Tahaa – die Vanilleinsel

Größe:
88 km² (Länge 13 Km, Breite 12 km)

Einwohner:
5.000

Hauptort:
Patio


Lust auf Urlaub in Tahaa?
Wir stellen Ihren Traumurlaub individuell zusammen!

Jetzt beraten lassen!

Tahaa liegt etwa 230 Kilometer westlich von Tahiti und gehört zu den Gesellschaftsinseln. Das kleine Eiland vulkanischen Ursprungs liegt direkt neben seiner großen Schwesterinsel Raiatea. Beide sind umgeben von einem großen Barriereriff, das nur an zwei Stellen eine Passage ins offene Meer hat. Die Anreise nach Tahaa erfolgt von Papeete oder Moorea aus in 40 Minuten mit dem Flugzeug nach Raiatea. Von Bora Bora und Huahine erreicht man Raiatea in 15 Minuten mit der mehrmals täglich fliegenden Air Tahiti. Von dort aus bringt Sie ein Transferboot in ca. 40 Minuten zu ihrer Unterkunft auf Tahaa. Zudem verkehren öffentliche Wassertaxen zwischen dem Flughafen Raiatea und Tahaa.

Anlegestelle-Tahaa.jpg

Tahaa ist eine sehr kleine und ursprüngliche Insel. Bis auf wenige Resorts auf den Motus und einige einfache, familiär geführte Pensionen gibt es kaum Tourismus auf Tahaa. Taucher schätzen die Insel aufgrund ihre unberührten Korallengärten und wegen der zahlreichen Wracks und Höhlen, die allerdings für nur fortgeschrittene Taucher geeignet sind. Zudem bietet die zerklüftete Küste mit ihren zahlreichen Buchten wunderschöne Ankerplätze, was dieses „Fleckchen Erde“ genau in der Mitte der Inseln unter dem Winde, für Segler sehr interessant macht.

Vanille-Tahaa.jpg

Seinen Beinamen hat Tahaa aufgrund der zahlreichen Vanille-Plantagen, die überall auf der Insel verstreut zu finden sind. Über 80% der gesamten Vanille-Produktion Französisch-Polynesiens stammt aus Tahaa. Kein Wunder also, dass die komplette Insel von dem betörenden Duft dieser berühmten Orchideenart umgeben ist. Urlauber auf Tahaa sollten sich unbedingt den Produktionsprozess zeigen lassen, denn die vanilla tahitensis gehört zum begehrtesten Gewürz weltweit und wird in Europa teuer gehandelt.

Lagune-Tahaa.jpg

Tahaa ist eine Südseeinsel mit üppiger Natur und einem traumhaften Ausblick vom Mount Ohiri (598m), der im Herzen der Insel thront. Wer Action sucht, ist hier sicherlich falsch und auf der nur 3 Kilometer entfernten Schwesterinsel Raiatea besser aufgehoben. Alle aber, die Ruhe, Ursprünglichkeit und zauberhafte Natur bevorzugen, dürfen sich auf ein paradiesisches Stück Erde freuen. Einige wenige Aktivitäten und Ausflugsmöglichkeiten sollten Sie aber auch auf dieser ruhigsten aller Gesellschaftsinseln nicht verpassen:

Aktivitäten auf Tahaa

Vanilleplantage.jpg

Vanilleplantagen

Lassen Sie sich den Entstehungsprozess der Vanille, von der Befruchtung von Hand, bis zum fertigen Produkt „en detail“ erklären. Ein absolutes Must-Do auf Tahaa.

Korallen-Tahaa.jpg

Tahaa Korallengärten

Nicht nur fortgeschrittene Taucher kommen in den Genuss der farbenfrohen Unterwasserwelt der Lagune. Auch Anfänger und Schnorchler finden vor Tahaa beste Bedingungen.

Schildkroete.jpg

Hibiscus Foundation

Die Schildkröten-Auffangstation päppelt verletzte Tiere wieder auf und ist offen für Besucher. Vielleicht haben Sie sogar das Glück, mit den sympathischen Meeresbewohnern schwimmen zu dürfen.

© Bilder: Tahaa Anlegestelle / Tahiti Yacht Charter Mazzoli | Vanille Tahaa / Didier ALPINI | Lagune Tahaa / Philipe Bacchet | Schildkröte / Zoltan Lengyel | Vanilleplantage / Thierry Zysman | Korallen Tahaa/ Laurent Ballesta