Maui – Die magische Insel

Größe:
1885 km²
(Länge 64 km, Breite 42 km)

Einwohner:
145.000

Hauptort:
Kahului-Wailuku


Lust auf Urlaub in Maui?
Wir stellen Ihren Traumurlaub individuell zusammen!

Jetzt beraten lassen!

Das zweitgrößte Eiland des hawaiianischen Archipels ist, neben Oahu, das beliebteste Urlaubsziel Hawaiis. Während es auf den nahe gelegenen Inseln Molokai und Lanai – die beide von Maui aus mit der Fähre erreichbar sind - ruhig und beschaulich zugeht, findet man auf Maui jede Menge Abwechslung und vielfältige Urlaubsangebote. Von Action und regem Nachtleben über traumhafte Strände und beste Wassersportbedingungen bis hin zu den ruhigen Ecken im Inneren der Insel hat Maui seinen Urlaubern zahlreiche Highlights zu bieten. Wer Hawaii voll im Leben entdecken möchte und ein gutes Mittel zwischen dem sehr touristischen Oahu und dem ursprünglichen Kauai sucht, ist mit einer Reise nach Maui sicherlich richtig beraten.

Maui-Market.jpg

Das Gesicht der Insel wird geprägt durch zwei Vulkane im Westen und Osten Mauis. Auf der Westseite erhebt sich der fast zwei Millionen Jahre alte und 1764 Meter hohe Puu Kukui, im Osten thront der mit 3055 Metern weitaus höhere Haleakala. Dazwischen liegt Central Maui, eine grüne und fruchtbare Ebene, die zugleich mit nur knapp 15 Kilometern Breite auch die schmalste Stelle der Insel bildet. Die Kontraste zwischen dem satten Grün des Binnenlandes, dem roten Boden an den Hängen der Gebirgsmassive und den schwarzen Aschefeldern hoch oben nahe der Gipfel prägen die Landschaft Mauis ebenso wie die 200 Kilometer Küstenlinie, an der sich einige der besten Strände der USA befinden.

Die Anreise auf die Insel erfolgt über den Hauptflughafen, den Kahului Airport (OGG) im Norden Mauis. Nonstop-Flüge von Deutschland nach Maui sind nicht möglich. Die Route verläuft meist über einen Zwischenstopp in Los Angeles oder San Francisco (ca. 11-12 Flugstunden) und anschließend weiter nach Maui (ca. 6 Flugstunden). Sie sollten daher mit einer Anreisedauer von etwa 20 Stunden rechnen.

Mietwagen-Maui.jpg

Auf der Insel angekommen, lohnt sich, wie auf den übrigen hawaiianischen Inseln, die Anmietung eines Mietwagens (Achtung: Nehmen Sie die Reservierung von Deutschland aus bereits vor!). Touren mit dem eigenen Auto ermöglichen die größtmögliche Flexibilität, um die Insel in seinem ganz eigenen Takt zu erkunden. Die Verkehrsstruktur auf Maui ist sehr gut ausgebaut, die Fahrtzeiten zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten betragen meist nicht mehr als bis zu maximal zwei Stunden. Ein öffentliches Verkehrsnetz mit 12 Buslinien existiert zwar, allerdings sind die Fahrten mit dem sogenannten Maui Bus nur für kurze Strecken innerhalb der zentralen Region der Insel sinnvoll. Die Busse fahren im Westen bis nach Kapalua, im Zentrum Mauis bis nach Kula. Der Osten ist via Bus nicht erschlossen. Eine Fahrt mit dem Maui Bus kostet 2$, ein Tagesticket 4$. Fahrzeiten und Routen finden Sie hier. (http://www.co.maui.hi.us/DocumentCenter/Home/View/4353)

Makena-Beach.jpg

Ein Urlaub auf dieser wunderschönen Insel bietet Naturliebhabern und Wanderfans ebenso viele Highlights wie Reisenden, die an polynesischer Kultur und Kunst interessiert sind. Vom Plantagenort Hana im äußersten Osten bis zur alten Haupt- und Walfängerstadt Lahaina an der Westküste Mauis, hält die Insel viel Sehenswertes bereit. Was Sie auf einem Maui Urlaub nicht verpassen sollten, zeigen wir Ihnen hier:

Sehenswürdigkeiten auf Maui

Lahaina.jpg

Lahaina

Das Örtchen Lahaina war die Hauptstadt Mauis zu Zeiten König Kamehameha II. und hat sich, trotz vieler Touristen, durch seine alten Plantagengebäuden und Holzhäuschen, seinen Charme bewahrt.

