Hoteltipp Australien: Orpheus Island Resort


Eine der Besonderheiten dieses wunderschönen Resorts? Sie reisen mit dem Hubschrauber an. Ja, ganz recht, denn das Orpheus Island Resort liegt vor der Küste von Queensland, inmitten des Great Barrier Reefs. Wer hier absteigt, erlebt die absolute Ruhe und Abgeschiedenheit einer (fast) einsamen Insel, aber mit allen nur denkbaren Annehmlichkeiten und mit einem der schönsten Naturparadise der Erde direkt vor der Tür. Damit ist das Orpheus Island Resort ein ideales Hotel für  Naturliebhaber, Outdoorfans, Romantiker und natürlich Schatzsucher.

In den kristallklaren Gewässern Queenslands gelegen, ist Orpheus Island mit dem Helikopter in nur dreißig Minuten zu erreichen. Von der Stadt Townsville und von Cairns aus gibt es je einmal täglich Flüge nach Orpheus Island und zurück. Auf der Insel angekommen, steht Ihrem Aktivurlaub nichts mehr im Wege.

Und Aktivitäten bietet das Orpheus Island Resort wahrlich mehr als genug: Ein absolutes Must-Do ist natürlich das Schnorcheln oder Tauchen am Great Barrier Reef. Sie haben die Möglichkeit, hier Tauchkurse und geführte Tauchausflüge zu unternehmen. Wer sich die Wasserwelt lieber von der Oberfläche aus ansehen möchte, kann mit dem Dinghi auch Ausflüge in die nahegelegenen Buchten unternehmen. Wer sich für die Unterwasserwelt Australiens interessiert, der sollte sich auch unbedingt die maritime Forschungsstation der Insel ansehen. Hier werden nicht nur Flora und Fauna der Gewässer rund um Queensland erforscht, sondern auch Maßnahmen zum Schutz dieses einzigartigen Naturwunders entwickelt.


Nicht weit weg von Orpheus Island liegt übrigens Hinchibrook Island, die Australiens größten Insel-Nationalpark und wunderschöne Regenwälder beherbergt. Diesen Ausflug sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Zur Entspannung bietet sich anschließend das hauseigene Spa im Orpheus Island Resort an, wo Sie zwischen unterschiedlichsten Behandlungen wählen können. Zum Frühstück können Sie übrigens Eier aus dem hauseigenen Hühnerhof genießen, oder Sie wählen Obst frisch vom Baum. Das ökologisch nachhaltige Haus bietet nämlich nicht nur geschmackvoll eingerichtete Zimmer, sondern auch viele Leckereien der polynesischen und internationalen Küche.

Diesen Artikel jetzt teilen:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
*

*