieles schon ausgebucht war. Eigentlich sollte der von uns gewählte Zeitraum „Nebensaison“ sein, aber laut Aussage diverser Franz.Polynesier ist der Mai seit zwei Jahren bei Touristen sehr beliebt. Herzlichen Dank noch mal an Frau Lang von PTH für ihre unendliche Geduld mit uns.

Weiterlesen →

Kunden-Reisebericht: Neuseeland & Französisch Polynesien Mai 2019

Mount Taranaki Neuseeland

Mount Taranaki Neuseeland

Wir hatten eine Woche Rundreise mit PKW und Bed&Breakfast über Neuseeland-Nordinsel gebucht. Nach der Übergabe des Fahrzeugs gleich Richtung Süden gestartet; Besuch der Waitomo Caves, Fahrt zum Mount Taranaki, dann über den Forgotten World Highway nach Taupo; Besuch der Orakei Geothermal Region, Huka Falls, Fahrt nach Napier. Weiter an der Pazifikküste bis Gisborn, dann rüber nach Opotiki und bis zum Rotorua See. Bis dahin hatten wir ein absolutes Superwetter, in Rotorua erwischte uns dann das Tief und es goß wie aus Kübeln; also keine weitere Besichtigung der Geothermal Region, sondern wieder nach Norden zur Coromandel Küste (Pauanui) und anschließend zurück zum Flughafen (Abgabe des Fahrzeugs). Da hatten wir ein Problem: Weiterlesen →

Kunden-Reisebericht: Französisch Polynesien November/Dezember 2018

Hotelstrand Tahiti

Wir waren im November/Dezember 2018 vier Woche lang in Französisch Polynesien unterwegs. Auf den Inseln Tahiti, Moorea, Huahine und Rangiroa haben wir einen unvergesslichen Urlaub erlebt. Wir lagen an schneeweißen Stränden unter Palmen und schnorchelten in türkisblauem Wasser mit vielen bunten Fischen um uns herum. Auf unseren Ausflügen zu und im Wasser haben wir Haie, Meeresschildkröten, Rochen und Delfine gesehen. Unsere Tochter kam teilweise mit glänzenden Augen vom Tauchen zurück. Aber auch die Inseln selbst sind sehr beeindruckend. Dort gibt es teilweise noch unberührten Regenwald, der Wanderungen mit herrlichen Ausblicken belohnt. Die Menschen sind freundlich, offen und sehr verlässlich.

Weiterlesen →