Vom Tauchhotel bis zum Strandbungalow – Unsere Unterkünfte in Mikronesien

Mikronesien ist touristisch gesehen noch Entwicklungsgebiet. Während andere Südsee-Destinationen wie Französisch-Polynesien oder Fiji mit einer riesigen Anzahl an verschiedenen Unterkünften aufwarten können, ist die Auswahl in den Staaten Mikronesiens bei weitem nicht so vielfältig. Die größte Fülle an Unterkünften findet der Besucher in Palau, wo es sowohl gute Mittelklassehotels als auch kleine, familiäre Bungalowanlagen auf den vorgelagerten Inselchen gibt. Wer zum Tauchen auf den Inseln ist, kann sich auf die Tauchbasen verlassen, die in der Regel alle Transfers durchführen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Auf den Inseln Yap, Truk, Kosrae oder Pohnpei dagegen, befinden sich teils nur sehr wenige Unterkünfte für Touristen. Oft gibt es auf den Inseln nur wenige Homestay-Angebote oder lediglich eine kleine Pension mit begrenzter Zimmerzahl – eine gute Planung und zeitnahe Reservierung ist hier absolut notwendig!