Haleakale.jpg

Haleakala Nationalpark

Der 110qm große Nationalpark bietet Lebensraum für viele außergewöhnliche Tiere und Pflanzen. Eine Wanderung zum Krater von Haleakala ist ein Muss für alle aktiven Urlauber.

Molokini.jpg

Molokini Krater

Vor der Südküste Mauis liegt dieses halbmondförmige Atoll aus Vulkangestein, das mit zahlreichen Riffen eine Vielzahl eindrucksvoller Schnorchel- und Taucherlebnisse liefert.

Turtle-Town.jpg

Turtle Town & Maluaka Beach

Ebenfalls vor der Südküste liegt der Schnorchelspot Turtle Town, bei dem Sie zahlreichen grünen Meeresschildkröten und vielen bunten Rifffischen in Ihrem natürlichen Lebensraum begegnen.

Road-to-Hana.jpg

Road to Hana & Hana Town

Der Highway 360 zum sehenswerten Örtchen Hana mit seinen zahlreichen Serpentinen und vielen Naturhighlights gilt als eine der schönsten Panoramastraßen weltweit.

Wale.jpg

Walbeobachtung im Auau Channel

Die beste Möglichkeit, die mächtigen Buckelwale hautnah zu erleben, hat man zwischen Dezember und März auf einer geführten Tour im Auau Kanal zwischen Maui und Lanai.

Kula.jpg

Kula Botanical Gardens

Nahe des Haleakala Nationalparks liegt einer der schönsten Botanischen Gärten der Insel. Hier lohnt sich ein ausgedehnter Spaziergang durch die tropische Artenvielfalt.

Hookipa.jpg

Hookipa Beach & Paia

Das Städtchen Paia und der nahe gelegene Ho`okipa Beach sind the place to be für alle Windsurfer und Wellenreiter. Bis zu 8 Meter hohe Wellen verlangen professionellen Surfern alles ab.

Ranch.jpg

Pi`iholo Ranch

Adrenalinjunkies sind hier genau richtig! Ziplines, Klettertürme und Lehrpfade hoch oben in den Baumwipfeln auf dem Gelände der Pi’iholo Ranch warten auf Touristen ohne Höhenangst.

Ocean-Center.jpg

Maui Ocean Center

An der Südküste in Ma`alaea liegt das Maui Ocean Center. Hier können in über 60 großen Becken Tiere und Pflanzen des Pazifiks besichtigt werden.

Sugar.jpg

Alexander & Baldwin Sugar Museum

Historisch und kulturell interessierte Urlauber erfahren im Sugar Museum viel Wissenswertes rund um die Arbeitsbedingungen auf den hawaiianischen Plantagen und die Lebensbedingungen im alten Hawaii.

Wailuku.jpg

Hauptstadt Kahului-Wailuku

Der im Norden gelegene Hauptort Mauis, Kahului ist mittlerweile mit dem angrenzenden Wailuku zu einem Doppelort zusammengewachsen, der zahlreiche Highlights bietet.

Iao.jpg

Iao Valley State Park

Natur pur! Das Iao-Tal liegt idyllisch, umgeben von den West Maui Mountains und bietet neben schönen Kurzwanderwegen, eines der schönsten Fotomotive Mauis – den Iao-Needle

© Bilder: Schildkröten / HTA - Tylor Schmitt | Kula & Iao / HTA - Max Wanger | Ranch / HTA - Kirk Lee Aeder | Sugar & Maui Market / Dana Edmunds | Alle übrigen Fotos / HTA - Tor Johnson