Mitarbeiter-Reisebericht: Unsere Hochzeit in der Südsee


Heiraten-auf-Fidschi (5)Nachdem wir bei Pacific Travel House das Glück haben, für unsere Kunden häufig den schönsten Tag des Lebens gestalten und organisieren zu dürfen, habe auch ich mich anstecken lassen und meine eigene Hochzeit auf einer Trauminsel geplant.

Drei Wochen Fiji Inseln, die Seele baumeln lassen, die Sonne genießen und einfach nur alles um sich herum vergessen. Genau so hatten wir uns unseren Traumurlaub vorgestellt. Und das Highlight sollte unsere Hochzeit am Strand von Matamanoa Island werden.

Die Planungen haben bereits frühzeitig angefangen, da einige Unterlagen wie die internationale Geburtsurkunde, ein internationales Ehefähigkeitszeugnis, Beglaubigungen des Passes und Behördengänge für eine Hochzeit auf Fiji notwendig sind.

Jedoch war am Ende alles sehr entspannt und wir konnten uns auf unsere Reise freuen. Im Gegensatz zu einer Hochzeit in Deutschland ist diese Art der standesamtlichen Hochzeit sogar sehr einfach, denn die ganze Arbeit nimmt einem eine Wedding Planerin vor Ort ab.

Die wichtigsten Fragen sind: Um welche Uhrzeit soll die Trauung stattfinden, welche Farbe sollen die Blumen haben oder wie soll das Abendessen aussehen. Alles weitere regelt man vor Ort und wird hierbei von allen Mitarbeitern des Resorts unterstützt.

Heiraten-auf-Fidschi (2)

Und endlich war es soweit, die lange Anreise nach Fiji hatten wir hinter uns gebracht und das Paradies lag vor uns. Nach ein paar Tagen ging es mit dem Boot nach Matamanoa Island, wo wir mit einem BULA, dem schönsten Lächeln und offenen Armen empfangen wurden.

Sobald man einen Fuß auf die Insel setzt, fühlt man sich wie zu Hause und die Freundlichkeit der Menschen ist überwältigend. Gleich einen Tag nach unserer Ankunft wurden dann die Details für unsere Hochzeit besprochen und wir haben uns als Trauungsort den Garten vor unserer Villa ausgesucht, da wir von dort einen wundervollen Blick über das Meer genießen können.

Heiraten-auf-Fidschi (1)

Der große Tag war gekommen!

Unsere Kunden fragen oft, wie wird denn der Hochzeitstag aussehen? Natürlich ist dieser immer unterschiedlich, jedoch habe ich die entspannte Variante gewählt.

Nach dem Schönheitsschlaf wanderte der erste Blick zum Himmel: Scheint die Sonne? Hält das Wetter? Und ja, es war ein traumhaft schöner Tag, den wir erst einmal mit einem langen und ausgiebiges Frühstück begonnen haben, bevor es zur weiteren Entspannung ins SPA des Resorts ging.

Einfach genießen war unsere Devise und keinen Stress. Als wir zu unserem Zimmer zurück gekommen sind, war bereits der ganze Garten mit Blumen, Girlanden, Muscheln, einem Tisch und vielen kleinen Details geschmückt. Da die „Dekoration“ noch nicht vollständig war, haben wir uns einfach in unseren kleinen Pool gelegt und zugesehen, welche Mühe man sich nur für uns macht:

Traumfänger mit Muscheln, Holzschilder mit der Aufschrift „Fiji Wedding 2016“, ein Holzschild mit unseren Namen und überall Orchideen und Blumen vor dem türkisblauen Meer im Hintergrund. Irgendwie fühlte man sich wie in einem Traum und konnte gar nicht glauben, dass dies alles nur für unsere Hochzeit gemacht wird.

Da wir als Uhrzeit 15:00 Uhr gewählt hatten, haben wir gegen 13.30 Uhr Besuch von unserem Standesbeamten (Priester) in Shorts und Bula Hemd erhalten, welcher mit uns die Zeremonie durchgesprochen und unsere Wünsche eingearbeitet hat. Langsam kam dann auch ein wenig Nervosität ins Spiel. Um sich schön zu machen, hatte ich vom Hotel ein zweites Zimmer erhalten und so konnte ich mich ungestört auf den „großen Moment“ vorbereiten.

Heiraten-auf-Fidschi (6)

Kurz vor 15:00 Uhr wurde ich abgeholt von 2 Fijian Warrior (Krieger) und meiner Brautjungfer, welche in traditionellen Kostümen erst einmal für diverse Fotos herhalten mußten. Durch unser kleines Fotoshooting, viel lachen und noch mehr Fröhlichkeit sind wir dann gleich einmal zu spät zu unser Hochzeit erschienen, wo man uns schon vermisst hatte.

Die einzige Antwort hierfür ist: It’s Bula Time!

Unser Priester hatte sich inzwischen extra fein gemacht und zum traditionellen fijianischen Zulu (Rock) auch ein Hemd mit Krawatte getragen. Die Zeremonie selbst war wunderschön und nach dem Ehegelöbnis kam dann unser „YES, I do“. Wie bei jeder Hochzeit wurden die Ringe getauscht und die Braut durfte geküsst werden, wobei zu letzterem uns vorher die Information gegeben wurde, dass es nicht zu lange dauern darf (bitte keine 30 Minuten), da der Priester ein Boot erwischen muss.

Heiraten-auf-Fidschi (4)

Nach der Unterschrift der Hochzeitspapiere, wurden wir als frisch gebackenes Brautpaar ordentlich mit Champagner gefeiert. Nach einer weiteren kleinen Fotosession war dann Zeit zum Entspannen und wir haben den Moment mit unserer Familie und unserer neuen „Matamanoa Familie“ einfach nur genossen. Ein 4 Gänge Menü bei Kerzenschein unter dem Sternenhimmel der südlichen Hemisphäre und eine Gesangseinlage der Mitarbeiter von Matamanoa Island haben diesen wunderschönen Tag abgerundet und wir haben bis tief in die Nacht gefeiert.

Heiraten-auf-Fidschi (3)

Ich kann jedem nur empfehlen seine Hochzeit in der Südsee zu feiern, denn es ist ein unbeschreiblich und unvergesslich schönes Erlebnis, welches für immer einen festen Platz in unserem Herzen hat, besonders durch die Liebenswürdigkeit der Menschen, die so einen Tag bis ins letzte Detail perfekt gestalten.


Sie planen ebenfalls eine Hochzeit in der Südsee? Sprechen sie mich direkt an unter info@pacific-travel-house.de! Ich und das gesamte Team von Pacific Travel House helfen gerne weiter!

Diesen Artikel jetzt teilen:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email

  1. Avatar

    Hallo!

    Mein Freund und ich kommen aus Deutschland (Langenargen) und hätten Interesse an einer Hochzeit auf den Fiji‘s. Was muss man da für Kosten einplanen? Wie funktioniert das mit Mitreisenden Gästen? Wohnen die im selben Hotel?

    • Helena

      Hallo Frau Grabher,

      wir haben Ihnen dazu eine ausführliche Mail auf ihre o.a. Email-Adresse geschickt.
      Viele Grüße,
      Helena vom PTH-Team

  2. Avatar

    Hallo,

    Mein Freund und ich wollen nächstes Jahr heiraten. Nur sind wir uns unschlüssig über der Art der Hochzeit. Doch eine Hochzeit in der Ferne am Strand hört sich für uns traumhaft an.
    Was muss man finanziell einrechnen?
    Wie belaufen sich die Kosten wenn die Familie auch mit kommt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
*

*