Hoteltipp Moorea: Ia Ora Beach Resort


sofitel_moorea_la_ora_4

Die Insel Moorea gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen in Französisch-Polynesien. Gründe hierfür sind neben dem wunderbar blauen Meer und den Bilderbuchstränden auch die üppige Vegetation des Atolls. Dank seiner phantastischen Lage bietet das Sofitel Moorea Ia Ora Beach Resort all diese Vorzüge gleichzeitig und ist somit ein perfekter Ort der Erholung.

Das Luxus Resort befindet sich an einer kristallklaren, kleinen Lagune mit feinem Sandstrand und im Rücken sattgrün bewachsene Berge. Die Bungalows in typisch polynesischer Bauart stehen auf Stelzen und sind im Wasser, direkt am Strand sowie in den prachtvollen, tropischen Gärten der Anlage gruppiert. Mit großer Liebe zum Detail und zur Region sind die Hütten vorwiegend mit hochwertigen Naturmaterialien ausgestattet, wie z.B. einer Naturstein-Regendusche inklusive bester Pflegeprodukte.

sofitel_moorea_la_ora_1

Nach einer Inselsafari durch das Gebirge mit seinen Kokospalmen, Ananasplantagen und Brotfruchtbäumen lässt es sich bei einer Massage im hoteleigenen Le Spa herrlich entspannen, oder wie wäre es mit ein paar Runden im Pool? Schnorchelfreunde kommen bei über 500 Arten von Korallenfischen voll auf ihre Kosten und für die besonders Sportlichen stehen Tennisplätze, Tischtennisplatten und Volleyball-Anlagen zur freien Verfügung.

 sofitel_moorea_la_ora_6

So viele Aktivitäten machen hungrig. Für das leibliche Wohl sorgen zwei Restaurants, wobei eines davon auf landestypische Köstlichkeiten spezialisiert ist. Den abendlichen Sun Downer gibt es dann stilecht an einer polynesischen Bar mit Blick über die Lagune.

Nicht umsonst wird das Ia Orea Beach Resort gerne für Flitterwochen oder romantische Hochzeiten gebucht. In dieser perfekten Umgebung und dem geschmackvollen Ambiente wird jeder Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Diesen Artikel jetzt teilen:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
*

*