Die Gold Coast & ihre Sehenswürdigkeiten

Gold Coast City

Gold Coast City

Australiens Gold Coast mit der gleichnamigen Stadt zählt zu den beliebtesten Touristenregionen im Osten des Landes. Südlich von Brisbane gelegen, ist die Gold Coast dank des subtropischen Klimas, der kilometerlangen Sandstrände und des vielfältigen Hinterlandes ein ideales Reiseziel.

Vor allem die zahlreichen Flüssen und Binnenkanälen prägen die Region und ziehen sich wie ein dichtes Netz durch Gold Coast City und die angrenzenden Vorstädte. Die Gold Coast erstreckt sich von Brisbane im Norden über fast 50 Kilometer in Richtung Süden bis nach Coolangatta. Auf dem Weg: Glitzernde Wolkenkratzer vor brandender Dünung, in der die Surferszene von ganz Queensland auf den Wellen reitet. Weiterlesen →

Wer ist eigentlich… Eddie Aikau?

Auf Hawaii werden Legenden geboren. Eine davon ist Eddie Aikau, Nationalheld, Lebensretter und Surflegende. Auf den Inseln kennt jedes Kind seinen Namen und seine Geschichte. „Eddie would go“ sagen sie, wenn sie sich auf ein Abenteuer begeben. „Eddie would go“ sagen Surfer auf der ganzen Welt, wenn sie sich gegenseitig anspornen, die nächst höhere Welle zu surfen.

Eddie would go – der Satz ist zum geflügelten Wort geworden, prangt auf T-Shirts, Stickern, Surfboards und sogar Hauswänden auf ganz Hawaii. Wer war dieser Mann, den man auf den Inseln verehrt wie ein Natuonalheiligtum?

Die Antwort ist so schlicht wie beeindruckend: Eddie Aikau war ein Held. Ein Abenteurer und Sportler, aber eben auch ein Mensch, der sich todesmutig in die höchsten Wellen warf, um Menschenleben zu retten. Denn Eddie Aikau war in erster Linie Rettungsschwimmer. Geboren am 4. März 1946 in Maui wurde Aikau vor allem als Surfer bekannt: Er wagte sich selbst bei sehr gefährlichen Bedingungen in die Wellen: wenn alle anderen schon dankend abwinkten und mit ihren Brettern den Strand ansteuerten, war Eddie noch immer draußen auf dem Meer und ritt die Großen, die Big Waves. Weiterlesen →

Watching the Brave: Top Spots zum Big Wave Surfing in Hawaii

Surfing_Waikiki

Hawaii als die Wiege des Surfens ist bekannt für mutige Profis, die den halsbrecherischen Ritt auf echten Monsterwellen wagen. Alleine das Zusehen ist schon atemberaubend, weshalb sich an den einschlägigen Stränden regelmäßig zahlreiche, begeisterte Beobachter einfinden. Wir sagen Ihnen, wo sie während der Big-Wave-Season von November bis Februar die spektakulärsten Wellenritte sehen können.

Weiterlesen →

Surfen lernen im Oahu Surfcamp

5ProWenn schon surfen, dann richtig! Welch besseren Platz könnte es dafür geben, als die Wiege des Surfens schlechthin, Hawaii. Weil die Inseln so weit vom Festland entfernt sind, haben die Wellen hier die Chance, sich über lange Strecken aufzubauen und bis zu 20 Meter hoch zu werden. Hotspots wie Waimea Bay und North Shore ziehen seit den 50er Jahren die weltbesten Surfer an und mit ihnen jede Menge Publikum. Wer nicht nur zusehen, sondern selber auch mal die grandiosen Wellen reiten möchte, kann dies im Surfcamp in Oahu tun, einem ebenfalls unter Profis sehr beliebtem Surfspot. Weiterlesen →

Die besten Surfspots in Australien

Surfen in Australien

Erstklassige Wellen an den über 7.000 Stränden im Westen, Osten und Süden Australiens machen diesen Kontinent zu einem Paradies für Surfer. Im Süden Australiens reihen sich 30 Surfstrände auf 60 Kilometer aneinander. Für Australier ist Surfen nicht nur ein Sport oder eine Freizeitbeschäftigung, es ist ein Lebensgefühl. Es gibt für jeden das passende, egal ob Anfänger oder Profi, Strände wie Bondi Beach oder einsame Küsten wie zum Beispiel in Tasmanien vor Bruny Island. Jeder findet hier seinen persönlichen „Spielplatz“. Weiterlesen →