Espiritu Santo – Vanuatus größte Insel vorgestellt

Matevulu Blue Hole in Santo

Vanuatu besteht aus 83 Inseln und Atollen, von denen die meisten einen Ausflug wert sind. Espiritu Santo, die größte Insel Vanuatus, gilt jedoch als eine der schönsten Inseln des Südpazifik und das nicht zu Unrecht. Türkisfarbene Buchten, dichte Mangrovenwälder, tiefblaue Naturpools und puderzuckerfeine Strände – das alleine macht Santo schon zu einem paradiesischen Ort. Die Gastfreundschaft und die Herzlichkeit der Bewohner tun ihr Übriges, um diese Insel zu einem absoluten Traumziel zu machen.
Gerade für Taucher und Abenteurer ist Vanuatu und seine Hauptinsel Espiritu Santo ein absolutes Must-See. Zwar liegt Vanuatu, von Europa aus gesehen, am anderen Ende der Welt, doch befindet es sich relativ günstig fast genau in der Mitte zwischen Australien und Fiji. Die gängigste Route geht von Frankfurt über Singapur nach Sydney oder Brisbane und von dort aus nach Port Vila in Vanuatu. Nachfolgend möchten wir Ihnen diese wunderschöne Südsee-Insel detaillierter vorstellen. Gerne organisieren wir natürlich auch ihre individuelle Reise nach Santo. Wir freuen uns auf ihre Anfrage!

Weiterlesen →

Must-See Tonga: Talamahu Markt in Nuku`alofa

Nuku’alofa ist die kleine aber quirlige Hauptstadt des Königreichs Tonga, übrigens der einzigen Insel im Südpazifik, die nie kolonisiert wurde. Tongas Hauptstadt ist nicht nur die Residenz der Königsfamilie, sondern auch Verwaltungs- und Handelszentrum. Die kleine Stadt mit ihren 35.000 Einwohnern hat sich aber einen rustikalen, fast dörflichen Südseecharme bewahrt und lockt nicht nur Backpacker und Surfer an, sondern vor allem auch einheimische Händler, Kunsthandwerker und Bauern aus der Umgebung. Sie alle bieten ihre Waren auf dem Talamahu Markt in Nuku’alofa an.

Die große Markthalle ist zweistöckig und beherbergt in ihrem Erdgeschoss einen großen Bauernmarkt: Frisches Obst und Gemüse, Kokosnüsse, Yamswurzeln, Fisch und Gewürze werden hier feilgeboten. Hier können Besucher beispielsweise Taropflanzen probieren, die gekocht oder gebraten ähnlich wie Kartoffeln schmecken. Auch Maniokwurzeln ergeben ein schmackhaftes Gericht, das überall auf Tonga als Curry gegessen wird.

Weiterlesen →

10 Highlights entlang der Great Ocean Road

Kaum eine Straße eignet sich so gut für einen Roadtrip, kaum eine zeigt so viel von der überwältigenden Schönheit Australiens wie die Great Ocean Road. Die 253 Kilometer lange Panoramaroute beginnt südlich von Melbourne und schlängelt sich entlang der Küste Richtung Westen. Diese bezaubernde Route sollte unbedingt mit allen Sinnen genossen werden, denn sie bietet nicht nur atemberaubende Ausblicke und spektakuläre Naturwunder wie die bizarr geformten Felsformationen „Twelve Apostles“ – sie bietet auch beschauliche Hafenstädte, kilometerlange Traumstrände und dichte Regenwälder.

Entlang der Route können Sie den Surfern von Torquay bei ihren atemberaubenden Ritten über die Wellen zusehen und Wale und Delfine vor der Küste beobachten. Sie begegnen Koalas, Emus und Kängurus und können sich in den unzähligen kleinen Fischerdörfern und Feinschmeckerrestaurants mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnen lassen. Zahlreiche wunderschöne Orte erwarten Sie auf der Great Ocean Road – wir stellen Ihnen die zehn Highlights vor.

