Oahu – Das Herz Hawaiis

Größe:
1575 km²
(Länge 64 km, Breite 52 km)

Einwohner:
950.000

Hauptort:
Honolulu


Lust auf Urlaub in Oahu?
Wir stellen Ihren Traumurlaub individuell zusammen!

Jetzt beraten lassen!

O`ahu, was auf Hawaiianisch so viel bedeutet wie Versammlungsplatz, trägt seinen Namen zurecht, denn über 70% der Gesamtbevölkerung Hawaiis haben sich auf dieser drittgrößten Insel des Archipels „versammelt“, davon wiederum 80% in der Hauptstadt des 50. US-Bundesstaats Honolulu. Hier befindet sich mit dem Honolulu International Airport (HNL) das größte Drehkreuz im Pazifik, auf dem sicherlich auch Sie nach einer etwa 18-stündigen Anreise von Deutschland aus landen werden, wenn Sie sich für einen Urlaub auf Oahu entschieden haben. Aber auch, wenn es Sie direkt weiter auf eine der anderen hawaiianischen Inseln wie Big Island, Maui oder Molokai zieht, wird meist zuerst ein Zwischenstopp in Honolulu eingelegt. Über den Interisland Terminal geht’s dann direkt weiter zu Ihrem eigentlichen Ziel.

Hafen-Waikiki.jpg

Einen Großteil aller Touristen, die auf Oahu bleiben, zieht es zum weltberühmten Waikiki Beach, einem Vorort Honolulus. Hier finden sich auf weniger als vier Quadratkilometern über 200 Hotels, mehr als 500 Restaurants und Bars sowie über 1000 Geschäfte. Wer Großstadtfeeling mit Strandurlaub verbinden möchte, ist hier genau richtig. Wer es allerdings etwas ruhiger bevorzugt, der sollte sich ins wunderbar grüne Hochland zurückziehen oder sich an einem der ruhigen Strände im kargen Westen der Insel einmieten. In jedem Fall hat Oahu weit mehr zu bieten, als nur die (unbedingt besuchenswerten) Sehenswürdigkeiten Honolulus.

Tarofelder.jpg

Die Insel wird durchzogen von zwei, fast parallel verlaufenden Bergketten: der fruchtbar-grünen Koolau Range im Osten Oahus und der trockenen Waianae Range im Westen, die auch den mit 1.231 Metern höchsten Berg der Insel, den Mount Kalaa beherbergt. Durch die Bergketten wird das Inselinnere zu einer eindrucksvollen und abwechslungsreichen Landschaft aus spektakulären Tälern, hohen Gipfeln, fruchtbaren Plantagen und wilder Vegetation geformt, sodass nicht zuletzt Wanderer und Aktivurlauber auf den unterschiedlichen Trails voll auf Ihre Kosten kommen.

Waimea-Beach.jpg

Zudem warten auf der zweitältesten der sechs hawaiianischen Inseln über 200 unterschiedliche Strände an 180 Kilometern Küstenlinie auf Sonnenanbeter und Wassersportler. Weltberühmt ist der North Shore, der seit Jahrzehnten ein Mekka für Surfer ist. Im Winter, wenn die Surfsaison startet, verschlägt es Zuschauern regelmäßig den Atem, ob der spektakulären Aktionen der Wellenreiter. Der Lanikai Strand im Osten Oahus wurde indes mehrfach zu einem der 10 schönsten Strände der Welt gewählt und bietet Tropenfeeling pur.

Daneben wartet, für historisch interessierte Besucher, mit der Besichtigung Pearl Harbours eines der größten Highlights in der Pazifikregion, während für Kulturfans ein Besuch des Polynesian Cultural Center lohnt.

The-Bus.jpg

Anders als auf den anderen Inseln ist das öffentliche Busnetz auf Oahu sehr gut ausgebaut. Mit TheBus (www.thebus.org) kommen Sie im Großraum Honolulu zu allen touristisch wichtigen Punkten, die Linie 52 führt in etwa 4 Stunden sogar einmal rund um die Insel, so dass Sie hier auch ohne Mietwagen recht gut über die Runden kommen können. Ein Tages-Ticket kostet 2,50$, ein Vier-Tages-Pass 25$, die Haupthaltestelle mit allen Linien liegt am Ala Moana Center in Honolulu.

