Australiens Inselwelten: Victoria, Südaustralien und das Northern Territory


Kangaroo Island

Im Süden und Norden des Kontinentes finden Sie beeindruckende Inseln, die auf einer Australien Reise nicht fehlen sollten. Lassen Sie sich verzaubern von der Tierwelt Südaustraliens und der Freundlichkeit der Aborigines im Norden des Landes.

Hier finden Sie eine Übersicht verschiedener Inseln in Victoria, Südaustralien und dem Northern Territory:

Phillip Island – VictoriaPhillip Island - Victoria/Australien

Die Insel der Pinguine ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten im Bundesstaat Victoria.

Abends treffen sich alle Leute bei der weltbekannten Pinguin Parade, welche Sie auch als Tagesausflug ab Melbourne erleben können. Bei Einbruch der Dunkelheit kehren die Zwergpinguine von Ihrer Jagd aus dem Meer zurück in Ihr Nest. In den Sommermonaten kann man manchmal einige hundert Pinguine beobachten.

Aber auch wenn dies die berühmteste Attraktion der Insel ist, gibt es auf Phillip Island noch viel mehr zu sehen. Auf einem Felsen vor der Insel lebt eine Seehundkolonie, welche Sie bei einer Bootsfahrt besuchen können. Auch ein Besuch des Koala Gartens, Churchill Islands und für Naschkatzen, die Schokoladenfabrik, sind auf jeden Fall einen Stopp wert. Ein weiteres Highlight ist eine Rennstrecke durch die Mitte der Insel, auf der einige Male im Jahr Autorennen stattfinden. Die Anreise nach Phillip Island ist dank einer Brücke vom Festland sehr einfach und zu jeder Tageszeit möglich.

Kangaroo Island – Südaustralien Kangaroo Island Australien

Ein Zoo ohne Zäune wird diese Insel, ca. 2 Stunden südlich von Adelaide, auch genannt. Zu erreichen ist sie entweder per Flugzeug ab Adelaide oder mit der Fähre ab Cape Jervis. Auf Kangaroo Island ist die Begegnung mit der australischen Tierwelt garantiert. Folgende Tierarten nennen Kangaroo Island Ihr Zuhause: Pinguine, Seelöwen, rosa Pelikane, Kängurus, Wallabees, Stacheligel und natürlich jede Menge Koalas, um nur einige der Bewohner zu nennen. Aber auch Liebhaber besonders schöner Landschaft kommen hier nicht zu kurz. Die Remarkable Rocks oder der Admirals Arch sind nur zwei der Highlights im Flinders Chase Nationalpark. Die einsamen Strände laden zum schwimmen und surfen ein, aber auch Taucher kommen auf Ihre Kosten.

Tiwi Islands – Northern Territory

Die Tiwi Inseln werden auch Inseln des Lächelns genannt. Sie befinden sich ca. 80-100 km vor Darwin im Norden Australiens in der Timor See. Von den 11 Inseln sind Bathurst und Melville Island bewohnt. 1912 wurden die Inseln als Aborigine-Reservat ausgeschrieben und 1980 an den Tiwi Aboriginal Land Trust überschrieben. Durch die Abgelegenheit und die tückische Meeresenge, gibt es so gut wie keinen Einfluss von anderen Kulturen. Daher entstanden eine Reihe von einmaligen Kunstformen, die als Kunst der Isolation beschrieben werden. Berühmt sind die Skulpturen, welche von den Tiwis hergestellt werden. Ab Darwin gibt es die Möglichkeit per Flugzeug einen Tagesausflug zu den Tiwi Inseln zu unternehmen, bei dem man viel über das Volk und die Lebensweise erfährt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
*

*