Neukaledonien in 20 Bildern

Wer an Neukaledonien denkt, der denkt fast immer an beeindruckende Unterwasserwelten und spektakuläre Tauchspots. Doch das französische Überseegebiet im Südpazifik hat noch weitaus mehr zu bieten, als die wirklich beeindruckenden Korallenriffe und die türkisfarbenen Lagunen. Neukaledonien mit seiner Hauptstadt Nouméa, blickt auf eine wechselvolle Kolonialgeschichte zurück: Die Inseln wurden als Strafkolonie, aber auch als Anbaufläche für Zuckerrohr genutzt. Mit seiner einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt ist Neukaledonien jedoch bis heute ein echtes Naturparadies, das zahlreiche endemische Tiere und Pflanzen beherbergt.

Weiterlesen →

Must-Do Big Island: Kaffee ernten in Kona

Kona Kaffee gehört zu den teuersten Kaffeesorten der Welt. Warum das so ist, können Besucherinnen und Besucher auf einer der Kona Kaffeeplantage auf Big Island, Hawaii, selbst herausfinden.
Doch zunächst zu den Fakten: Kona Kaffee ist etwas ganz Besonderes, denn mit Hawaii hat die USA als einzige westliche Industrienation ein Anbaugebiet für Kaffee.

Weiterlesen →

Aussie Slang – Englisch ist nicht gleich Englisch

Australien ist ein Land mit bewegter Geschichte. Und wie jedes Land, so hat auch Down Under seine sprachlichen Eigenheiten, die sich im Laufe der Jahrhunderte zu einer ganz eigenen Sprache entwickelt haben: Das Australische Englisch.
Aussie-English ist ein spannender Mix aus englischen und amerikanischen Elementen, gepaart mit Aborigine Wörtern. Diese Mixtur klingt für europäische Ohren teils sehr abenteuerlich. Es ist eine melodisch klingende, verspielte Sprache, die von den unterschiedlichen Kulturen der australischen Einwanderer geprägt ist.

Weiterlesen →

Taste of New Zealand: Original Hokey Pokey Rezept

View this post on Instagram

The magic of honeycomb … I never tire of making it. Yep, pure sugar but so great for homemade edible gifts at this time of year … I’ve popped my go-to recipe link in my profile. This year I’m using old jars and fastening little Christmas decorations around them with twine. I didn’t use golden syrup this time, instead opting for a combo of maple and agave. You could, of course, drizzle the shards in melted chocolate … I’m also going to try a recipe I seen on the @nytcooking YouTube channel yesterday, which is basically a classic shortbread topped with honeycomb🤤 It looks utterly delicious and perfect for the festive period🎄 . . . #honeycomb #homemade #candy #sweet #vegan #dairyfree #hokeypokey #inmyvegankitchen #easyvegan #plantbased #christmasgifts #ediblegifts #festivefood #festiveseason #december

A post shared by @ ainecarlin on

Wenn man nach den Nationalgerichten Neuseelands sucht, wird man früher oder später über Hokey Pokey stolpern. Hokey Pokey? Das ist ein Dessert, so süß und witzig wie sein Name. Hokey Pokey ist verwandt mit dem britischen Fudge oder dem deutschen Karamelltoffee, ist aber härter und wird ganz ohne Milch oder Sahne zubereitet. Es kann als Bonbon gegessen werden, wird heutzutage aber meist als Eisspezialität serviert. Auch Rezepte für Hokey Pokey Cookies, Hokey Pokey Kuchen oder Hokey Pokey Milkshakes sind bekannt. Wir stellen Ihnen das Originalrezept für Hokey Pokey Karamellcrunch vor.

Weiterlesen →

Die 9 schönsten Private Islands Resorts in der Südsee

Einmal auf einer einsamen Insel mitten im Südpazifik stranden und nichts anderes erleben, als absolute Ruhe, Abgeschiedenheit und die vielleicht schönste Umgebung der Welt. Dieser Traum könnte wahr werden – und ist oft gar nicht so teuer, wie man vielleicht meinen möchte.

Wer sich heute auf die Spuren Robinson Crusoes begeben will, der hat die Wahl zwischen zahlreichen einsamen Inseln und Atollen, auf denen man nicht nur Ruhe, sondern oft auch Luxus pur genießen kann. Auf diesen Inseln existiert nur ein einziges Hotel mit meist sehr wenigen Zimmern, ganz spezialisiert auf einen Urlaub in der Einsamkeit. Wir stellen Ihnen die neun schönsten Private Island Resorts in der Südsee vor.

Weiterlesen →

Französisch-Polynesien in 20 Bildern

Französisch Polynesien ist der Traum jedes Südsee-Fans. Wunderschöne weiße Strände, Palmen, die sich im Wind wiegen und glasklares türkisfarbenes Wasser sorgen im französischen Überseegebiet für eine regelrechte Postkartenidylle. Doch Französisch Polynesien kann noch viel mehr als nur hübsch auszusehen. Eine geschichtsträchtige und vielfältige Kultur, atemberaubende Naturlandschaften und warmherzige Menschen machen Inseln wie Bora Bora, Rangiroa und Hiva Oa zu echten Traumzielen. Wir stellen Ihnen die Lieblingsdestination vieler unserer Kunden hier in 20 Bildern vor.

