Hoteltipp Ningaloo Reef Australien: Safaricamp Sal Salis


sal_salis_1

Wer schon immer mal abseits der Zivilisation ohne Handy und Internet entspannen wollte, ist im Safaricamp Sal Salis goldrichtig. In den Dünen des Sandstrandes vom Ningaloo Reef an der Westküste Australiens gelegen bietet das Sal Salis angenehmen Luxus eingebettet in Natur pur. So nächtigen die Gäste auch nicht in Zimmern, sondern in Zelten, wobei man sich von dem Begriff Zelt nicht in die Irre führen lassen sollte.

Jeweils auf einer kleinen Anhöhe gebaut, bieten diese Luxusvarianten eines Tents einen fantastischen Ausblick über das Buschland und die Sanddünen bis hin zum 50 Meter entfernten Ozean. Stilvoll eingerichtet mit komfortablen Betten, eigenem Bad und einer kleinen Veranda lassen die 16 Zelte nichts zu wünschen übrig. Wer will nicht von seinem Bett aus die Kängurus vorbei hüpfen sehen?

sal_salis_2

In der Logde des Safaricamps wird lokale Küche gehobenen Standards serviert, es steht eine kleine Bibliothek zur Verfügung und von der Terrasse aus ist nach Sonnenuntergang ein großartiger Sternenhimmel zu sehen.

sal_salis_4

Die Nähe zum Meer ermöglicht je nach Jahreszeit fantastische Erlebnisse wie das Schwimmen mit Walhaien oder Buckelwalen, die jedes Jahr an der Küste des Ningaloo Reefs vorbei kommen. Auch Kajakfahren und Schnorcheln in dieser einzigartigen Korallenwelt stehen auf dem Programm. Die Ausrüstung dafür bietet das Hotel. Auch an Land gibt es viel zu entdecken, liegt doch der Cape Range Nationalpark nur zwei Kilometer entfernt. Geführte Touren eröffnen ganz neue Eindrücke der unberührten Tier- und Pflanzenwelt.

sal_salis_5

Gut zu wissen, dass der Besuch in dem Safaricamp Sal Salis so gut es geht im Einklang mit der Natur steht. Die Anlage wurde nach den Regeln des Ökotourismus geplant und gebaut, um die umliegende Region nicht zu beeinträchtigen.

Diesen Artikel jetzt teilen:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
*

*