Direkt vom PTH-Team! Insidertipps Hawaii.

Was: Gepäckkosten auf den Interisland Flügen
Wo: Alle Inseln

Hawaiian Airlines kassiert pro aufgegebenem Gepäckstück, für das erste Stück 25 USD (Handgepäck ist frei). Registrieren Sie sich bei Hawaiian Airlines (HA) im Vielfliegerprogramm auf deren Webseite, und zahlen Sie für das erste aufgegebene Stück nur 15 USD.

Was: Events, Rabatte & Co.
Wo: Alle Inseln

So ist man auf den Inseln schnell und umfassend über alle möglichen Dinge informiert: An den Flughäfen und in den Shoppingcentern liegen stapelweise Infobroschüren mit vielen verschiedenen Rabattgutscheinen für Ausflüge oder Restaurants. Auch Landkarten mit Routenvorschlägen für Tagesausflüge werden Sie dort finden. So gibt es zum Beispiel einen Schnorchelführer, Golfführer, Wanderführer, Immobilienführer, Shopping Guide und vieles mehr.

Go-Hawaii-App.jpg

Was: Inselhighlights & 24h up-to-date
Wo: Alle Inseln

Speichern Sie sich die neue App des Fremdenverkehrsamtes Hawaii auf Ihr Handy "GoHawaii" vom Hawaii Tourism Authority für iOS oder Android. Sie ist die erste App, die direkt vom State of Hawaii kommt und Ihnen viele Informationen über das Reisen und die Sicherheit auf den einzelnen Inseln bietet. Wie ein kleiner Reiseführer, jedoch immer Up to date und 24 Stunden am Tag. So erhalten Sie auch Informationen über besondere Aktivitäten, Veranstaltungen und kulturelle Festivitäten auf allen Inseln. Mit Links zu speziellen Websites, aktuellen Wettervorhersagen und Tipps für Ihre Wasseraktivitäten.

Was: Windsurfen
Wo: Maui

Wassersportler finden auf den Inseln ideale Bedingungen zum Windsurfen. Vor allem Maui bietet den „Wassermenschen“ ein wahres Eldorado an verschiedensten Spots und Stränden. Wellenreiter und Windsurfer können sich vor Ort bequem und einfach Material ausleihen. Zu einem Board gehören immer 2 Segel und ein Dachgepäckständer fürs Auto, sodass die Ausrüstung platzsparend transportiert werden kann.

Sonnenaufgang-am-Haleakea.jpg

Was: Vulkan Haleakala
Wo: Maui

Schon James Michener schwärmte Mitte des letzten Jahrtausends von den tollen Sonnenaufgängen auf dem Vulkan Haleakala. Um hier rechtzeitig auf der Bergspitze zu sein, muss man schon morgens um 4 Uhr aufstehen und losfahren. Sehr viel entspannter ist der Plan, den Sonnenuntergang zu genießen. Um 17.00 Uhr senkt sich langsam die Sonne hinter den Horizont und während es unten im Flachland schon dunkel wird und die ersten Lichter angehen, scheint oben auf dem Haleakala noch immer die Sonne. Auch wenn Sie es weder zum Sonnenaufgang noch zum Sonnenuntergang schaffen, verpassen sollten Sie diesen Ausflug nicht, denn hier wartet eine unvergessliche Tour durch die verschiedensten Klima- und Vegetationszonen, mit vielen Möglichkeiten interessante Stopps einzulegen... wie z.B. die Organic Vodka Distillery, den gigantischen Ausblick auf eine Lavendelfarm (probieren Sie doch mal die Lavendel Limonade), einen kleinen Spaziergang auf den gut gekennzeichneten Wanderwegen (Informationen hierzu bekommen Sie an der Rangerstation auf halber Strecke zum Gipfel oder auch sehr gut im Internet). Achtung: auf 3000 Metern Höhe kann es sehr kalt und windig werden – unbedingt warme Kleidung mitnehmen!!

