Must-See Australien Ostküste: Figure 8 Pool


Australien hat eine schier unüberschaubare Menge an atemberaubenden Naturwundern zu bieten. Eines der faszinierendsten liegt in New South Wales, genauer gesagt im New South Wales Royal Nationalpark. Der Park alleine ist schon einen Ausflug wert, denn er bietet herrliche Wanderwege. Doch das eigentliche Highlight des Parks befindet sich an der Küste: Die Figure 8 Pools sind ganz außergewöhnliche Natursteinpools, die teils kreisrund, teils wie eine perfekte 8 geformt sind. Ebbe und Flut haben diese geometrischen Kreise geformt und die Felsen regelrecht ausgehöhlt. Entstanden ist ein Naturdenkmal, das heute zu den meistfotografierten Sehenswürdigkeiten in New South Wales gehört.
Und das Beste: In den Pools kann man zu bestimmten Zeiten sogar schwimmen. Das Betreten der Pools ist aus Sicherheitsgründen nur bei Ebbe erlaubt, da die Flut die Felsen teils überspült und teils sehr rutschig werden lässt. Der berühmteste Pool, der eigentliche Figure 8 Pool, ist drei Meter lang und etwa drei Meter tief – genug also, um Badespaß pur zu garantieren.

So kommt man zu den Figure 8 Pools

Von Sydney braucht man mit dem Auto etwa 1 Stunde zum Nationalpark. Dort gibt es tolle Wanderwege, die zu den Pools führen:

  • Der Burgh Ride Track ist mit 3 Kilometern der kürzeste Weg. Er beginnt bei der Garrawarra Farm und führt über den Burning Palms Aussichtspunkt direkt zum Burning Palms Beach. Von hier aus geht es entlang der Küste direkt bis zu den Figure 8 Pools.
  • Der RNP Coast Track ist ideal für alle, die mit dem Zug von Sydney aus anreisen, denn die nächstgelegene Zugstation ist Otfort Train Station. Von hier aus kann man zu Fuß über den Lady Wakehurst Drive bis zum Otford Lookout laufen, wo der Wanderweg beginnt. Dieser führt in südlicher Richtung entlang der Küste. Nach insgesamt acht Kilometern erreicht man die Pools.

Die Wege sind, vor allem bei gutem Wetter relativ einfach begehbar. Bei regnerischem Wetter kann es, gerade im Bereich der Küste, schon einmal rutschig werden – festes Schuhwerk ist also ein Muss!

Weil der Zugang zu den Pools gezeitenabhängig ist, empfiehlt es sich, die Zeiten für Ebbe und Flut im Voraus zu recherchieren. Auch sollte man bei stürmischem Wetter besser auf einen Ausflug verzichten, da die Wellen an der Stelle der Pools sehr hoch werden können.

Der New South Wales Royal National Park ist täglich von 7:00 bis 20:30 geöffnet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
*

*