Kundenreisebericht: Australien November 2016


Australien ist wohl eines der vielfältigsten Länder der Welt, wenn nicht sogar das vielfältigste. Dies hat sich auf unserer Reise, mittlerweile die dritte nach Australien, wieder deutlich bewiesen.

Wir begannen unseren Trip im tropischen Norden, in Darwin. Von dort fuhren wir nach Mataranka, genossen die warmen Thermalquellen, die nach langen Wanderungen wunderbare Entspannung bringen.

Weiter ging es mit einem Besuch des Kakadu National Parks: Nature meets Culture. Die Flora und Fauna ist umwerfend und vermittelt sehr eindrucksvoll, warum sich so viele Kulturstätten der Aboriginies genau hier im Kakadu National Park befinden.

Wieder zurück in Darwin ging es per Flugzeug nach Alice Springs, wo wir einen Geländewagen übernommen haben. Mit dem ging es am nächsten Tag über Glen Helen und Kings Canyon nach Yulara. Outback pur.


Nach wie vor ist Uluru (Ayers Rock) das Wahrzeichen für Australien und eines der wichtigsten Kulturzentren für die Aboriginies. Man spürt Ehrfurcht, wenn man vor dem roten Fels steht.

Die nächste Station war Far North Queensland, das Paradies. Zu Highlights gehörten die Übernachtung in Rose Gums Retreat, Cape Tribulation und natürlich der Ausflug auf das Barriere Reef.

Krönenden Abschluss unserer Reise bildete Victoria, the beautiful. Unsere alte „Heimat“.
Obligatorisch waren der Aufenthalt auf Wilsons Prom, die Erkundung der Great Ocean Road und ausgiebige Wanderungen in den Grampians.

Leider hatten wir viel zu wenig Zeit für Melbourne eingeplant. Aber dafür haben wir einen Grund Australien wieder zu besuchen.

Vielen Dank an das Pacific Travel House, welches schon vor 26 Jahren eine Australienreise für uns geplant und organisiert hatte, aber insbesondere gilt unser Dank Frau Storz, die unsere Reise super organisiert und sie so zu einem Trip of Souvenirs hat werden lassen.

Viele Grüße, Cathrin & Christian B.

Diesen Artikel jetzt teilen:
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
*

*