Wer ist eigentlich… Duke Kahanamoku?


Johnny_Weismuller_and_Duke_Kahanamoku

The Duke & Johnny Weismuller

Liebe Leser! Heute starten wir mit einer neuen Artikelreihe die wir „Wer ist eigentlich…?“ nennen möchten. In dieser Rubrik stellen wir Ihnen ab jetzt regelmäßig berühmte Persönlichkeiten der Pazifikregion vor, denen Sie sicherlich auch selbst auf Ihrem Urlaub in unseren Zielgebieten Australien, Neuseeland, Hawaii oder in der Südsee, begegnen werden. Für Anregungen, Kommentare oder Portraitwünsche können Sie wie gewohnt jederzeit unser Kommentarfeld oder unser Kontaktformular nutzen.

DukeDuke Kahanamoku mit vollem Namen eigentlich Duke Paoa Kahinu Mokoe Hulikohola Kahanamoku wurde 1880 in Honolulu geboren und gilt als erster moderner Surfer der Welt. Duke, in der Surferszene auch als The Big Kahuna bekannt, entwickelte bereits in seiner Jugend eine erstes 52 kg schweres Surfboard, mit dem er sich seine Zeit am Waikiki Beach vertrieb. Er war einer der originalen Beach Boys, der sich mit anderen Jungs am Strand traf, schwamm, surfte und Netze reparierte.

Gestählt von körperlicher Arbeit und Sport entwickelte sich Duke zu einem superben Athleten und wird schließlich als Schwimmer entdeckt. 1912 bis 1924 gewann er mehrfach Gold und Silber bei den Olympischen Spielen, was seiner Legende als hawaiianischer Held und einen der besten Wassersportler aller Zeiten manifestierte.

Nach seiner Schwimmkarriere kehrt er nach Honolulu zu seinem geliebten Waikiki Beach zurück und wurde zu so etwas wie einem Botschafter des „Aloha-Feelings“. Er arbeitete zeitweise als Schauspieler in Hollywood und nutzte seine Berühmtheit vor allem immer wieder, um das Surfen, das bisher nur auf Hawaii bekannt war, in den USA und in Australien populär zu machen. 1966, zwei Jahre vor seinem Tod, wurde er als erste und bis heute einzige Person sowohl in die Surfing Hall of Fame als auch in die Swimming Hall of Fame aufgenommen.

Duke_Statue

The Duke Statue am Waikiki Beach

The Duke ist heute Hawaiis berühmtester Einwohner und wenn Sie in Ihrem Urlaub auf Oahu am Waikiki Beach (Strandabschnitt Kuhio Beach) vorbeikommen, sagen Sie dem Big Kahuna doch einfach kurz Hallo sagen. Dort nämlich wurde 1990 zum 100. Jubiläum seiner Geburt eine lebensgroße Statue des Ausnahmesportlers aufgestellt, die heute immer noch mit zahlreichen Leis, den traditionellen Blumenkränzen, zu seinen Ehren geschmückt ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
*

*