Buchtipp: Ulrike Renk – Australien-Saga Band 1-3

So ein Flug nach Down Under ist lang – der perfekte Anlass, sich in ein spannendes Familienepos zu vertiefen, das selbstredend in Australien spielt. Praktischerweise besteht die Saga von Ulrike Renk aus drei Bänden, d.h. für Wartezeiten und den Rückflug ist auch gleich gesorgt. Allerdings dürften sich bei den Titeln „Die Australierin“, „Die australischen Schwestern“ und „Das Versprechen“ eher Frauen angesprochen fühlen. Zu Recht. Die Herren können sich ja derweil mit unserem Buchtipp „How to Speak Australian“ von Sascha Exner vergnügen.

Die deutsche Autorin Ulrike Renk hat ein Händchen für das Verweben von Fakten und Fiktion. So beruht der erste Band ihrer Saga auf wahren Begebenheiten in der Zeit der Jahrhundertwende. „Die Australierin“ ist die in Hamburg lebende junge Emilia, Tochter eines reichen Werftbesitzers. Sehr zum Unmut ihres Vaters liebt sie den Schiffskapitän Carl Gotthold Lessing (ein Neffe des großen Dichters), mit dem sie schließlich über Umwege durch die halbe Welt nach Australien auswandert. Auf der langen, abenteuerlichen Reise bringt Emilia zwei Kinder zur Welt, die in Australien aufwachsen und somit den Stoff für Band 2 der Saga liefern.

„Die Australischen Schwestern“ Carola, Mina und Elsa sind die Enkeltöchter Emilias. Nach dem Tod ihrer Mutter wird Carola nach Deutschland zu ihrem Onkel geschickt, während Mina und Elsa bei ihren Großeltern in Australien bleiben dürfen. Indem die Autorin die Lebenswege der drei ungleichen Schwestern begleitet, erfährt die Leserin viel über das Australien der damaligen Zeit. Auch die Tradition der Aborigines wird thematisiert.

Im dritten Band „Das Versprechen“ sind die drei Schwestern erwachsen und leben ihr eigens Leben, Mina und Elsa in Australien, Carola immer noch in Hamburg. Es scheint alles gut, als plötzlich großes Unglück über die Familie hereinbricht. Nicht nur stirbt der geliebte Großvater, es bricht auch der Erste Weltkrieg aus. Damit leben die Schwestern in verfeindeten Ländern.

Wer Familiengeschichten mag, kommt bei der Australien-Saga voll auf seine Kosten. Die Protagonisten wachsen einem unweigerlich ans Herz und die Tatsache, dass es sich um eine wahre Geschichte handelt, macht die Lektüre noch spannender und nebenbei auch recht informativ.

Alle drei Bücher gibt es hier bei Amazon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Lust auf mehr?