Kajakausflug vom Lanikai Beach zu den Moku Lua Inseln

Lanikai-Beach.jpg

Wo:
im Südosten Oahus

Wie hinkommen:
Mietwagen

Für wen:
Aktivurlauber & Strandgänger

Himmlischer Ozean bedeutet Lani Kai auf Hawaiianisch. Es gibt kaum einen treffenderen Namen für diesen trauhaften Strand im Südosten der Insel, der mehrfach zum schönsten Oahus gewählt wurde. Der Lanikai Beach nahe Kailua ist die kleine, versteckte Schwester des großen Kailua Beach Parks, aber leider auch schon lange kein Geheimtipp mehr. Dennoch geht es hier, aufgrund der fehlenden Strandanlagen – es gibt keine WCs, Duschen oder Bistros – relaxter zu als an vielen anderen Stränden Oahus. Der flach ins meist sehr ruhige Wasser abfallende Strand mit seinem puderweissen Sand ist perfekt geeignet für Familien mit kleinen Kindern und Wasserratten. Während Schwimmer, Stand-Up-Paddler und Kajak-Fahrer hier ein Paradies finden, kommen Schnorchelfans aufgrund des fehlenden Riffs eher an der Hanauma Bay auf ihre Kosten.

NaMokuluas.jpg

Ein beliebter Ausflug am Lanikai Beach ist eine Kajaktour zu den vorgelagerten Moku Lua Inseln, auch Twin Islands genannt. Aufgrund des sehr ruhigen Wassers ist der Trip auch für ungeübte Kajakfahrer bestens geeignet. Die Fahrt zur größeren der beiden Inseln Moku Nui dauert etwa 45 Minuten. Dort angekommen, kann man einen Rundweg begehen, an einem kleinen Strand entspannen oder ein Bad im Queen`s Bath nehmen, einem Naturpool in einer Steinformation. Beide Inseln sind ein ausgewiesenes Vogelschutzgebiet, auf der kleinen Schwester Moku Iki ist das Betreten verboten, sodass nur die große Insel angefahren werden kann. Wer noch nicht genug hat vom Paddeln, macht sich danach auf zur Nachbarinsel Popoia, auch Flat Island genannt. Auf dieser sehr flachen Felsscheibe gibt es ebenfalls einen kleinen Rundweg auf dem man die Seevögel beim Brüten beobachten kann.

Lanikai_Strand.jpg

Kajaks auf eigene Faust kann man ausschließlich am Kailua Beach Park mieten. Man muss also entweder direkt von dort mit dem Kajak starten und fährt dazwischen Lanikai an oder muss das Kajak mit dem Mietwagen nach Lanikai bringen. Ab drei Miettagen transportieren viele Verleihservices das gemietete Kajak meist auch kostenlos zu Ihrer Unterkunft. Daneben gibt es zahlreiche geführte Kajak-Gruppentouren, die direkt vom Lanikai Beach starten. Anbieter hält Ihr Hotel in Oahu für Sie bereit.

Achtung: Bitte Sonnenschutz (hoher Faktor), Hut und genug Wasser nicht vergessen. Die pralle Sonne auf dem Wasser fordert ihren Tribut!

Extratipp: Unternehmen Sie den Ausflug möglichst nicht am Wochenende, denn dann wird es auf dem Ministrand von Moku Nui richtig voll und dadurch recht ungemütlich.

© Bilder: Lanikai Beach & Lanikai Strand/ R. Sullivan, CC BY-SA 3.0 | Moku Lua / Travis.Thurston, CC BY-SA 3.0