Das Team stellt sich vor – Heute: Damir Tomasevic


Damir Tomasevic
Seit über 13 Jahren ist er bei PTH für die Zielgebiete Neuseeland und die Cook Inseln verantwortlich. Am liebsten aber organisiert er Hochzeitsreisen. Und sollte die „gesammelte“ Geschäftsleitung einmal nicht im Hause sein, übernimmt er diesen Job auch gleich mit……

Wie haben Sie Ihre Liebe zum Reisen entdeckt?

Reisen war schon immer ein Traum von mir. Als Kind ging es leider jedes Jahr nach Kroatien. Deswegen war es perfekt, dass ich bei Pacific Travel House anfangen konnte.
Jetzt komme ich doch etwas mehr rum…

Wie oder wer wollten Sie als Kind gerne sei?

Peinliche Frage, aber gut. Vor dem Stimmbruch konnte ich wohl ganz gut singen und wollte deshalb ein Sänger werden… Das hat sich dann aber nach dem Stimmbruch schnell erledigt und dann war Lehrer für Kunst und Englisch das (nie erreichte) Ziel.

Neben wem würden Sie gerne während eines 8-stündigen Fluges sitzen?

Am liebsten alleine mit 3 Plätzen für mich. Aber wenn jemand neben mir sitzen müsste, dann würde ich wohl am liebsten eine gute Freundin / einen guten Freund daneben sitzen haben.

Verraten Sie uns Ihre Lebensweisheit ?

Ein schlaues Zitat wäre für diese Frage sicher ideal, aber ich hab da eine eigene Lebensweisheit:
Vergiss nie dein Leben in vollen Zügen zu genießen und bewahre immer das Kind in dir.

Wo haben Sie für sich das Paradies gefunden?

Also meiner Meinung nach kommt Neuseeland dem Paradies schon sehr nah, aber München ist zum Leben auch nicht verkehrt (aber fürs Paradies zu teuer!)! 🙂

Was möchten Sie in der Zukunft auf jeden Fall noch einmal unternehmen?

Ein Riesen-Traum ist seit vielen Jahren eine Antarktis-Kreuzfahrt ab / bis Neuseeland. Irgendwann wird das sicher mal klappen… Und wenn’s nach der Rente mit 70 ist.

Auf welche eigene Leistungen sind Sie besonders stolz?

Das kann ich so einfach nicht beantworten. Ich finde, man sollte immer ein bisschen stolz auf sich sein, wenn man kleine Probleme gelöst hat oder wenn man jemandem geholfen hat.
Ein bisschen stolz bin ich auf die schöne, endlich fertige Cook Islands Seite auf unserer Homepage.

Was können wir Ihrer Meinung nach von Menschen anderer Nationen lernen?

Sich selber nicht zu wichtig zu nehmen, auch mit wenig glücklich und zufrieden zu sein und andere Menschen freundlich zu behandeln.
Auf vielen Südsee Inseln ist dies selbstverständlich, bei uns leider nicht.

Welches politische Projekt würden Sie vorantreiben?

Da gibt es viele, die man unterstützen sollte (z.B. Walfang-Verbot) und einige die kein Mensch braucht (Ständige Nichtraucher-Schutz-Initiativen und Volksentscheide… Gibt’s keine grösseren Probleme in Deutschland?).

Wie denken Ihre Freunde über Sie?

Das müsste man meine Freunde fragen. Ich hoffe doch positiv.
Ich bin recht umgänglich und gesellig. Ich glaube sie wissen, dass ich immer für sie da bin!

Was würden Sie gerne ganz besonders gut können?

Tanzen, aber mit zwei linken Beinen wird das nie was.

Ihr Lieblingslokal?

Im Winter Ned Kelly’s Australian Bar, im Sommer auf jeden Fall der Augustiner-Biergarten, beides in München.

Ihr Lieblingsstrand?

Ganz einfach: One Foot Island, Aitutaki.
Ich glaube, es gibt keinen schöneren auf der Welt.

Diesen Artikel jetzt teilen:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
*

*