Ausstellungstipp: Tikimania in München

Gerade in diesen Corona-Zeiten, in denen das Reisen schwierig und das Fernweh groß ist, kommt diese kleine aber feine Ausstellung gerade recht. Tikimania heißt die Ausstellung, die derzeit im Münchner Museum Fünf Kontinente zu sehen ist. Dort werden Werke des Malers Bernd Zimmer zusammen mit vielen Südsee-Artefakten gezeigt, die das Zusammenspiel von europäischer Kunst und ozeanischer Kultur völlig neu erschaffen, wie es auf der Homepage des Museums heißt.

Der 1948 in der Nähe von München geborene Maler zählt zu den wichtigsten Vertretern der sogenannten „Heftigen Malerei“. Die als „Junge Wilde“ bezeichnete Malereibewegung, der Zimmer angehört, zeichnet sich vor allem durch große Gesten und eine starke Farbgebung aus.

1995 bereiste Bernd Zimmer die Inselgruppe der Marquesas und begab sich dabei auf die Spuren des Malers Paul Gauguin. Die dabei entstandenen Landschaftsbilder haben jedoch einen ganz eigenen Stil und zeigen die Südsee, so wie Zimmer sie selbst erlebt hat: Ausdrucksstark, sinnlich, farbgewaltig.

Weiterlesen →

Berühmte Tiki Drinks: Kon Tiki Tropical Itch

Tiki Drinks eint vor allem Eines: ihr fruchtig süßer, tropischer Geschmack kombiniert mit ordentlich Bumms. Das macht die Drinks zu echten Urlaubscocktails, die einen einfach an viel Sonne, Strand und Meer erinnern – nicht mehr, und auch nicht weniger.

Vertreter der klassischen Cocktailkunst blicken auf die Spass-betonten Rum-Frucht-Mixe oft verächtlich hinab, doch Tiki Drinks erfreuen sich trotz allem ungebremster Beliebtheit. So sorgt auch der Cocktail mit dem sinnigen Namen Kon Tiki Tropical Itch nicht nur für Urlaubsfeeling pur, sondern auch für ordentliche Umdrehungszahlen.
Der Name bedeutet übrigens soviel wie Tropischer Juckreiz und das ist auch der Grund, warum der Itch stets mit einem hölzernen Rückenkratzer serviert werden sollte! (Zur Not tut es auch ein Schirmchen, aber dann ist es eben kein echter Tropical Itch, versteht sich!) Weiterlesen →

Berühmte Tiki Drinks: Lava Flow

Jedes Land braucht seinen Drink. In Deutschland trinkt man Bier, in Schottland Whiskey, auf Kuba natürlich Cuba Libre… und auf Hawaii? Lava Flow!

Es ist kein Zufall, dass dieser Cocktail ausgerechnet auf Hawaii entstanden ist – und diesen Namen trägt. Das Gemisch aus Rum, Kokosmilch, Ananassaft und Erdbeermark schmeckt nicht nur sehr lecker, sondern ist auch optisch ein Genuss. Der Drink ist den rotglühenden Lavaströmen nachempfunden, die man auf den hawaiianischen Inseln immer wieder beobachten kann, schmeckt dabei aber fruchtig-süß und irgendwie hawaiig. Ganz nach Urlaub eben.

Weiterlesen →

Berühmte Tiki Drinks: Zombie

Zombie_Cocktail

In unserer Reihe über berühmte Tiki-Drinks darf einer auf gar keinen Fall fehlen – der legendäre Zombie. Wie der Name schon andeutet, ist seine Wirkung nicht von schlechten Eltern und sollte eher in Maßen genossen werden. Und wie bei den meisten der legendären Tiki-Drinks taucht auch in der Geschichte des Zombies immer wieder der Name Donn Beach alias Ernest Raymond Beaumant-Gant auf.

In einer früheren Folge hatten wir ihnen Donn Beach bereits als den Erfinder der Tiki-Drinks vorgestellt. Er musst seine großen Rumvorräte irgendwie an den Mann bringen, die er während der Prohibition in den USA illegaler Weise angesammelt hatte. Mit einem Schuss Exotik versehen schuf er nicht nur bunte Cocktails, sondern auch gleich die passende Restaurantkette dazu, „Donn The Beachcomber“. Weiterlesen →

Berühmte Tiki Drinks: Royal Navy Fog Cutter

Navy

Bunt mit Papierschirmchen und Ananaskeil am Glasrand – so sieht der klassische Tiki Drink aus. Der gehobene Barkeeper rümpft da die Nase, dennoch haben einige Tiki-Cocktails Kultstatus erreicht und werden bis heute gerne bestellt. Einer davon ist der Royal Navy Fog Cutter, der schon wegen seines Namens hitverdächtig ist. Nur zu viel davon sollte man nicht erwischen. Weiterlesen →