Must See Hawaii: Hai’ku Stairs – von unten :-)


Der Stairway to Heaven ist ein gefährliches Pflaster. Ein verbotenes obendrein. Dennoch ist der 3920 Stufen umfassende Höhenweg einer der beliebtesten Wanderwege der hawaiianischen Insel O’ahu. Wobei Wanderweg diesen legendären Pfad kaum ausreichend beschreibt. Der sechshundert Meter in die Höhe reichende Weg schlängelt sich durch die bezauberndste Naturlandschaft und bietet an seinem Ende einen wahrlich spektakulären Blick auf die Insel. Besonders wenn die Gipfel der Koolau Berge in dichten Nebel gehüllt sind, fühlt sich der Weg auf den Hai’ku Stairs an, als ob man durch Wolken geradewegs in den Himmel wandert.

Kein direkter Weg in den Himmel – Betreten verboten!

Knapp 4000 Stufen hat man dabei zu bewältigen, viele sind morsch, meist rutschig und unwegsam. Zumal ist das Gelände nicht gesichert und einige Touristen kamen in der Vergangenheit aus Unachtsamkeit zu Tode.

Zwar gibt es Pläne, die Stufen, die durch zahlreiche Stürme arg in Mitleidenschaft gezogen worden, zu restaurieren, doch dieses Unternehmen gestaltet sich aufgrund der Höhenlage recht schwierig. Daher ist das Betreten dieses einzigartigen Stufenweges bis auf weiteres verboten – Sicherheitskräfte bewachen den Zugang und Strafen von bis zu 600 USD warten auf denjenigen, der es dennoch wagt, den gefährlichen Weg zu gehen.
Wir raten also dringend davon ab, so schön das Fotomotiv auch sein mag, doch auch von unten kann man einen guten Blick auf den Stairway to Heaven erhaschen.

Haiku Panorama: Jstan2000 - CC BY-SA 4.0 & HAwaii Fotos by
http://www.hereisthebest.ru/index.php/kategor/potryasayushchie-mesta/72-lestnitsa-v-nebo 
- CC BY-SA 3.0 via Wikipedia

 

Diesen Artikel jetzt teilen:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
*

*