Weiterlesen →

Must-See Tonga: Talamahu Markt in Nuku`alofa

Nuku’alofa ist die kleine aber quirlige Hauptstadt des Königreichs Tonga, übrigens der einzigen Insel im Südpazifik, die nie kolonisiert wurde. Tongas Hauptstadt ist nicht nur die Residenz der Königsfamilie, sondern auch Verwaltungs- und Handelszentrum. Die kleine Stadt mit ihren 35.000 Einwohnern hat sich aber einen rustikalen, fast dörflichen Südseecharme bewahrt und lockt nicht nur Backpacker und Surfer an, sondern vor allem auch einheimische Händler, Kunsthandwerker und Bauern aus der Umgebung. Sie alle bieten ihre Waren auf dem Talamahu Markt in Nuku’alofa an.

Die große Markthalle ist zweistöckig und beherbergt in ihrem Erdgeschoss einen großen Bauernmarkt: Frisches Obst und Gemüse, Kokosnüsse, Yamswurzeln, Fisch und Gewürze werden hier feilgeboten. Hier können Besucher beispielsweise Taropflanzen probieren, die gekocht oder gebraten ähnlich wie Kartoffeln schmecken. Auch Maniokwurzeln ergeben ein schmackhaftes Gericht, das überall auf Tonga als Curry gegessen wird.

Weiterlesen →

Ausstellungstipp: Übersee Museum Bremen

Die Südsee interessiert Sie, aber die nächste Reise ist noch nicht geplant? Sollten Sie zufällig mal in der Hansestadt Bremen sein, dann schauen Sie doch im Überseemuseum vorbei! Dort gibt es eine große Dauerausstellung zum Thema Ozeanien, die wirklich sehenswert ist.

Als fiktive Karte ist die Südsee-Ausstellung im Überseemuseum gestaltet – das will heißen: Der Besucher kann die gesamte Südpazifikregion gewissermaßen erwandern. Die Erkundungstour durch Ozeanien beinhaltet nicht nur die zahlreichen Südseestaaten wie beispielsweise Papua Neuguinea, Fidschi, die Cook Inseln, Mikronesien und wie sie alle heißen, sondern auch die großen Landmassen Australiens und Neuseelands.
Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Artenvielfalt dieser einzigartigen Region: So können Besucher beispielsweise Korallenriffe oder Tiefseegräben erforschen und erfahren viel über die intensiven Beziehung, die die Bewohner Ozeaniens mit dem Meer haben.

Weiterlesen →

Buchtipp: Sabine & Burkhard Koch – Aborigines Gestern & Heute

Sabine und Burkhard Koch, beide 1965 geboren, reisen seit ihrem 16. Lebensjahr gemeinsam durch die Welt. Die beiden Globetrotter leben seit 2004 als Nomaden in Afrika, dem Nahen Osten, Indien und auch in Australien. Dort waren sie mit ihrem Landcruiser über ein Jahr lang unterwegs und haben ihre Reiseerlebnisse in Filmen und Büchern dokumentiert. „Aborigines Gestern & Heute“ ist ein sehr informatives und vielschichtiges Buch, in dem Sabine und Burkhard Koch ihre Begegnungen und Gespräche mit Aborigines darstellen. Während ihrer Australien Reise haben sich die beiden intensiv mit der Kultur der Aborigines befasst, aber auch mit deren vielfältigen sozialen Problemen und ihren Traumata.

Für ihr Buch hat das Autorenehepaar viel über die geschichtlichen, religiösen und sozialen Hintergründe der Aborigines recherchiert, vor allem aber basiert das Buch auf den persönlichen Begegnungen mit Aborigines in verschiedenen Lebenssituationen.

Dabei scheuen sich die Autoren nicht, die heutigen Probleme der Australischen Ureinwohner zu schildern und in einen historischen Kontext zu bringen: Alkoholmissbrauch, Kriminalität, hohe Arbeitslosigkeit und Gewalterfahrungen der Aborigines bilden den thematischen Schwerpunkt des Buches. Dabei wird hier vor allem auf die politischen und geschichtlichen Ursachen für diese Probleme eingegangen. Sabine und Burkhard Koch beleuchten kritisch die Maßnahmen der australischen Regierung und zeigen neue Lösungswege auf. Dabei berufen sie sich vor allem auf neutrale, wertfreie Informationen, Statistiken und Artikel und geben Empfehlungen für den Umgang mit den heute lebenden Aborigines. Für alle, die sich tiefer mit der heutigen Lebensweise dieses Volkes befassen möchte und auch mal hinter die Fassade schauen möchten, ist dieses Buch eine klare Leseempfehlung.

Erhältlich bei Amazon für 14,95€

Australiens Nationalparks. 5-teilige Reisereportage

Australien ist der älteste Kontinent der Welt. Weil er seit vielen Millionen Jahren vom Rest der Welt isoliert ist, hat die Evolution hier einzigartige Tiere und Pflanzen hervorgebracht. Darüber hinaus ist Australien ein Kontinent der Kontraste. Die fünfteilige Serie „Australiens Nationalparks“ nimmt Sie mit auf eine Reise zu den spektakulärsten Landschaften in „Down Under“: Schneebedeckte Gipfel, rote Wüsten, üppige Korallenriffe und dichte Regenwälder prägen das Bild dieses einzigartigen Kontinents. Mit einer Gesamtlaufzeit von 220 Minuten zeigt die Dokureihe die Wildnis und die Menschen Australiens in ihrer ganzen Vielfalt. Spektakuläre Luftaufnahmen und Nahaufnahmen von Tieren bieten Einblicke in diese Welt.

Weiterlesen →