Must-Do Big Island: Kaffee ernten in Kona


Kona Kaffee gehört zu den teuersten Kaffeesorten der Welt. Warum das so ist, können Besucherinnen und Besucher auf einer der Kona Kaffeeplantage auf Big Island, Hawaii, selbst herausfinden.
Doch zunächst zu den Fakten: Kona Kaffee ist etwas ganz Besonderes, denn mit Hawaii hat die USA als einzige westliche Industrienation ein Anbaugebiet für Kaffee.


Der Kona Kaffee, eine Arabica-Sorte, wird an der Westküste von Big Island angebaut, dort gedeihen die Kaffeebohnen an den fruchtbaren Hängen der beiden Vulkane Haulalai und Mauna Loa.
Das feucht-warme Klima und der mineralhaltige Boden im sogenannten Kona Coffee Belt sorgen für perfekte Anbaubedingungen und machen den Kaffee Hawaiis zu einem der besten der Welt. Der Geschmack von Kona Kaffee ist vollmundig und intensiv nussig, er erinnert an Zimt und Vollmilchschokolade.
Kona Kaffee gehört zu den teuersten Kaffeesorten der Welt. Daher wird im Handel meist eine Kaffeemischung, ein sogenannter Kona-Blend angeboten. Hier muss jedoch genau festgelegt sein, wie hoch der Anteil der Kona Bohnen ist.

Kona Kaffee selber ernten und verkosten

Im Rahmen einer Plantation-Tour kann man z.B. auf der Kona Joe Plantage den gesamten Produktionsprozess, von der Ernte bis zur abschließenden Röstung, mitverfolgen. Auf der Plantage zeigen Ihnen die Tour Guides, auf was es bei der Kaffee-Herstellung ankommt, wie man erkennt, ob die Kaffeebohnen reif zur Ernte sind und worauf man beim Rösten achten muss. Wer möchte, kann sogar selbst Hand anlegen und die Röstmaschine bedienen. Ein besonderes Highlight sind die „Coffee Picking Touren“, die nur während der Erntezeit von September bis Dezember stattfinden und ausschließlich auf dieser einen Plantage angeboten werden. Hier kann man als Erntehelfer eine halbe Stunde oder auch einen ganzen Tag mit anpacken und die Basis für das Lieblingsgetränk der Deutschen mit eigenen Händen ernten. Als Krönung der Tour winkt natürlich eine dampfende Tasse reinster Kona Kaffee!

Die Touren werden täglich zwischen 8 und 16 Uhr angeboten und kosten ab 17 USD. Wer nach einem ganz besonderen Erlebnis sucht kann für 225 USD auch eine VIP Tour buchen, bei der man seinen eigenen Kaffee (etwa 5 Pfund) selbst rösten und anschließend mit nach Hause nehmen kann.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
*

*