Extratipp: Sie möchten auf Ihrem Roundtrip unterwegs umsteigen z.B. auf die 55 nach Kaneohe oder die 56 nach Kailua? Kein Problem! Wenn Sie am gleichen Tag auf einen anderen Bus wechseln möchten, verlangen Sie vom Fahrer ein Transferticket. Damit müssen Sie im nächsten Bus nicht erneut bezahlen und können quasi die ganze Insel an einem Tag für 2,50$ erkunden!

Was Sie bei einer Reise nach Oahu keinesfalls verpassen sollten, hat das Hawaii Team von Pacific Travel House in dieser Übersicht für Sie zusammengefasst. Viel Spass beim Entdecken Ihrer Urlaubsinsel!

Sehenswürdigkeiten auf Oahu

Honolulu.jpg

Honolulu

Ein ausgedehnter Besuch der Hauptstadt Honolulu ist das absolute Highlight auf einem Oahu Urlaub. Nehmen Sie sich genug Zeit um alle wichtigen Sehenswürdigkeiten der Metropole wie den Iolani Palace, Chinatown, Bishop Museum oder Aloha Tower zu besichtigen. Alle Must-Sees finden Sie hier.

Waikiki.jpg

Waikiki

Der legendäre Vorort von Honolulu mit seinen teils weltberühmten Strandabschnitten gehört zu den Hauptattraktionen auf Oahu. Besuchen Sie die Duke Kahanamoku-Statue oder shoppen Sie typisch hawaiianischen Kitsch auf dem International Marketplace.

Drive.jpg

Tantalus Round Top Drive

Bei einer Fahrt auf diesem 15 Kilometer langen Rundweg eröffnen sich ganz neue Blicke auf die Insel. Neben atemberaubenden Panoramaaussichten auf Waikiki fährt man hier auch durch einen beeindruckenden tropischen Regenwald mit riesenhaften Grünpflanzen.

Nuuanu-Lookout.jpg

Nuuanu Pali Lookout

Vom Nuuanu Pali Lookout, nur einige Kilometer vom Herzen Honolulus entfernt, verschaffen Sie sich einen Überblick über die Windward Coast im Osten Oahus. Der Ort hat auch große historische Bedeutung, ein Stopp hier gehört auf einer Erkundungstour der Insel maßgeblich dazu.

Pearl-Harbor.jpg

Pearl Harbor

Der „Perlenhafen“ ist heute eine National Historic Landmark und besteht aus fünf unterschiedlichen Gedenkstätten, die an den Angriff der Japaner vor Ort sowie Amerikas Einsatz im Zweiten Weltkrieg erinnern. Sehenswert sind vor allem das USS Arizona Memorial, das Battleship Missouri Memorial und das U-Boot Bowfin.

Kualoa-Ranch.jpg

Kualoa Ranch

Urlauber, die Oahu aktiv erkunden möchten, statten der Kualoa Ranch im Osten der Insel einen Besuch ab. Hier auf dem riesigen privaten Naturgelände werden zahlreiche Aktivitäten – von Reiten über Ziplining bis hin zur Movie Tour (Besichtigung berühmter Drehorte) – angeboten.

North-Shore-Surfer.jpg

Surfen am North Shore

Der weltberühmte North Shore ganz im Norden Oahus besteht aus vier unterschiedlichen Strandabschnitten. Hier finden jährlich die wichtigsten Surfwettbewerbe der Welt statt und die Wellen werden bis zu 6 Metern hoch.

Polynesisches-Handwerk.jpg

Polynesian Cultural Center

Das Polynesian Cultural Center liegt im kleinen Örtchen Laie und präsentiert Minidörfer aus sieben verschiedenen Regionen der Südsee. Das Freilichtmuseum gehört zu den meistfrequentierten Sehenswürdigkeiten der Insel, für einen Besuch sollten Sie sich mindestens einen halben Tag Zeit nehmen.

Ananas.jpg

Dole Ananas Plantage

In Besucherzentrum der Anlage erfährt man alles über den Anbau der tropischen Frucht auf Oahu. Eine Tour mit dem beliebten Pineapple Express führt außerdem über die gesamte Plantage. Angeschlossen ist auch das größte Labyrinth der Welt auf 12.000 qm² - besonders für Kinder ein Höhepunkt.

