Kauai – Die Garteninsel

Größe:
1433 km²
(Länge 53 km, Breite 40 km)

Einwohner:
65.700

Hauptort:
Lihue


Lust auf Urlaub in Kauai?
Wir stellen Ihren Traumurlaub individuell zusammen!

Jetzt beraten lassen!

Kauai ist die älteste der hawaiianischen Inseln, entstanden vor über 6 Millionen Jahren durch die Eruptionen des Vulkans Waialeale, der noch heute majestätisch in der Mitte der Insel thront und nach dem 1600 Meter hohen Berg Kawaikini mit 1570 Metern die zweithöchste Erhebung der Insel darstellt. Das kreisrunde Eiland hat sich seine Ursprünglichkeit über die Jahrhunderte bewahrt und ist heute ein Naturparadies ungewöhnlichen Ausmaßes.

Überbordend grüne Regenwälder und riesige Wasserfälle, zerklüftete Küsten und spektakuläre Klippen prägen das Bild der Insel. Abenteuerlustige Urlauber und Wanderfans kommen hier ebenso auf Ihre Kosten wie Naturbegeisterte, die die einzigartige Pflanzenpracht Kauais erkunden möchten. Außerdem sind auch Strandurlauber auf der Insel Herzlich Willkommen, denn Strände machen über die Hälfte der Küstenlinie Kauais aus.

Strasse-auf-Hawaii.jpg

Die Anreise in dieses Naturparadies erfolgt über den internationalen Flughafen Kauai Island Lihue Municipal Airport (LIH). Der Flugplatz liegt an der Westküste Kauais, ca. drei Kilometer vom Hauptort Lihue entfernt. Nonstopflüge von Deutschland nach Lihue gibt es nicht, die Flugroute führt immer über das amerikanische Festland (z.B. via Los Angeles oder San Francisco) und von dort nach Kauai. Die Reisezeit beträgt mit Stopover durchschnittlich um die 20 Stunden. Sollten Sie sich für eine Inselhopping-Tour entschieden haben, werden Flüge nach Kauai von den anderen hawaiianischen Inseln mehrmals täglich (Flugzeit je nach Insel zwischen 35 und 55 Minuten) angeboten.

Wie auch auf Molokai gilt auf Kauai die gesetzliche Auflage, dass kein Gebäude höher als eine Palme sein darf, zudem sind knapp 80% der Landmasse Naturschutzgebiet oder stark ländlich geprägt. Das natürliche Gesicht der Insel konnte somit über die letzten Jahrzehnte bewahrt werden und auch der Tourismus ist im Gegensatz zu Maui oder Big Island weniger stark ausgeprägt.

Koloa-Town.jpg

Auf Kauai finden Urlauber eine Handvoll Unterkünfte für jeden Geschmack. Von hochwertigen Fünf-Stern-Hotels wie dem Grand Hyatt Kauai Resort & Spa bis hin zu kleinen Inhaber geführten Pensionen wie dem Victorian Bed & Breakfast ist für jeden Reisetypen das Richtige dabei.

Und auch was die Sehenswürdigkeiten und Ausflugshighlights angeht, steht Kauai den großen Inseln des Archipels in nichts nach. Von Schnorcheltouren zu den eindrucksvollen Korallenriffs vor der Küste Kauais über Trekkingtouren entlang der Na Pali Coast bis hin zum Besuch des Kauai Museums ist für viel Abwechslung während Ihres Kauai Aufenthalt gesorgt. Obligatorisch ist auch die Besichtigung eines der zahlreichen Botanischen Gärten auf der Insel, und wer das nötige Kleingeld übrig hat, sollte unbedingt einen Ausflug über die Klippen der North Shore und den Na Pali Coast State Park mit dem Hubschrauber oder Kleinflugzeug wagen. Ein solcher Flug war für viele unserer Kunden das absolute Highlight ihrer Kauai Reise. Welche Höhepunkte Sie zudem keinesfalls auslassen sollten, zeigen wir Ihnen hier in unserem Miniguide:

Sehenswürdigkeiten auf Kauai

Waimea-Canyon.jpg

Waimea Canyon & Kokee State Park

Der Grand Canyon des Pazifiks ist das Ausflugsziel No. 1 eines Kauai Urlaubs. Von seinen Aussichtspunkten genießt man unvergessliche Einblicke ins Herz der Insel.

