Neukaledonien – Von A wie Amédée bis Y wie Yaté

Neukaledonien ist ein zu Frankreich gehörender Archipel im Südpazifik. Die geographisch zu Melanesien zählende Inselgruppe besteht aus unzähligen kleinen Inselchen, der größte Teil des neukaledonischen Lebens findet aber auf der Hauptinsel La Grande Terre statt. Hier leben die Ureinwohner, die Kanaken, friedlichen neben den eingewanderten Europäern. Touristisch sind die Inseln bisher wenig erschlossen, was nicht zuletzt an den fehlenden Bemühungen der Einwohner selbst liegt. Ein unberührtes Paradies – so hat man hier früh erkannt – teilt man eben ungerne.

Aufgrund des Neukaledonischen Barriereriffs, noch vor dem Great Barrier Reef das größte weltweit übrigens – ist die Inselgruppe vor allem Tauchsportlern bekannt, die in gut ausgerüsteten Tauchbasen, betrieben nach den Regeln des Sanften Tourismus, unterkommen. Wer die unberührte Südsee kennenlernen will, macht sich auf nach Ouvea, ca. 30 Flugminuten von Nouméa entfernt. Hier erwartet Sie ein echtes Paradies mit weißen, Plamen gesäumten Sandstränden, an die sich kaum jemand verirrt. Wagen Sie die 20 Stunden Anreise, es lohnt sich!

Unsere Neukaledonien-Reisewelten im Überblick

Wieso Pacific Travel House?

  • Spezialreiseveranstalter für Neukaledonien seit 1988
  • Weit verzweigtes Netzwerk an Agenturen & Partnern auf den Inseln
  • Individuelle Reiseplanung mit tagesaktueller Preisgestaltung
  • Beste Betreuung durch unsere Neukaledonien-Experten mit viel Vor-Ort-Erfahrung

| Jetzt individuelle Reiseanfrage stellen!

Ihr Kontakt zu unseren Neukaledonien-Experten