Diamond-Head.jpg

Wanderung am Diamond Head

Der nur einige Kilometer von Waikiki entfernte Krater gehört zu den berühmtesten Wahrzeichen der Insel. Eine Wanderung auf die Spitzes des Diamantkopfes zählt zu den sportlichen Highlights auf einer Reise nach Oahu.

Halona-Lookout.jpg

Halona Blowhole

Im Süden Oahus in der Nähe der Hanauma Bay direkt an der Küste liegt das Halona Blowhole. Hier schießt eine Wasserfontäne bis zu 6 Meter hoch in die Luft, was täglich zahlreiche Touristen anlockt. Etwas versteckt liegt der Halona Beach, an dem zwei berühmte Filme gedreht wurden.

Lanikai-Beach.jpg

Moku Lua Inseln

Wassersportler und Aktivurlauber lieben den Ausflug im Kajak zu den kleinen Moku Lua Islands. Die zwei kleinen, unbewohnten Inseln liegen vor dem Lanikai Beach im Osten Oahus und sind in unter einer Stunde erreichbar.

Hanauma-Bay.jpg

Schnorcheln an der Hanauma Bay

Die sehr beliebte und daher oft sehr überfüllte Hanauma Bucht gehört zu den Top-Schnorchelspots der Insel. Hier in der fast kreisrunden Kraterbucht nur wenige Kilometer von Honolulu entfernt, liegt ein wunderschönes Korallenriff, das ganz einfach erkundet werden kann.

Byodo-In-Tempel-mit-Buddha.jpg

Valley of the Temples

In einer tiefen Senke direkt am Fusse der Koolau Mountains liegt das Tal der Tempel. Hier haben viele Hawaiianer ihre letzte Ruhestätte gefunden, ein Blumenmeer erinnert an die Verstorbenen. Wichtigster Anziehungspunkt ist der japanische Byodo-In-Tempel.

Mokolii.jpg

Chinaman`s Hat

Chinaman`s Hat, so heißt die kleine Insel Mokolii im Volksmund. Das Eiland, das 500 Meter vor der Ostküste Oahus liegt, ist bei Ebbe zu Fuss erreichbar. Ein Spaziergang zum Vogelschutzgebiet auf der Insel sollte auf jeden Fall eingeplant werden.

Surfshop-Haleiwa.jpg

Haleiwa am North Shore

Das Städtchen Haleiwa gilt als Tor zum North Shore, dementsprechend gechillt und relaxt ist die Atmosphäre in dem kleinen Ort. Surfer, Hippies und Einheimische geben sich in den Galerien und kleinen Cafes die Klinke in die Hand.

Vorfuehrung-Waimea.jpg

Waimea Valley

Einen Einblick in alte hawaiianische Kultur erhalten Sie an diesem heiligen Ort Oahus. Im Waimea Valley entdeckt man nicht nur archäologische Funde, die von der langen Geschichte des Tals zeugen, sondern kann auch an geführten Touren mit unterschiedlichen Schwerpunkten teilnehmen.

Luau.jpg

Luaus auf Oahu

Die Teilnahme an einem echt hawaiianischen Luau ist für viele Urlauber ein absolutes Highlight. Neben dem Darreichen traditioneller Speisen wie z.B. Kalua-Schwein oder Lomi-Lomi-Lachs zählen die unterschiedlichen Hula-Darbietungen zum Höhepunkt des Fests. Wo Sie auf Oahu an einem Luau teilnehmen können, erfahren Sie hier.

Oahu-Wandern.jpg

Wandern auf Oahu

Sie möchten sich sportlich betätigen und mehr vom versteckten Oahu kennenlernen? Dann haben wir hier drei beliebte Trails auf Oahu für Sie. Ob Koko Krater Trail, Keana Point Road oder Makapuu Lighthouse Trail – jede Wanderung stellt auf ihre Art ein lohnenswertes Ziel dar.

© Bilder: Oahu Aireal / Brocken Inaglory, CC BY 3.0 | Kualoa Ranch, Molokii & Haleiwa Surfshop / HTA - Daeja Faris | Ananas / HTA - Dana Edmunds | Hanauma Bay / HTA - Heather Titus | The Bus / Musashi1600, CC BY 3.0 | Lanikai Beach / R. Sullivan, CC BY-SA 3.0 | Byodo-In Tempel mit Buddha / Cristo Vlahos, CC BY-SA 3.0 | Alle übrigen Fotos / HTA - Tor Johnson