Lage: das Hotel liegt direkt an der berühmten Marovo Lagune auf der kleinen Insel Uepi Island, die zur Gruppe New Georgia gehört. Die Marovo Lagune ist die größte Salzwasserlagune der Welt. Der Transfer vom Flughafen nach Uepi im offenen Motorboot dauert ca. 45 Minuten.

Resort: Das Hotel liegt auf einer kleinen Koralleninsel und steht unter australischer Leitung. Die Anlage liegt inmitten eines tropischen Gartens auf einer Art Halbinsel mit Sandstränden und Korallenriffen. Im Restaurant, das nach allen Seiten offen ist werden vor allem einheimische, frische Fischgerichte zubereitet. Viele flache Sandstrände rund um die Insel laden zum Baden ein. Zum Resort gehört ein kleines TV-Zimmer mit Bibliothek.

Bungalows: 6 freistehende Bungalows mit je zwei Wohneinheiten und 2 neue Guestrooms, die alle mit privatem Badezimmer, Kühlschrank, Kaffee- und Tee Zubereitung und Decken-Ventilatoren ausgestattet. Es gibt den ganzen Tag Elektrizität. Die Bungalows haben eine schöne Terrasse oder eine Veranda mit Hängematte.
Tauchen

Dem Hotel ist eine Padi-Tauchbasis angeschlossen. Es werden bis zu 5 Tauchausfahrten pro Tag angeboten. Die Tauchspots liegen alle in unmittelbarer Nähe zum Resort. Vom Korallengarten bis zu Drop-off cliffs von über 2000m reicht das Angebot an Tauchplätzen. Da Uepi am nördlichen Ende der Lagune an einem natürlichen Kanal liegt und hier durch Ebbe und Flut ein großer Wasseraustausch stattfinden, sind die Sichtweiten meist bei über 30 m.

Besonderheiten: Neben dem Tauchen, spielt auf Uepi das Schnorchel eine große Rolle. Viele interessante Schnorchelplätze sind in unmittelbarer Umgebung. Neben den Buschwanderungen sind auf Uepi auch die Kajaktouren durch die Lagune zu empfehlen. Mehrtägige Touren mit Übernachtungen in kleinen Dörfern können organisiert werden. Dies ist mit Sicherheit die schönste Möglichkeit, die Umgebung, die Lagune und vor allem die Kultur der Melanesier, die in dieser Gegen wohnen, kennenzulernen.

unsere Meinung: Uepi Island ist ein super gutes Tauchresort. Die Tauchspots einzigartig. Für Schnorchler gibt es keinen bessern Tipp, als Uepi zu besuchen. Schon alleine der Jetty Schnorchelspot, bei dem der Schnorchler ständig von über 12 Haien begleitet wird, ist die lange Anreise wert. Wer etwas länger Zeit hat, sollte unbedingt an den Kajaktouren teilnehmen, die durch die Lagune zu den Dörfern der Einheimischen organisiert werden. Uepi sollte jeder Taucher und jeder Schnorchler einmal besucht haben.
Slider 2
Slider 2
Slider 2
Slider 2
Slider 2

Kontakt & Reiseausarbeitung

| Kostenlose Reiseausarbeitung | Hotline: 089 - 5 43 21 80 | pth@pacific-travel-house.de