Drehorte auf Hawaii


Kauai

Sie möchten die hawaiianischen Inseln mal anders entdecken? Dann gehen Sie doch während Ihres Hawaii Urlaubs auf Drehort-Spotting. Nachdem wir Ihnen vor einiger Zeit in unserem Blog schon einiges über Drehorte auf Neuseeland erzählt haben, möchten wir uns heute den Filmschauplätzen auf Hawaii widmen. Auf den Inseln wurden in den letzten 50 Jahren zahlreiche große Filme gedreht, deren Drehorte sich mit einem Mietwagen oder einer speziellen Filmtour ganz einfach entdecken lassen.

Jurassic_ParkJurassic Park (1993)

Der bekannteste Dino-Film aller Zeiten lockte Millionen Zuschauer auf die fiktive Isla Nublar, wo ein Multimillionär sich seinen Traum vom gefährlichen Dionsaurier-Zoo verwirklicht hat. Die im Film vor Costa Rica gelegene „wolkige Insel“ ist in Wirklichkeit die hawaiianische Insel Kauai. Vor allem die eindrucksvollen Naturszenen, die auf Kauai entstanden, sind bis heute unvergesslich. Um die Drehorte hautnah zu erleben, sollte man schon etwas sportlich sein, denn das Blue Hole, ein wunderschöner mit Wasser gefüllter Canyon, an dem die Eingangstore des Jurrassic Parks lagen, ist erst nach einer fünf-stündigen Wanderung (von Wailea aus) erreichbar. Auch die beeindruckenden Manawaiopuna Falls im Hanapepe Valley, die man direkt zu Beginn bei der Helikopteranreise des Millionärs sieht, liegen auf Kauai. Ausflüge dorthin per Hubschrauber können mit einheimischen Tourguides gebucht werden. Bei der Organisation sind wir natürlich gerne behilflich. Und schließlich geht’s noch zum Keopuka Rock, besser bekannt als Jurassic Park Felsen im Puohokamoa Valley, wo die Erföffnungssequenz des Films gedreht wurde.

220px-PointbreaktheatricalPoint Break (1991)

Zum Kultfilm avancierte auch der Surf-Film Point Break- Gefährliche Brandung mit Keanu Reeves und Patrick Swayze. Vor allem die traumhaften Aufnahmen der Strände und Küsten sind unvergesslich. Ein kleines Beachhopping in Oahu, wo der Film hauptsächlich gedreht wurde, bringt sie an die drei wichtigsten Strände des Films, nämlich die Waimea Bay, den Sunset Beach sowie den Ehukai Beach mit der Banzai Pipeline. Alle drei Locations liegen am North Shore sind vor allem in den Wintermonaten für Big Wave Surfing bekannt, d.h. sie können hier mit etwas Glück spektakuläre Surfaktionen auf Riesenwellen sehen oder als Surf-Pro selbst die Wellen bändigen.

DescendatThe Descendants (2011)

Der großartige Regisseur Alexander Payne legt mit dem Oscar nominierten Film The Descendants mit George Clooney und Beau Bridges in den Hauptrollen einen feinen Film aus den Augen hawaiianischer Einwohner vor. Der gesamte Film wurde auf Hawaii gedreht und ist der perfekte Einstieg für Urlauber, die demnächst die Inseln besuchen möchten. Von Honolulu und dem San Souci Beach auf Oahu bis hin zum Hanalei Beach auf Kauai bekommt man im Film zahlreiche Einblicke auch in verborgene Alltagsschätze der Inseln. Den Weg zu den Hauptsehenswürdigkeiten in The Descendants finden sie in dieser Infografik:

descendents

Daneben sind natürlich auch Szenen zahlreicher weiterer Filme auf den hawaiianischen Inseln entstanden. Die Napali Coast und das Honopu Valley auf Kauai boten z.B. die Kulisse für Szenen aus King Kong (1976) oder Indiana Jones – Jäger des verlorenen Schatzes (1981), während auf Oahu Szenen von Pearl Harbour (2001) oder Godzilla (2014) entstanden.

Wer eine dezidierte Filmtour über eine der Inseln machen möchte, für den haben wir hier einige Anbieter recherchiert:

Viel Vergnügen beim Erkunden der vielen Schauplätze!

Kauai-Christopher Michel via Wikipedia; Infografik via mercurynews

Diesen Artikel jetzt teilen:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email

  1. Avatar

    The Descendants war ein toller Film! Ich glaube so eine Filmtour auf der Insel ist eine echt gute Idee, fast schon ein Geheimtipp 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
*

*