Sydney für Nachtschwärmer


Sydney bei NachtDie größte Stadt Australiens ist meist Anlaufpunkt Nummer Eins auf einem Urlaub Down Under. Neben alle wichtigen Sehenswürdigkeiten und den Ausflugsmöglichkeiten im Umland, die wir ihnen bereits hier vorgestellt haben, darf man auch die pulsierende, junge Seite Sydneys nicht vergessen. Die Stadt gilt als besonders liberal und punktet mit tollen Bars, Pubs und Clubs auch bei Nachtschwärmern aus Europa.

Ein besonderes und farbenfrohes Highlight ist das Schwulen- und Lesbenfestival Mardi Gras, das jedes Jahr für drei Wochen im Februar stattfindet. (Nächster Termin: 7. Februar – 2.März 2014). Mit mehreren hunderttausend Zuschauern ist das Festival das größte Ereignis seiner Art weltweit und lockt Touristen aus der ganzen Welt zum Mitfeiern. Tagsüber lässt man sich mit den über 100 Umzugswägen auf der Oxfordstreet treiben, nachts feiert man auf einer der über 120 Veranstaltungen und Partys, die während der dreiwöchigen Sause organisiert werden.

Sydney NachtlebenDoch auch wer nicht gerade im Februar Australien besucht, hat jede Menge Möglichkeiten, die Nacht zum Tag zu machen, z. B. auf der „Reeperbahn Sydneys“, der Darlinghurst Road. Die Straße im Stadtteil Kings Cross verwandelt sich abends in einen pulsierenden Hexenkessel mit einer riesigen Auswahl an Bars, Pubs und Diskotheken. Ob gemütliches Livekonzert oder schweißtreibende Electro-Party, hier findet sicherlich jeder Szenegänger die passende Location.

Sydney Harbour BridgeWer dem größten Nachtclub Australiens einen Besuch abstatten möchte, fährt zur Cockle Bay Wharf am Darling Harbour. Dort residiert das „Home“, das seinem Publikum auf drei riesigen Etagen mit aktuellen Beats einheizt. Etwas gemütlicher geht es in der gleich nebenan gelegenen Home Bar zu. Hier schaut man bei einem kühlen Drink auf die eindrucksvolle Umgebung am Hafen und auf die lichtdurchflutete Innenstadt. Gerade für Touristen ist der Darling Harbour eine erste gute Anlaufstelle, denn hier befinden sich eine große Menge an Ausgehmöglichkeiten auf kleinem Raum.

Auch die alternative Szene ins Sydney ist groß. Experimentelle Musik, verrückte Punkacts und Live Performances sind angesagt wie nie. Drei wichtige Alternative Clubs ins Sydney die einen Besuch wert sind: The World Bar (Bayswater Road, Kings Cross), der GoodGod Small Club (Liverpool Street, Chinatown) und Club 77 (William Street, Kings Cross).

Sydney Festival of LightsWer sich über aktuelle Events, Partys und Konzerte informieren möchte: die kostenlosen Veranstaltungsmagazine The Brag und Drum Media Magazine liegen in vielen Cafés und Locations kostenlos aus. Online ist Time Out Sydney der beste Anlaufpunkt, um auf dem aktuellen Stand zu sein.

Lust bekommen? Dann einfach günstige Flugtickets nach Sydney besorgen und ab ins Nachtleben der pulsierenden Großstadt. Komplett-Angebote mit Sydney-Aufenthalt finden sie natürlich wie immer auch bei uns!

Alle Photos by Tourism Australia
Diesen Artikel jetzt teilen:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
*

*