Hanalei-Valley.jpg

Hanalei Valley & Hanalei Bay

Neben einem spektakulären Blick über die Tarofelder des Tals sollten Sie im Örtchen Hanalei an der Nordküste auch das Waioli Mission House besichtigen.

Wailua-Fluss.jpg

Fern Grotto

Am Ende des Wailua Flusses liegt diese wunderschöne Grotte, die man nach einer kurzen Schifffahrt besichtigen kann.

Napali-Coast.jpg

Na Pali Coast

Die Na Pali Coast gilt als schönste Küste in ganz Hawaii. Die schroffen, grün bewachsenen Klippen entdeckt man am besten aus der Luft oder vom Wasser aus.

Kilauea-Leuchtturm.jpg

Kilauea Lighthouse & Wildlife Refuge

Das Gebiet rund um den Leuchtturm an der Nordküste ist heute ein Vogelschutzgebiet und bietet Naturliebhabern beste Fotomotive.

Hanapepe-Bridge.jpg

Spouting Horn & Hanapepe Town

Nach dem Besuch des mächtigen Salzwassergeysir Spouting Horn an der Südküste sollten Sie einen Abstecher in das Kunsthandwerk-Städtchen Hanapepe machen.

Farne-Kauai.jpg

Limahuli Garden, McBryde Garden & Allerton Garden

Lassen Sie sich bei einem Spaziergang durch die drei schönsten Botanischen Gärten der Insel von der Blumen- & Pflanzenvielfalt auf Kauai verzaubern.

Hawaiianische-Holzbox.jpg

Kamokila Hawaiian Village

Im Westen der Insel, idyllisch gelegen im Landesinneren, liegt dieser Nachbau eines alt-hawaiianischen Dorfes in einem sehenswerten Areal von über 15.000m².

Koloa-Rum-Lihue.jpg

Hauptort Lihue

Im Hauptort Kauais mit seinen knapp über 6000 Einwohnern findet man die Old Lutheran Church sowie das Kauai Museum.

Makauwahi-Hoehle-innen.jpg

Makauwahi Cave Reserve

Die größte Kalksteinhöhle des Archipels liegt an der Südküste und ist über eine Cenote erreichbar. In der Höhle wurden zahlreiche Fossilien gefunden, über die man in einer geführten Tour mehr erfährt.

Wailua-Falls.jpg

Wailua Falls & Opaeka`a Falls

Diese beiden spektakulären, leicht zugänglichen Wasserfälle sollten Sie unbedingt besuchen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie zu den beiden Stürzen kommen.

Wet-Cave-Kauai.jpg

Wet and Dry Caves of Ha`ena

Die drei Höhlen Maniniholo, Waikanaloa & Waikapalae liegen im Haena State Park an der Nordküste Kauais und können auch auf eigenen Faust erkundet werden.

Beaches-Kauai.jpg

Die schönsten Strände

Vom legendären Po`ipu Beach bis zum Lumahai`i Beach – die schönsten Strände der Insel stellen wir Ihnen hier vor.

Mount-Waialeale.jpg

Wandern auf Kauai

72 km bester Wanderweg im Kokee State Park oder eine Tour entlang des Schlafenden Riesen - aktiven Urlaubern zeigen wir hier tolle Wanderrouten auf Kauai.

© Bilder: Mount Waileale / HTA - Heather Titus | Hanalei Valley / HTA - Ron Garnett | Alle übrigen Fotos / HTA - Tor Johnson