Unser Französisch-Polynesien Reiseführer

Franzoesisch-Polynesien-XXL.gif


Französisch-Polynesien ist Traumziel vieler Reisender. Ob Taucher, Globetrotter oder Honeymooner - die 118 Inseln des Französischen Überseegebiets bieten für jeden Urlaubergeschmack zahlreiche Attraktionen. Einzige Schwierigkeit: die Auswahl der richtigen Insel, denn jedes Eiland bietet seine ganz eigenen Highlights und Herausforderungen. Doch keine Sorge: Nach der Lektüre unseres Miniguides werden sicherlich auch Sie die perfekte Insel für sich gefunden haben.

In unserem Reiseführer für Französisch-Polynesien geben wir Ihnen nicht nur ganz kompakt allgemeine Reiseinformationen zum Land, sondern zeigen Ihnen auch die schönsten Strände und spektakulärsten Tauchspots auf einen Blick. Daneben haben wir unsere Mitarbeiter, die selbst schon in Polynesien vor Ort waren, zu ihren Geheimtipps befragt. Ihre Insidertipps können Sie hier finden.

Herzstück unseres Französisch-Polynesien Miniguides sind aber die Informationen rund um die einzelnen Urlaubsinseln. Hier finden Sie nicht nur weitergehende Auskünfte rund um Anreise, Transport oder Unterkünfte, sondern vor allem zahlreiche Tipps für Ausflüge, Attraktionen, Wanderungen, Tauchregionen und vieles mehr. Bei Fragen zu Ihrer Urlaubsplanung für Französisch-Polynesien stehen wir Ihnen zusätzlich ebenfalls telefonisch unter 089 - 5 43 21 80 zur Verfügung.

Und nun: Viel Vergnügen beim Stöbern & Entdecken der einzelnen Urlaubsinseln!

Ihr Team von Pacific Travel House

Bora-Bora.gif

Bora Bora

Das Atoll Bora Bora punktet mit einer traumhaften Lagune und fabelhaften Honeymoon-Resorts. Aktive Urlauber wandern zu den grünen Gipfeln der Inseln oder erleben bei einem Tauchgang die Unterwasserwelt hautnah.

Folgende Highlights warten u.a. in Bora Bora auf Sie:

Tahiti.gif

Tahiti

Wer viel Abwechslung sucht ist auf Tahiti richtig. Zwischen Museen, Nachtleben und Naturhighlights und historischen Stätten bleibt genug Zeit um an den natürlichen schwarzen Stränden zu relaxen.

Folgende Highlights warten u.a. in Tahiti auf Sie:

Moorea.gif

Moorea

Die kleine und ruhigere Schwester Tahitis lockt Urlauber mit einer gut ausgebauten touristischen Infrastruktur bei vergleichsweise geringer Touristenanzahl. Dabei gilt Moorea als landschaftliches Paradies über und unter Wasser.

Folgende Highlights warten u.a. in Moorea auf Sie:

Fakarava.gif

Fakarava

Das zweitgrößte Atoll Französisch-Polynesiens gehört zu den Tuamotu-Inseln und ist besonders bei Tauchern und Wassersportlern extrem beliebt. Die Unterkunftsmöglichkeiten sind begrenzt, ein Urlaub in absoluter Ruhe ist hier problemlos möglich.

Folgende Highlights warten u.a. in Fakarava auf Sie:

Huahine.gif

Huahine

Der Rhythmus auf dieser authentischen Südsee-Insel tickt sehr gemächlich. Besucher, die sich für das ursprüngliche Huahine entscheiden, finden hier ein wahres Naturparadies und eindrucksvolle Zeugnisse polynesischer Kultur.

Folgende Highlights warten u.a. in Huahine auf Sie:

Raiatea.gif

Raiatea

Auf der zweitgrößten Gesellschaftsinsel befinden sich der einzig schiffbare Fluss Französisch-Polynesiens sowie die wichtigste antike Gedenkstätte der Polynesier. Taucher erkunden außerdem vor der Küste Raiateas eines der besterhaltenen Wracks in der Südsee.