Was: Helikopter Rundflüge
Wo: Kauai

Rundflüge mit dem Hubschrauber zählen auf Kauai zu den spektakulärsten weltweit. Zum Teil werden die Helis von ausgedienten Armeepiloten geflogen, wahlweise mit oder ohne Türen, um so das „Flugerlebnis“ noch intensiver werden zu lassen. Buchen Sie auf Kauai eine 45-minütigen Rundflug, so bekommen Sie nicht nur einen Großteil der Insel zu sehen, sondern auch die landschaftlich herausragende Na Pali Coast. Unser Extratipp: ziehen Sie für den Flug dunkle Kleidung an, dann reflektiert in den Fenstern des Helikopters nichts, was sich nachteilig auf Ihre Fotos auswirken kann.

Hookipa-Windsurfen.jpg

Was: Weltklasse Sportler zum „Anfassen / Beobachten“
Wo: Maui

Einen Großteil der überragenden Wellenreiter, Windsurfer und Kiter treffen Sie auf Maui. Besorgen Sie sich doch Ihr Mittagessen „zum Mitnehmen“ im kleinen Hippieort Paia und fahren Sie damit zum 10 Minuten entfernten Beach Park Hookipa. Hier finden Sie auf der linken Seite eine gemütliche, erhöht liegende Wiese, die Ihnen einen Ausblick auf die „Spielwiese“ der Wassersportler bietet. Am rechten Rand des Beach Parks liegt, unten am Strand, ein abgesperrter Bereich, in dem sich große Wasserschildkröten ausruhen.

Was: Vorsicht beim Baden
Wo: Alle Inseln

Hawaii ist für seine großen Wellen bekannt und berühmt. Trotz Außenriff können große Wellen auch bis zum Strand „durchlaufen“. Wellen kommen immer in sogenannten Sets von 3 bis 5 Wellen. Diese Sets laufen mit einem zeitlichen Abstand von 4 bis 8 Minuten ein. Es kann ein Strand ruhig und einladend daliegen und sich im nächsten Moment in ein Chaos aus brechenden Wellen verwandeln. Unser Tipp: Gehen Sie Ihren Badeausflug entspannt an und beobachten Sie erst einmal das Meer. Und bitte folgen Sie immer der wichtigsten Regel: “Never turn your back to a wave!“

Was: Kreditkarten
Wo: Alle Inseln

Hawaii, wie der Rest der USA ist ein Paradies für Ihre Kreditkarte – alles, bis hin zu einem einzelnen Kaffee „zum Mitnehmen“ können Sie mit Ihrer Karte bezahlen. Zusammen mit dem Checkkartenformat Ihres Europäischen Führerscheins sind Sie bestens, platzsparend „ausgerüstet“ – Ihrer Kreditkarte bezahlt Ihnen alle Wünsche (und ist vom Wechselkurs günstiger als Bareinkäufe) und der Führerschein dient Ihnen in den USA allgemein als Ausweisdokument.

Beach-Park.jpg

Was: Beach Park Picknicks
Wo: Alle Inseln

Picknicks in den Beach Parks am Meer sind sehr zu empfehlen – um Ihre Getränke und Sandwichs dort gekühlt genießen zu können, kaufen Sie sich einfach in einem der großen Supermärkte, für wenig Geld, eine Kühlbox aus Styropor mit einem Eisklotz. So bleibt alles für einen Tag super kalt, abends muss dann nur das geschmolzene Wasser ausgekippt werden.


Und zum Schluss - In aller Kürze:

Kauai: Es gibt eine Landkarte der Insel, auf der alle bedeutenden Filmdrehorte vermerkt sind.

Kauai: Achten Sie beim Kilauea Lighthouse (im Norden der Insel) auch auf die Albatrosse in der Luft.

Big Island: Benutzen Sie auf der Fahrt von der Ost- zur Westküste auf Big Island die Küstenstraße im Süden. Sie ist landschaftlich extrem reizvoll und führt mit einem kleinen Umweg am südlichsten Punkt der USA vorbei.

Big Island: besuchen Sie im Volcanoes National Park nicht nur die Krater und Lava Lows, sondern auch die Lava Tubes.

Oahu: Nach Sonnenuntergang zwischen 19.00 und 20.00 Uhr findet am Hilton Hawaiian Village jede Woche ein Feuerwerk, zum Gedenken an Pearl Harbour statt.

© Bilder: Sonneaufgang & Hoopika Surfen / HTA - Tor Johnson | Beach Park / BVIB - Kirk Lee Aeder | Go Hawaii App / Screenshot AppStore