Weiterlesen →

Must-See Papua-Neuguinea: Talasea Flugzeugwracks auf New Britain

Während des Zweiten Weltkrieges, war der Südpazifik eines der größten Schlachtfelder zwischen Japan und den USA. Die am stärksten umkämpfte Region war Papua Neuguinea, wo nicht nur viele Luftschlachten stattfanden, sondern auch zahlreiche Unfälle und Abstürze. Viele der abgestürzten Flugzeuge liegen noch heute auf dem Meeresgrund und sind vor allem bei Tauchern beliebte Spots. Einige Flugzeuge sind jedoch auch über dem Festland abgestürzt, wo sie noch heute, 70 Jahre später liegen. Die Flugzeugwracks von Talasea in New Britain zählen zu den vielleicht spektakulärsten Sehenswürdigkeiten dieser Region und strahlen bis heute eine unheimliche und nachdenklich machende Atmosphäre aus.

Weiterlesen →

Australien & seine Regionen

Australien ist so facettenreich und vielseitig wie kaum ein anderes Land. Der kleinste Kontinent der Welt bietet auf seinen sechs Bundesstaaten und zwei Territorien die unterschiedlichsten Klimazonen und Landschaften. Dichte, tropische Regenwälder, staubtrockene rote Wüsten, massive Berge, mäandernde Flüsse und schier unendliche Sandstrände grenzen in Australien ziemlich unmittelbar aneinander und bilden so ein Land voller Kontraste. Garniert wird das Ganze von schillernden Großstädten wie Sydney, Melbourne oder Perth und von kleinen, malerischen Ortschaften, die sich in die Landschaft schmiegen.
Kommen Sie mit uns auf eine Reise durch Australiens Regionen und lernen Sie die Vielfalt dieses faszinierenden Landes hautnah kennen.

Weiterlesen →

Lana’i Hawaii » Zehn Highlights und Sehenswürdigkeiten

Lanai von Maui aus gesehen

Lanai von Maui aus gesehen

Die zweitkleinste der bewohnten Inseln Hawaiis wird in Reiseführern oft recht stiefmütterlich behandelt. Dabei ist die Insel Lana’i ein echtes Kleinod und ein tolles Reiseziel. Ob als Tagesausflug (von Maui und Oahu aus fahren Fähren nach Lana’i) oder als Homebase während des Hawaii-Urlaubs – Lana’i hat, trotz der geringen Größe, so einiges zu bieten:

Entstanden ist Lana’i durch einen riesigen Vulkan, der bis heute mit knapp eintausend Metern die höchste Erhebung der Insel bildet. Die nur 29 Kilometer lange Insel befindet sich seit 1922 in Privatbesitz. Bis in die 1970er Jahre hinein war Lana’i die größte Ananasplantage der Welt. Seit Ende der 1980ern setzen die Besitzer auf nachhaltigen und exklusiven Tourismus.
Zu den Highlights der Insel zählen nicht nur die luxuriösen Golfplätze, auf denen schon Berühmtheiten wie Bill Gates ihre Bälle einlochten, sondern vor allem die unberührte Naturlandschaft, die wunderschönen Wanderwege und die nahezu unberührten Strände. Zehn Must-Sees auf der Insel zeige ich Ihnen hier!

Weiterlesen →

Die 20 wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Sydney

Die multikulturelle Metropole Sydney zählt, neben Melbourne, Cairns und Brisbane zu den beliebtesten Städten Australiens und ist mit Sicherheit eine der kulturell vielfältigsten. Jedes Jahr kommen etwa 2,5 Millionen Touristen aus aller Welt nach Sydney. Mit über 3,5 Millionen Einwohnern ist Sydney die größte Stadt Australiens und ein wichtiges Wirtschafts- und Kulturzentrum. Für viele ist die Stadt an der Ostküste Australiens die erste Station für eine Australien-Rundreise oder einen Trip ins australische Outback. Doch die Stadt am Südpazifik kann noch mehr. Ihre Wahrzeichen und kulturellen Highlights sind weltberühmt: Das bekannteste Wahrzeichen ist sicher das futuristisch gestaltete Opernhaus, das mit seinem charakteristischen Dach an ein Segelschiff erinnern soll. Was es sonst noch in der Stadt zu entdecken gibt, lässt sich praktischerweise bequem zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden. Doch auch Sydneys Umland hat, vor allem in Sachen Natur, allerlei zu bieten.