Folgende Highlights warten u.a. in Raiatea auf Sie:

Tahaa.gif

Tahaa

Die kleine Schwester Raiateas ist vor allem aufgrund seiner zahlreichen Vanilleplantagen über die Lande hinaus bekannt. Daneben warten unter Wasser vor der touristisch wenig erschlossenen Insel wunderschöne intakte Korallengärten auf Taucher und Schnorchler.

Folgende Highlights warten u.a. in Tahaa auf Sie:

Rangiroa.gif

Rangiroa

Das größte Atoll Französisch-Polynesiens besteht aus 240 kleinen Inselchen, die durch kleine Wasserstraßen getrennt sind. Dadurch ergibt sich eine einzigartige Unterwasserwelt, die vor allem Taucher nach Rangiroa zieht.

Folgende Highlights warten u.a. in Rangiroa auf Sie:

Tikehau.gif

Tikehau

Authentisches Südsee-Feeling und Slow-Down an allen Ecken des kleinen Atolls: im weit entlegenen Tikehau ist allein die Natur die Hauptsehenswürdigkeit. Wer Erholung fernab allen Trubels sucht, sollte sich für einige Tage hier einnisten.

Folgende Highlights warten u.a. in Tikehau auf Sie:

Maupiti.gif

Maupiti

Maupiti ist das wahrgewordene Sehnsuchtsziel vieler Europäer. Nur eine Straße, kaum Autos und ganz ursprüngliche Unterkünfte, die sich perfekt in die Landschaft einfügen, charakterisieren das kleine Eiland mit seinen fünf umliegenden Motus.

Folgende Highlights warten u.a. in Maupiti auf Sie:

Nuku-Hiva.gif

Nuku Hiva

Nuku Hiva ist das Zentrum der nördlichen Marquesas und bietet neben spektakulären schwarzen Stränden auch eine Vielzahl alter polynesischer Kultstätten. Darüber hinaus sind die Bewohner berühmt für ihre Schnitzkunst, die man in zahlreichen Galerien bewundern kann, berühmt.

Folgende Highlights warten u.a. in Nuku Hiva auf Sie:

Hiva-Oa.gif

Hiva Oa

Hiva Oa ist die zweitgrößte Insel des Marquesa-Archipels. Mit ihrer einzigartigen Landschaft und den geheimnisvollen Kulturstätten der Polynesier ist die Insel begehrtes Hideaway vieler Europäer, darunter auch einiger weltberühmter, wie Paul Gauguin und Jacques Brel.

Folgende Highlights warten u.a. in Hiva Oa auf Sie:

Ua-Pou.gif

Ua Pou

Entschleunigung und Digitales Detox, traumhafte Natur und freundliche Einheimische, findet man auf der kleine Marquesa-Insel Ua Pou im Überfluss. Das Leben ist hier einfach und ursprünglich, große Resorts und eine klassische touristische Infrastruktur gibt es nicht.

Folgende Highlights warten u.a. in Ua Pou auf Sie:

Rurutu.gif

Rurutu

Die sieben Austral-Inseln gehören zu Französisch-Polynesien, sind aber bis heute kaum jemandem bekannt. Heimlicher Star des Archipels ist Rurutu, denn hier tummeln sich im Spätsommer und Herbst zahlreiche Buckelwale. Eine Begegnung mit den Sanften Riesen ist unvergesslich..

Folgende Highlights warten u.a. in Rurutu auf Sie:

Mangareva.gif

Mangareva

Die Gambier-Inseln gehören zu den Tuamotus und liegen über 1700km von Tahiti entfernt. Hier im abgelegenen Pazifik, rund um die Insel Mangareva, liegt eine der schönsten Lagunen der Südsee. Zudem gilt das Inselchen als Geburtsstätte des Katholizismus in Französisch-Polynesien.

Folgende Highlights warten u.a. in Mangareva auf Sie: