Urlaub in Moorea – Zu Besuch bei Tahitis kleiner Schwester

Moorea von oben

Heute möchten wir Ihnen in unserem Pazifik Blog eine weitere traumhafte Südsee Insel vorstellen: Moorea. Die Insel wir oft als die kleine Schwester Tahitis bezeichnet und liegt auch in Sichtweite von Tahiti aus, denn die Entfernung zwischen den beiden Südsee-Inseln beträgt gerade einmal 17 km. Sie sind mehrmals täglich durch eine Fähre oder Flüge verbunden.
Moorea gehört politisch zu Französisch Polynesien und zählt geographisch zu den Gesellschaftsinseln, oder genauer, zu den Inseln über dem Winde. Die 16.901 Einwohner leben auf einer Fläche von 133 km². Moorea ist geformt wie ein Dreieck und einer Legende nach ist die Insel die Rückenflosse eines großen Fisches.

Weiterlesen →

Tahitis schönste Inseln

Tahiti, oder besser Französisch Polynesien, setzt sich aus 118 Inseln zusammen, die sich über eine Fläche vergleichbar der Größe Europas über den Südpazifik erstreckt. In fünf verschiedene Archipele werden die kleinen Punkte in der Südsee unterteilt – die Gesellschaftsinseln mit Tahiti, Moorea, Bora Bora und vielen mehr, die Tuamotus, das sind die Atolle im Nordosten der Hauptinsel Tahiti mit Rangiroa, Fakarava, Manihi und einige andere, die Marquesas Inseln mit Nuku Hiva, Hiva Oa, um nur die bekanntesten zu nennen, dann die Austral Inseln unter anderem mit Rurutu und die Inselgruppe der Gambier Inseln im äußersten Südostern gelegen. Weiterlesen →