Yap Day 2018


Sie sind im März zum Tauchen in Mikronesien unterwegs? Dann verpassen Sie auf keinen Falle den YAP DAY – ein einzigartiges kulturelles Erlebnis, dass ihnen die Lebensweise auf den entlegenen Inseln näher bringt.

Am 1. und 2. März feiert die Insel ihr einzigartiges kulturelles Erbe mit Kunsthandwerk, Tanz, Musik und natürlich jeder Menge leckere Spezialitäten. Besucher haben hier die Möglichkeit, die vielfältige und besondere Kultur der Region aus nächster Nähe zu erleben und daran teilzuhaben – denn interessierte Touristen werden am Yap Day freudig in alle Aktivitäten miteinbezogen. Es kann also gut passieren, dass man in der einen Stunde dabei ist, den geschickten Einwohnern dabei zuzusehen, wie sie Körbe flechten oder Kanus bauen, um im nächsten Moment bereits mit deren Familien beim Essen sitzt.

Die Bewohner von Yap sind in der Tat nicht nur geschickte Handwerker, Tänzer und Musiker, sondern auch ganz besonders gastfreundlich. Allerdings gibt es auch eine große Konkurrenz zwischen den Dörfern auf Yap: Am Yap Day wetteifern die einzelnen Dörfer miteinander in traditionellen Wettbewerben. Natürlich geht es auch darum, wer die schönsten Kostüme trägt und wer am besten tanzen kann.

Zu bestaunen und entdecken gibt es unter anderem die Geschichte des berühmten Steingeldes, das auf Yap auch heute noch als symbolische Währung gilt, und natürlich die Herstellung der traditionellen Gewänder und Kostüme, die für Zeremonien verwendet werden. Und Feinschmecker kommen am Yap Day natürlich auch auf ihre Kosten: Frischer Fisch, Früchte und einheimisches Gemüse sind nur einige der Leckerbissen, die einen hier erwarten.

Die traditionellen Tänze und Zeremonien dauern bis in die Nacht hinein, wenn beinahe die ganze Insel mit Lampions und Lagerfeuern erleuchtet ist. Ein einmaliges Erlebnis und eine Bereicherung für Ihren Urlaub in Mikronesien!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
*

*