Hier sind die 20 besten Sehenswürdigkeiten in und um die Trendmetropole Sydney:

Weiterlesen →

Die Gold Coast & ihre Sehenswürdigkeiten

Gold Coast City

Gold Coast City

Australiens Gold Coast mit der gleichnamigen Stadt zählt zu den beliebtesten Touristenregionen im Osten des Landes. Südlich von Brisbane gelegen, ist die Gold Coast dank des subtropischen Klimas, der kilometerlangen Sandstrände und des vielfältigen Hinterlandes ein ideales Reiseziel.

Vor allem die zahlreichen Flüssen und Binnenkanälen prägen die Region und ziehen sich wie ein dichtes Netz durch Gold Coast City und die angrenzenden Vorstädte. Die Gold Coast erstreckt sich von Brisbane im Norden über fast 50 Kilometer in Richtung Süden bis nach Coolangatta. Auf dem Weg: Glitzernde Wolkenkratzer vor brandender Dünung, in der die Surferszene von ganz Queensland auf den Wellen reitet. Weiterlesen →

Must-See Hawaii: Shangri-La auf Oahu

Auf Hawaii steht ein Palast mit dem märchenhaften Namen „Shangri La“. Er war das Domizil des einst reichsten Mädchens der Welt: Doris Duke. Die Erbin eines Tabakimperiums war eine schillernde Persönlichkeit, gleichermaßen kultiviert und intelligent. Überall in den Vereinigten Staaten hinterließ sie eine Spur von opulenten Häusern, doch keines liebte sie so sehr wie das auf Oahu, Hawaii. Sie entwarf es selbst und richtete es ein mit Schätzen aus Tausendundeiner Nacht.
Doris Dukes erster Besuch auf Oahu fand 1935 im Rahmen ihrer Hochzeitsreise statt. Gemeinsam mit Ehemann James Cromwell bereiste sie die Welt. Besonders angetan hatte es ihr der Nahe Osten, der damals „en vogue“ war. Von Indien über Palästina bis nach Ägypten und Marokko reiste das junge Paar und Doris begann zu sammeln: Kunstwerke, Teppiche, Keramik und Skulpturen – in jenen Jahren begann ihre Faszination für islamische Kunst.

Weiterlesen →

Port Moresby & seine Sehenswürdigkeiten

Hafen von Port Moresby

Hafen von Port Moresby

Ganz sicher ist Papua Neuguinea kein einfaches Land – noch immer sind weite Teile des Landes nahezu unberührt und viele Täler, Schluchten und Wälder nur den Ureinwohnern bekannt. Doch auch die Hauptstadt des Landes, Port Moresby, ist nicht ganz ohne. Port Moresby liegt im östlichen Teil Papua Neuguineas und hat knapp 300.000 Einwohner, viele Parks und Grünanlagen und auch eine Universität. Doch durch Landflucht und eine hohe Arbeitslosigkeit haben sich rund um die Stadt zahlreiche Slums gebildet, die nach ihren ganz eigenen Regeln funktionieren. Tatsächlich zählt Port Moresby zu den gefährlichsten Städten der Welt, doch entgegen landläufigen Medienberichten gibt es in Port Moresby zahlreiche schöne und spannende Sehenswürdigkeiten, die einem den Facettenreichtum des Landes näher bringen.

Weiterlesen →